Im dm gibt es ein Wundschutzcreme von Babylove die ist mit Ringelblume, die half bei meiner Tochter immer sehr gut und schnell, hab Bübchen, Hipp und noch einige andere ausprobiert. Die beste war von Eubos Klick die ist zwar nicht ganz günstig, aber sie ist echt klasse. Vielleicht auch was für deinen Po. :)*

    Als wenn du auf Dexpanthenol selbst nicht allergisch reagierst, dann lege ich dir die Tatto-Creme von Pegasus ehr ans Herz. @:)


    Die ist perfekt. Heilungsfördernd, zieht nicht ein, lässt sich leicht abwischen, ist sanft und wird ja auf Wunden normalerweise aufgetragen. :-)


    25 Gramm (oder waren es Milliliter?) kosten zwar um die 3 Euro, zum Probieren aber perfekt :)^ wenn die was für dich ist, kannst die du auch in einer sehr günstigen Großpackung von 500 ml.

    Die Konsistenz ist weich und fettig, ich schwöre drauf.


    (Mein Freund hat hin und wieder einen wunden Po was dann allein beim Laufen sehr schmerzhaft ist. Die aufgetragen sind die Schmerzen weg und es heilt recht schnell. Mit einem trockenen Tuch kann man sie aber auch ganz leicht abnehmen.


    :)^

    Tausend Dank für die vielen guten Tipps! :-D @:)


    Penaten Salbe hat leider nicht den gewünschten Effekt, die ist sehr schwer und fettig und zieht nicht ein. :-(


    Die von Babylove mit Ringelblume kenne ich noch nicht, Eubos auch nicht - 10 Euro find ich jetzt nicht ganz so tragisch, mein Popo ist mir das wert. :-D


    Und die Tattoo Salbe ist ja auch preislich vollkommen in Ordnung und das klingt genial. :-D


    Werd gleich mal der Online Apotheke meines Vertrauens einen Besuch abstatten und die Salben bestellen. (Mir tuts nämlich inzwischen auch schon beim Laufen und Sitzen weh. :°( )

    Es gibt diese Salben vom Frauenarzt ;-D Deumavan heißt sie. Dürfen Männer aber auch nehmen.


    Im Prinzip ist es eine Pflegecreme, kann man aber auch zur Reinigung des Afters, oder den Genitalien verwenden.


    Ich hab sie ausprobiert in vielerlei Hinsicht und finde sie wirklich gut. Sie ist nicht unangenehm fettig zwischen den Backen, sodass man ständig das Gefühl hat eine Nacktschnecke zu Besuch zu haben ]:D und sie zieht schnell ein.


    Frag dochmal die Apotheke nach einer Probe, oder beim Frauenarzt, vielleicht eine/die Freundin...

    Zitat

    Sie ist nicht unangenehm fettig zwischen den Backen, sodass man ständig das Gefühl hat eine Nacktschnecke zu Besuch zu haben ]:D

    Du weißt definitiv wovon du redest. :-X ;-D %:|


    Und vielen Dank für den Tipp! :-D @:)


    Ach, da wird sich mein Popo aber freuen. Er hat die längste Zeit gelitten. Mindestens eine der Cremes wird ja dabei sein, die für mich perfekt ist. Ich danke euch. :)_ :-D

    Probier mal Kokosöl aus dem Bioladen. Ist bei Zimmertemperatur fest und wird auf der Haut dann flüssig und macht einen ganz leichten, pflegenden Film. Ist auch für den Intimbereich geeignet.


    Ist außerdem so günstig, dass man das locker mal ausprobieren kann.

    Ich habe auch gerade ein "Baby"-Problem erwartet, aber was soll's!


    Also, meine Tipps:


    Heilwolle (in der Apotheke für ca. 3 Euro). Muss man gar nicht abwaschen und heilt durch das enthaltene Lanolin (fusselt halt etwas, aber es fühlt sich denke ich nicht an, als ob man ein Schaf zu Besuch hätte!).


    Und Beinwellsalbe, gibt es von "Bahnhofsapotheke", in der kleinen Tube für ca. 5 Euro.


    Bei dem mir bekannten kleinen Hintern hilft die Kombi jedenfalls ausgezeichnet!

    Ich denke, einen Tod muss man sterben und diese richtigen Wundsalben sind nun mal sehr dick und ziehen nicht ein. Was genau meinst du denn damit, dass du Bepanthen in dem Bereich nicht verträgst? Die ist nämlich auch für Schleimhäute geeignet und ich hätte sie dir auch direkt empfohlen.

    Ich habe zur Zeit ein ähnliches Problem |-o Hab mir die Salbe von "Vionell" geholt. Hab sie vorgestern das erste Mal benutzt und meiner Haut gehts fast schon wieder gut. Die Salbe ist zwar für Frauen gedacht, aber das dürfte eigentlich egal sein ;-D

    Danke an euch. @:) :-D


    Die Heilwolle werd ich wohl probieren, wenn alles andere nix bringt. - Klingt nämlich... fusselig. ;-D


    Beinwell ist ja allgemein gut bei Entzündungen, mit dem Tee hab ich gute Erfahrungen gemacht, das werd ich mal ausprobieren.


    Ich hatte jetzt nicht auf dem Schirm, dass es von Bepanthen ja mehrere Produkte gibt. Mit dem Narbengel habe ich sehr gute Erfahrungen gemacht, ich hatte aber auch schon eine, die war grausig, könnte sein, dass es die Sensiderm Creme war. ":/ Die ist dann nicht eingezogen, sondern auf der Haut getrocknet innerhalb weniger Stunden (Arbeitstag). Ich kann auf Arbeit nicht aufs Klo gehen und mir den Hintern warm abwaschen. :-( Und wenn man die Creme-Kruste dann abwaschen muss, ist der Erfolg gleich Null, weil dabei alles wieder aufreißt. Ich glaub, ich geb der Wund- und Heilsalbe nochmal eine Chance. Ist die antiseptische Wundcreme auch gut?


    Über Vionell werde ich mich auch mal schlau machen. :-D