Ein kleiner Mann

    Hallo,


    ich bin 23 Jahre alt und 1,62m groß. Am Anfang dachte ich, daß das nicht so sehr ein Problem sei, doch das Recherchieren im Internet (damit wollte ich meine Bedenken zerstreuen) hat nur dazu geführt, daß ich einsehen muß, daß es offensichtlich doch sehr schlimm ist.


    Zum einen wäre da das beliebteste Problem: Männer, die so groß sind wie ich, haben tatsächlich so gut wie keine Chance eine Frau zu finden. Und da wundere ich mich seit Jahren, wieso Leute, die ganz offensichtlich weniger Selbstvertrauen hatten als ich, sich mehr gehen ließen... ja, warum die schwächsten, letzten Idioten ein Mädchen abbekommen und ich nicht? Die Größe ist ein entscheidender Faktor. Wenn sie vielleicht bei einem Mann mit 1,70m noch irgendwie ausgeglichen werden kann, ein Mann mit 1,62m - besonders in meinem Alter, in meiner Generation - ist ein Zwerg.


    Die ganzen Studien, Arbeiten, Artikel und vor allem auch die Statistiken sind da recht eindeutig. Natürlich auch die ganzen Forenbeiträge und das alles. Und wenn Leute, die über 40 Jahre alt sind, jüngeren Leuten mit dem Problem sagen, daß sie auch alleine geblieben sind, daß sie das so kennen und, teilweise ganz direkt, daß das Leben unter 170cm einfach nur qualvoll ist, dann wird mir ganz anders. "Dafür sind mir Scheidungen erspart geblieben", sind die Antworten. "Die Frauen die ich damals begehrt habe sind mittlerweile alle dick und hässlich, ist doch positiv" - so tröstet man. "Ich verstehe Deine Trauer und Deine Wut, aber beiss Dich durch und akzeptiere Dein Schicksal" - welch Lichtblick.


    Einige freundliche Menschen sagen zwar, daß die Größe gar nichts ausmache, weder bei der Partnersuche noch bei anderen Dingen, aber Leute in meiner Größenordnung sagen das seltsamerweise nie. Und besonders die wissenschaftlicheren Ausführungen, also Studien und Statistiken, sprechen ja auch eine andere Sprache.


    Ich bin ziemlich verzweifelt. Es gab eine Zeit, da ging es mir recht gut, und irgendwann ging es dann stetig bergab. Ich habe mich immer gefragt, warum, und jetzt ist mir nach einigem Nachdenken aufgefallen, daß meine Freunde dann weiter gewachsen sind - und ich nicht mehr. Ja, es war mir nie so deutlich aufgefallen, aber der Respekt, der Sex und allgemein meine ganze Lebensqualität ist ziemlich genau da gesunken. Und jetzt bin ich 23 und weiß, daß ich nicht mehr wachsen werde und bewege mich in einer Welt wo praktisch jeder (erst recht jeder in meinem Alter) um einiges größer ist als ich. Ich bin immer der Zwerg.


    Gibt es denn keine Lösung für dieses Problem - dessen wirkliche Ausmaße wohl nur Leute begreifen können, die es selbst haben? Beinverlängerung kann's doch nicht sein. Das ist so drastisch, so radikal - und wie reagieren wohl enge Freunde und Familie darauf?


    Mittlerweile lasse ich mich immer mehr gehen, gehe kaum noch zum Friseur, rasiere mich immer sporadischer. Meine Wohnung wird immer unordentlicher und ich sehe keinen Grund mehr, daran etwas zu ändern. Das war sonst immer ganz, ganz anders, aber über die Jahre hinweg wurde ich immer enttäuschter, und seit ein paar Wochen ist mir erst bewusst, wie klein ich im Vergleich zu den anderen bin, und daß das der Grund für so vieles ist, was falsch gelaufen ist.


    Ich bitte um Antwort, am liebsten von Betroffenen. Aber die Betroffenen, die doch nur wieder mit "ja, mein ganzes Leben war genau so schlimm, meine Karriere ging bergab und ich bin bis ins hohe Alter alleine geblieben aber, hey, ich muss keine Alimente bezahlen" mögen sich dieses mal doch bitte zurückhalten, das kann ich wirklich nicht mehr gebrauchen.

  • 337 Antworten

    Also ich kenne viele Männer, die kleiner sind als ich (1,67m) und die haben alle ne Freundin sogar schon recht lange. Man muss halt suchen um eine Frau zu finden, die dich so akzeptiert, wie du bist. Ich gehöre leider auch zu denen, die meinen ein Mann muss größer sein als die frau. Aber es gibt doch auch recht viele kleine Frauen. Meine ich zumindest schon sehr oft angetroffen zu haben.


    Ich wünsche dir viel Erfolg bei der "Brautschau" und lass dich nicht unterkriegen.

    der freund meiner mutter ist auch nicht grade groß. naja nicht grade 1,62 ... aber ich denke, er ist auch unter 1,70.


    meiner mutter ist ungefähr ´genauso groß wie er.


    sie konnte sich auch nie vorstellen, einen mann zu haben, der kleiner als sie ist. aber wo eben die liebe hinfällt.


    sie kann zwar keine schuhe mit absätzen tragen, weil dann sieht einfach komisch aus :-) aber sonst ...


    die beiden sind jetzt bald 11 jahre zusammen und glücklich.


    es ist bestimmt nicht einfach eine frau zu finden, die den "VOrstellungen" entspricht und der dann auch noch die größe egal ist *g* aber wo die liebe hinfällt, da zählt die größe nicht mehr.


    der freund meiner mutter war früher übrigens auch viele jahre single ... aber nun wieder glücklich.


    also nie die hoffnung aufgeben ... zu seiner größe stehen - und lass dich nicht gehen!!! denn dadurch sinken die chancen doch erst recht.


    wenn du es schaffst, dass die deine größe egal ist, dann strahlst du auch mehr selbstbewusstsein aus und wirkst dadurch vielleicht interessanter.


    und lies bloß keine artikel - statistiken usw die ziehen einen bloß weiter runter.


    gibt ja auch genug frauen, die nur 1,50m groß sind und dann siehts auch blöde aus, wenn die dann nen 2m typen hat *gg*


    also gib den mut nicht auf @:) du bist noch jung und kannst noch viel erleben :-)

    Finde es kommt bei der Partnersuche immer auf den Zufall an, im richtigen Moment am richtigen Ort zu sein und die richtige Person zu treffen, nur nicht aufgeben, den wenigsten Leuten kommt es ausschließlich auf Äußerlichkeiten an, schließlich muss auch der Charakter zusammenpassen sonst hats keinen Sinn...


    Ich kenne unter meinen Freundinnen echt niemanden der kleine Männer von vornherein ausschließt aus dem "Beuteschema"... Wobei doch die meisten nen Freund wollen der größer ist als sie selbst, was aber bei Deiner Größe kein Problem sein sollte weil total viele Frauen kleiner als 1,62m sind... z.B. auch ich. Also nur nicht den Kopf hängen lassen!

    Mh, dass das bei dir so extrem ist, wundert mich ehrlich gesagt.


    Meine Tante ist 1,74m und ihr Mann 1,68m.


    Ein Bekannter meiner Freundin ist 1,67m, seine Frau 1,80m.


    Nur zwei Beispiele aus dem Bekanntenkreis.


    Wenn ich in der Stadt herumlaufe, sehe ich des öfteren Frauen mit kleineren Partnern.

    ich versteh deine aufregung nicht


    soo klein bist du doch nicht


    da gibts männer die weitaus kleiner sind, ehrlich


    meine freunde waren eigentlich auch nie wirklich sonderlich groß, ich weiß nicht warum


    aber kleine männer sind irgendwie interessanter als so riesentypen ;-)


    mein exfreund war 1,65 und mein jetziger ist 1,75 oder noch ein wenig kleiner. na und?


    die größe zählt doch überhaupt nicht.


    viel wichtiger ist dass du was im kopf hast und du dein leben lebst, so wie es dir spaß macht... geh deinen weg, setz dir ziele und lass dich nicht von eventuellen blöden sprüchen fertig machen...


    du solltest jedenfalls NICHT wegen deiner größe an dir selbst zweifeln... und dir vielleicht noch den spaß verderben lassen..


    du kannst ja eh nix mehr dagegen machen - so hart es ist - aber trübsal blasen nützt dir jetzt sicher nix ;-)


    also mach einfach das beste daraus ;-)

    Hallo Mr. Mike

    Zitat

    Ich bitte um Antwort, am liebsten von Betroffenen.

    Ja, ich bin auch ein Betroffener. Nun, bin genau so groß wie du, nämlich 1,62m. Bin zwar erst 18, aber der Arzt hat mir bestätigt, dass ich nicht mehr wachsen werde, was ich seit ca. zwei Jahren auch nicht mehr tue.


    Es gibt wenige Tage, da zieht mich das wirklich runter. Klein war ich schon immer, hatte aber immer die Hoffnung gehabt, noch zu wachsen. Beispiel: Mein Bruder ist Anderthalb Jahre jünger als ich, und als ich vier war, war er schon so groß wie ich. Mit einem Jahr war ich auch nur 62 Zentimeter groß. Ungewöhnlich klein. Nun werde ich aber nicht mehr wachsen. Und wenn ich all die großen Typen in meiner Klasse sehe (selbst viele Mädchen sind etwas größer als ich), so komme ich mir nicht wie ein "Mann" vor.

    Zitat

    Einige freundliche Menschen sagen zwar, daß die Größe gar nichts ausmache, weder bei der Partnersuche noch bei anderen Dingen, aber Leute in meiner Größenordnung sagen das seltsamerweise nie.

    Ist mir bekannt. Vor allem große Leute sagen das zu einem. Aber da komme ich mir verarscht vor. Zu einem Gehbehinderten sag´ ich doch auch nicht: "Na, nicht so schlimm." Ich weiß nämlich nicht, wie er sich fühlt. Wie denn auch? Bin ja nicht betroffen. (War nur ein Beispiel, kein Vergleich).


    Aber was soll man machen. Irgendwie muss man damit zurecht kommen. Man kann nichts daran ändern.


    Liebe Grüße, und alles Gute


    Chris8-)

    so schlimm ist das echt nich!

    also ich würd mir echt keine gedanken machen! es gibt auch viele kleine frauen. und ziemlich viele kleine promis, stars und sternchen (z.b. avril lavigne, jeanette biedermann, billy joe armstrong von green day, ...). mach dir keine sorgen

    Also wenn ich von der Größe her zu dir passen würde, dann wär mir deine Körpergröße wurscht, Hauptsache der Rest passt. Ich bin 1.73 und mein Freund ist auch nur in etwa so groß, um genau zu sein, er ist 1 cm größer als ich :D


    Am Anfang hab ich mich immer wieder dabei ertappt, wie ich genau darauf geachtet hab, ob ich nicht doch größer bin als er.. Aber im Endeffekt isses wurscht.. Wenn zwei rein äußerlich ein schönes Paar sind, aber das Ganze Drumherum nicht stimmt, dann ist es mir lieber, wenn es vom Äußeren her ein bissl 'komisch'(wie manche evtl. meinen) aussieht und dafür sonst alles passt.

    juhu =)

    heyyy... weist du wie schwer es sein kann als kleine frau (in meinem fall 1,58m) einen mann zu finden der nicht 20-30cm größer ist?! weil DAS sieht dann noch viel blöder aus als ein mann der wenige cm kleiner ist als die frau. ausserdem möcht ich meinem freund auch mal in die augen schauen können ohne mich vorher auf einen stuhl zu stellen ;-) du wirst wohl auch nicht an rückenschmerzen leiden weil du dich zu deiner freundin runterbeugen musst um sie zu küssen, das ganze hat doch auch vorteile :-)


    was das allgemeine betrifft, weis ich dass es blöd ist so klein zu sein... in discos oder sonst wo, wo viele menschen auf einem kleinen raum sind und ich nur ellbogen und schultern auf augenhöhe hab... aber umso mehr freu ich mich doch dann wenn ich einen mann auf augenhöhe entdecke :)^


    und denk daran: die größe eines menschen wird nicht durch seine körpergröße bestimmt!!

    Zitat

    ... in meinem fall 1,58m...

    Die Nachteile sind mir vertraut, bin auch nur 1,58 m (und habe zudem ausgerechnet ein Faible für große Männer %-|) Sicherlich wird man dadurch oft erst auf den zweiten Blick wahrgenommen, dafür ist aber der Eindruck häufig um so bleibender ;-)

    Zitat

    die größe eines menschen wird nicht durch seine körpergröße bestimmt!!

    :)^

    Zitat

    ich versteh deine aufregung nicht soo klein bist du doch nicht da gibts männer die weitaus kleiner sind, ehrlich

    also ich verstehe die aufregung durchaus, 1.62 bei nem mann ist WEIT unter dem durchschnitt! und ich kann mir vorstellen, dass ihn das stoert. und doch, 1.62 IST klein. und was hat er bitte davon dass es ein paar maenner auf der welt gibt die kleiner sind?


    beim rest stimme ich mehr oder weniger zu.

    Zitat

    also ich verstehe die aufregung durchaus, 1.62 bei nem mann ist WEIT unter dem durchschnitt!

    Junge Männer sind im Durchschnitt 1,80m. groß, dass bedeutet, dass wir 18 Zentimeter kleiner sind als der Norm. Und 18 Zentimeter, das ist eine Menge.


    Übrigens: Die Durchschnittsgröße von Frauen ist 1,67m., selbst die erreichen wir zwei nicht.

    @Escada:

    Du bevorzugt ja eher große Männer, ab 1,85m. fängt bei dir ja erst ein Mann "an". Habe ich in dieser Hinsicht recht.


    Grüße, Chris