Zitat

    Die ich auf dem foto anhabe ist aus der herrenabteilung und vorne/im schritt weiter geschnitten bzw an die anatomie des mannes angepasst.

    :)^ :)^ Yep, meine Jeans sind auch so gschnitten. Steht dir gut, viel Spaß dabei ;-D

    Hm, mir geht's ähnlich.....


    jeder soll das tragen, worin er sich wohlfühlt.... .....aber enge Hosen bei Männern..... Das hat für mich so ein bischen was von:


    Die Stramplerhose wurde seit dem 1. Lebensjahr nicht mehr ausgezogen.....

    ich bin "schwul",würde das aber niemals anziehn..es ist ein vorurteil,dass das Schwule gern tragen ok manche schon ;-) ,ich finds einfach unästhetisch..aber nur meine Meinung,es gibt "schlimmere " modesünden..wems gefällt solls gerne tragen..

    @ serena91

    Zitat

    Ich finde so etwas bei Männern nicht so toll. Sieht irgendwie aus, als würden sie Leggings tragen...

    Und was wäre so perse schlimm daran?

    Zitat

    Ausserdem.... naja.... das sieht meist von vorne auch nicht so toll aus, finde ich.

    Ist doch gut, wenn er seine Männlichkeit betont und zur Schau stellt ;-)

    Zitat

    Ich finde Hosen mit einem Bund auf halber Pohöhe schrecklich und weder sexy noch männlich!

    ich finde auch, dass die hose an den unterschenkeln gut aussieht, aber weiter oben nicht dieselbe wirkung hat, wie es enge hosen an frauen mit guter figur haben. entweder es kommt durch den männerschnitt, dann ist es ein prinzipielles problem, oder die hose ist nicht perfekt geschnitten für einen knackpo.

    LisaM90

    Zitat

    Ist doch gut, wenn er seine Männlichkeit betont und zur Schau stellt

    HAHA,, naja, ich weiß nicht. Nicht jeder ist exhib. veranlagt ;-) Frau kann da eigentlich gar nicht mitreden, weil die nachfolgendes Problem gar nicht gehabt hätte. Jedenfalls ein Unerwartetes und weniger lustig für mich in dem Augenblick.


    Anekdötchen zum Thema und das war irgendwie megapeinlich, schon einige Jahre her :


    ich mit meiner Angebeteten (Ex) händchenhaltend an einem warmen Frühsommertag auf Spaziergang und relativ frisch alles noch. Ich also in einer relativ engen Bluejeans (ja eng, und nein, nicht hauteng wie hier, aber auch keine schlabberjeans, sprich wenig Platz halt, da wo's drauf ankommt) und sie in einem leichten Sommerkleidchen, optisch reizvoll und saustark. Dazu muss ich noch vorweg sagen, keine Frau hat mich jemals mehr angefixt wie sie (leider Vergangenheit u. an mir lag's nicht). Schon allein Berührungen über die Hände haben mich damals innerlich in helle Aufregung versetzt und das war sehr lange so ;-D Hab das weder davor noch danach je wieder so intensiv erlebt, das war schon außergewöhnlich.


    Wir also im Wald auf einem Wanderweg so unterwegs und ich merke schon, verdammt, mein Tiger in der Hose lässt das alles auch nicht ganz kalt und da regt sich so langsam etwas, AHHH, und dann die verdammte Hose, wird immer noch enger als überhaupt. Sie war schon gut ausgefüllt in dem Moment. Nur die Nähte der Hose verhinderten wohl den weiteren Expansionsdrang, so ein Mist. ]:D Auf jeden Fall voll abgezeichnet, das war mir sonnenklar. Wäre ja nicht weiter schlimm gewesen,


    wenn :


    ausgerechnet, wie konnte es auch anders sein, kamen uns plötzlich Leute entgegen und noch mehr hintendrein in Grüppchen und ich bin voll überzeugt davon, dass die ganz genau alles abgebildet gesehen haben. Sofern sie draufgeguckt haben, aber das war mit Sicherheit zwangsläufig so und mir in dem Moment auch megapeinlich hoch 10. |-o Ich hatte meiner Ex damals noch mein Problem schnell ins Ohr geflüstert und dass ich ihre Hand jetzt erstmal schnell loslassen und hinter ihr gehen müsste. Sie hatte spontan einen Lachkrampf, sehr nett. :-D und das sah ja schon seltsam und einfach beknackt auch aus. Die blöde Reibung dazu noch in der engen Hose verhinderte natürlich auch noch, dass sich der Tiger spontan gleich wieder etwas beruhigt hätte. Das alles dann unter Leuten.... war in dem Moment nicht so lustig, wie es sich hier vllt. liest. |-o :-X


    Nur so ganz langsam und indem ich erstmal auf eine Bank mich gesetzt hatte, war wieder Normalzustand irgendwann. In dem Augenblick habe ich meine enge Jeans einfach nur gehasst, das war mir irgendwie alles nur peinlich |-o . Aber so hinterher war das immer eine schöne Geschichte, die uns beide jedesmal zum Lachen brachte. Einfach unvergesslich.


    Fazit : zu enge Jeans können einen ganz schön auch in die Bredouille bringen ;-D

    *:)]:D schön doppeldeutig und danke ;-)


    blöderweise war "er" entlang des Oberschenkels runterwärts in der Hose regelrecht gefangen, also optisch unübersehbar. ;-D Auch deswegen, weil ich nicht gerade unterbestückt bin, habe ich mich sofort gefragt, was in den Köpfen der Leute da wohl hinterher wohl abgegangen ist ? Ob die sich auch danach schlappgelacht haben, wie wir es taten ":/

    verallgemeinerungen und vorurteile sind doch doof, aus eigener erfahrung kann ich berichten das in meine punkerzeiten, obwohl ich fast nur stretchjeans trug (sogar manche in rosa), niemand wäre darauf gekommen das ich doch schwul bin, egal was man trägt, man muss es tragen können, die haltung ist viel wichtiger als die kleidung selbst.


    wintersturm, eine schöne figur hast du ja, ich finde aber das irgendwas mit grösse oder schnitt nicht ganz passt, das ist aber auf den bilder schlecht zu erkennen, ein bild von vorne und einen von hinten wären leck... ähm, hilfreich meine ich... ;-D


    mein eindruck ist das die leibhöhe zu gross ist, und/oder das die hose allgemein zu lang sind, und du sie (zu) tief trägst, weil die hintertaschen bis weit zur oberschenkel hin reichen, es scheint zwischen pobacken und schenkel zu spannen und es sieht so aus wie ob der schritt (der hose) in der luft liegt, also zu tief ist und deswegen absteht, was bei baggyhose funktioniert geht bei stretch überhaupt nicht.


    aus leidige erfahrung kann ich berichten das dies nicht nur unbequem ist, weil bewegungseinschränkend, sondern auch gefährlich, ich habe so mehrere stretchhose im schritt gerissen... |-o


    meine empfehlung, wenn mein eindruck stimmt, sind hose mit deutlich niedrigere leibhöhe (es gibt nicht viele im stretch, z.b. G-Star hat welche, Cheap Monday glaube ich auch), so das sie unterm ar**h eng anliegen, nicht um die pobacken zu betonen, was du dir eh leisten kannst :-q , nur konsequent und nicht zu vermeiden ist, sondern um eine überbeanspruchung des (dann nicht mehr) abstehendes stoff zu vermeiden, um bewegung zu ermöglichen ohne das der stoff ständig spannt.

    hehe, 4pleasure, ich habe das krass gegenteiliges problem gehabt, an slips und stretchjeans gewöhnt habe ich den riesenfehler gemacht, für eine hochzeit eine zwar weite hose anzuziehen, die aber aus einen seeehr weichen, relativ schweren aber dünnen stoff anzuziehen, und das auch noch anstatt mit gürtel mit einer von diesen breiten stoffbänder, die bis unterm bauch reichen, toreromässig sozusagen, mit ein kurzes jackett (jaaa, das war vor 30 jahre...).


    wegen der kurze jacke und der dünne hose wollte ich nicht das sich der slip abzeichnet und zog boxershorts an, gaaaaaaaaanz schlimmer fehler...


    es reichte ein paar schritte zu laufen, um die streicheleinheiten der weiche, schwere hose auf den ungewöhnt frei baumelnden gemächt sehr effektvoll in szene zu setzen, der stoffband hielt die hose kurz darüber schön enganliegend, so das ich den ganzen tag bei der kleinste bewegung meine pralle 90°-dauererektion bis zum letzten millimeter zeigen durfte, die ich weder den hosenbein entlang verstecken konnte, da es nichts gab was halt hätte geben können, noch unter der viel zu kurze jacke verstehen konnte...


    und es war einer von diesen wunderschöne italienische (!!!) hochzeiten mit um die 200 leute, im idyllischen edlen restaurant, die vom späten vormittag bis zur tiefe nacht andauern, mit viel essen, aber über viiiiele gänge (18, glaube ich) verteilt, so das ALLE jedesmal dazwischen aufstehen MUSSTEN, um fotos zu machen, was zu spielen, eine runde spazieren zu gehen, so das ich überhaupt keine möglichkeit hatte, mich zu verstecken.


    gottseidank konnte ich mich wenigstens in der kirche und für die fotos zwischen die anderen verstecken, später gab es reichlich alkohol, so das ich nach den anfänglichen, kollektiven, riesigen entsetzen und getuschle eher zu running, oder eher "standing gag" wurde, an den tag sind wahrscheinlich mehr witze über erektionen enstanden als sonst in jahrzehnte.


    so oft so lange so rot im gesicht war ich nie wieder, nicht mal mit sonnenbrand...


    ich kann dir garantieren das stretchjeans in dem fall geradezu keusch gewirkt hätten...