• Duschen ohne Duschgel und Shampoo?

    Liebes Forum, neulich hatte ich ein Gespräch mit einer guten Freundin und sie erzählte mir, dass sie zum Duschen nur Shampoo benutzt. Ich hingegen dusche immer mit Duschgel, Shampoo und Spülung. Wir beide duschen jeden bis jeden zweiten Tag. Dazu habe ich mir folgende Fragen gestellt: Wird die Haut ohne Duschgel überhaupt richtig sauber? Wenn ja, wozu…
  • 51 Antworten

    PEG-Derivate sind Derivate von Polyethylenglycol. Das sind sehr billige Emulgatoren (sollen die verschiedenen Inhaltsstoffe von cremes/duschgelen etc miteinander verbinden) die aber aber oft schädliche Beistoffe enthalten.


    Schaut mal hier: http://www.cosmoty.de/magazin/Risikoreiche%20Zusatzstoffe%20in%20Kosmetika/PEG-Derivate%20-%20Billiger%20Emulgator/


    http://beautyjunkies.inbeauty.de/w/index.php?title=PEG,_PEG-Derivate

    Nein ich denke nicht das die Haut richtig sauber wird, nicht umsonst wurde Seife erfunden. Kleidung wird schliesslich auch nicht ohne "Seife" sauber.


    Ich habe fettige Haut am Rücken und ohne Duschgel duschen, wäre so gar nichts..es muss gereinigt werden.


    Ich verwende aber eine ganz ganz milde Waschlotion, alles andere trocknet bei mir aus und wäre eher gegenteilig, fettige Haut wird noch trockener und produziert mehr Fett.


    Spülung verwende ich gar nicht mehr, da sie meine Haare platt macht, mit Spülung kein Volumen.


    Jeder muss rausfinden was für ihn gut tut, mein Vater wäscht sich die Haare nur einmal die Woche mit Shampoo, die anderen Tage täglich mit purem Wasser..


    würde bei mir nicht klappen, bei ihm schon und manchem anderen.


    Kommt also völlig auf die Haut an.


    Aber da spielt sicherlich auch das Alter eine wichtige Rolle, wenn man alt ist, dann produzieren die Drüsen nicht mehr soviel Fett wie in jüngeren Jahren..


    das alles hat ja mit dem Hormonspiegel zu tun.

    vielleicht fettet bei manchen die Haut am Körper wirklich stärker... ich habe das nur im Gesicht... da kann ich machen, was ich will, und die Haut ist fettig ohne Ende.

    Hallo liebe Leute


    Ich dusche jeden Tag nach der Arbeit und da werde ich wegen dem Schwitzen nicht sauber, wenn ich mich nicht mit Duschmittel oder Shampo einreibe.


    Weil ich kurze Haare trage, wasche ich diese öfter mal mit Duschmittel statt Shampo und es hat bis jetzt nicht geschadet.


    Mein Ehemann hat einige Haare auf der Brust (fast mehr als auf dem Kopf) und da müsste er ja auch zwischen den verschiedenen Mitteln unterscheiden, was er typisch Mann natürlich nicht tut.


    Aber das wichtigste scheint mir zu sein: Ich will sauber sein und es soll mir nie jemand sagen müssen: Du riechst!


    Liebe Grüsse


    Kichererbse


    PS: Wisst ihr, wann jemand zuviele "Haare auf den Zähnen" hat?


    Nicht?


    Ist doch ganz einfach: Wenn er Shampo statt Zahnpaste verwenden muss!

    ich habe auch vor langer zeit dazu zurück gefunden, nur alle 2-3 tage zu duschen – dann mit weleda baby-duschbad und shampoo. an den restlichen tagen reichen waschlappen und ein stück seife für die stellen, wo es not tut.


    haare wasche ich alle 3-4 tage mit haarshampoo für erwachsene – das für babys macht meine haare zu platt. danach wird immer abwechselnd mit haarkur und spülung gearbeitet – langes coloriertes haar braucht pflege. platt waren meine haare davon noch nie, aber ich habe auch eine menge von den biestern ;-D dafür habe ich mir die haare schon einmal komplett strohig gewaschen, als ich sie öfter mal mit duschbad gewaschen habe. :(v

    Ich dusche jeden Tag, aber nicht jeden Tag mit Seife, ich dusch mich also jeden tag einfach mi Wasser ab, alle 2 Tag verwende ich Duschgel für Füsse, Nacken, Achseln und komplett einseifen tu ich mich etwa alle 2 Wochen mal :)z seit ich das so handhabe brauch ich übrigens auch keine Bodylotion mehr weil meine Haut total ausgeglichen ist :)^

    hi,


    ich hatte mit Duschgel ständig Scheideninfektionen.


    Nun benutze ich seit Jahren nur Shampoo bzw. den Schaum, der beim Haarewaschen runter läuft und bis jetzt hat sich keiner beschwert.

    Ich dusche und bade nur mit Wasser+Kernseife. Von allem anderen bekomm ich rote Pünktchen und Hautausschlag %-| Wobei meine Haut auch regelmäßig an der Brust und im Gesicht rot wird und dann circa ne Stunde juckt, wenn ich dusche. Hab ich ne Wasserallergie? ;-D Haare wasch ich immer extra.


    Da hab ich auch gleich ne Frage: Hier im Forum benutzen ja einige Damen Shampoo und Spülung von Alverde. Benutz das seit circa 4-5 Haarwäschen und seitdem sind meine Haare schon direkt wenn sie trocken sind am Ansatz leicht fettig und auch die Längen hängen nach 1 Tag lieblos herunter. Müssen sich meine Haare erst an das silikonfreie gewöhnen und dann wirds besser oder hab ich jetzt meine ursprüngliche Struktur und muss damit leben? (wehe... ^^ aber ich wasch sie trotzdem erst alle 3-4 Tage, will sie nicht dran gewöhnen dass sie öfter gewaschen werden, nicht dass es dann noch schneller hässlich wird)

    ich verwende nur Weleda Shampoos. Alles andere geht gar nicht und endet in masslosem Kopfjucken und Schuppenbildung. Mit mildem Duschgel (auch von Weleda) seife ich mich nur unter den Achseln und an den Füssen (und manchmal den Bauchnabel) ein. Der Rest kommt mit Wasser aus. Selbst wenn ich mal "dreckig" werde, reicht Wasser. Ich reibe mich dann einfach solange mit einem Naturschwamm ab, bis ich sauber bin. Danach etwas Öl auf die nasse Haut und "lufttrocknen". Perfekt :)z


    Müsste ich wählen, würde ich das Shampoo nehmen, weil mir meine Kopfhaut noch empfindlicher erscheint als mein Körper.

    Ich habe eher fettige Haut im Gesicht, am Rücken – und eher fettige Haare.


    Duschen ohne midles (!) Duschgel führt nach wenigen Tagen zu einem auch objetktiv spürbarem Fettgefühl. Ich seife mich längst nicht komplett ein, aber ohne geht es halt auch nicht. Und ich habe wenig Lust, mich aufgr. irgendwelcher Ansichten unwohl zu fühlen. Wenn ich mich wohl fühle, mache ich es so, egal was andere sagen.


    Im Gesicht kann ich wenig tun – außer sehr milder, medizinischer Waschlotion. "Austrocknende" Sachen machen die Situation schlimmer, milde Waschlotion nicht.


    Meine Haare wasche ich auch täglich (außer an "Gammeltagen" zu Hause). Nichtwaschen ändert bei mir NULL an der Nachfettung, und auch hier gilt: Ich will mich wohlfühlen. Also wasche ich mir morgens die Haare, dann sind sie luftig und ich fühle mich wohl.

    @ Ellagant:

    Ich nehme viel von Alverde (v.a. Spülung und Haarkur). Aber mit dem Shampoo bin ich auch nicht glücklich. Ich hab' mehrere Shampoos, sowohl mit als auch ohne Silikone. Komme mit allen gut zurecht (wechsele z.T. je nach Bedarf). Aber Alverde-Shampoo führt bei mir auch so eher strähnigen Haaren und klebrigem Ansatz. Merke ich schon beim Föhnen.