Also erstmal finde ich es nicht schlimm das mauma hier den Namen nennt, es gibt so wie überall gute und schlechte Beratung.


    Nur empfinde ich es als wunderbar wenn eine Verkäuferin ehrlich ist und klipp und klar sagt "tut mir leid, das sitzt nicht".


    Bei dem hier genannten Geschäft war ich schon öfter und habe tatsächlich was in meiner Körbchengröße gefunden, ohne Zusatzpolsterung, herrlich ;-D .


    Diese BHs halten bei mir genauso lange wie meine teuren Modelle, die ich auch besitze.


    Aber im allgemeinen, Kleidertechnisch, verlasse ich mich ganz auf meinen Geschmack ;-D .


    Verkäufer sind manchmal etwas übermotiviert und besitzen einfach nicht den gleichen Geschmack.


    Das ist so wie beim Friseur, man was wollte man mir dort schon alles andrehen, von "fetzig" bis "frech" über "mulitcolour" ]:D , nääää....


    Wenn ich z.B unsicher bin uns such was für nen Anlass, also Kleidung, nehme ich lieber eine mir vertraute und ehrliche Person mit.

    Zitat

    in allen Größen, gefertigt werden, bei dir alle nicht sitzen.

    nagut aber so isses ja nicht. "Von der Stange" ist meist nur 70 bis 85 und A bis C Körbchen.


    Wenn doch mal ein E Körbchen produziert wird dann meist auch erst ab 75. Also "ALLE" Größen werden ja nicht produziert.

    Bei Hunkemöller (ich glaube, es war im Rhein-Ruhr-Zentrum, Mühlheim) hatte ich meine erste richtig gute Beratung. Weil ich eine eher kleine Brust habe, wäre ich nie auf die Idee gekommen, ein C-Körbchen zu kaufen, "Luft" im Körbchen hab ich immer als zu groß interpretiert. Da kam die Verkäuferin und sagte:"Ne, zu klein". Und brachte mir ein C-Körbchen. Hat mir dann noch gezeigt, wie ich den BH richtig anziehe und dass es besser ist, auf dem weitesten Häkchen zu schließen. Jaja, bei Hunkemöller.


    Im Gegensatz dazu hab ich in einem Fachgeschäft mal einen recht teuren und wirklich schönen BH gekauft, der aber überhaupt nicht saß: Doppelbrust (Abschnürung am Körbchenrand). Das war vor der wirklich guten Beratung bei H., danach ist mir sowas dank der Aufklärung nie wieder passiert.


    Fazit: wer nicht sicher ist, wie ein BH sitzen muss, sollte auf jeden Fall bei H. kaufen und Unterwäsche-Fachgeschäfte vermeiden. Oder einfach davon ausgehen, dass, wenn es Beratung gibt, diese überall gut oder schlecht sein kann. Je nachdem, an welche Verkäuferin man gerät. Ich wage sogar die These (aufgrund meiner Erfahrung), dass man im kleinen Fachgeschäft auch gern mal schlechter beraten ist, die sind auf den einzelnen Verkaufsabschluss viel mehr angewiesen, entsprechend müssen sie einem eher mal was anschnacken.


    Eine sehr gute (wenn auch robuste) Beratung hatte ich mal bei Karstadt. Perlen, die sich gut auskennen und gut beraten, kann man also überall finden (wo Beratung angeboten wird), genauso, wie man eben auch schlecht beraten werden kann. Bei H&M, Tchibo oder Kik fällt das natürlich von vorneherein flach.

    Zitat

    Jetzt waren die Brüste einigermassen gehalten, aber das Unterbrustband rutschte, mir fast schon ins Genick, zog sich im Rücken hoch.


    ich schaute skeptisch und die gute Dame strahlte wieder und meinte sieht doch sexy aus, häh.


    Mir taten schon nach 5 Minuten die Schultern weh, und die Träger tinterliessen schon Abdrücke

    haha, Mensch Mädel und das Drosselwerkzeug hast du ganze 5 Minuten anbehalten? Den hätt ich doch dann gleich in die ecke geschmissen. Oder hast du dch wrklich sexy gefühlt? :=o 8-) Ich weiß, warum ich keine Bedienung beim Unterwäschekauf an mich heranlasse. Selbst ist die Frau. Und wenn man nicht so teure BHs bevorzugst, muß man eben auch damit leben, dass es nicht 100% passt oder die Qualität minder ist.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich weiß gar nicht, was ihr habt. Ganz unabhängig davon, welche Größen Hunkemöller im Sortiment hat und ob der TE diese passen, oder nicht, ist das hier geschilderte einfach ein Fall von extrem schlechter Beratung.


    Wenn Kleidung nicht passt, sollten Verkäufer nicht auf Teufel komm raus versuchen, einem diese anzudrehen, sondern so ehrlich sein, einem eine andere Größe zu empfehlen oder eben so ehrlich sein und zugeben, dass ihr Sortiment leider nichts passendes hergibt.


    Persönlich habe ich bei Hunkemöller eigentlich gute Erfahrungen gemacht. In meiner Größe gab es zwar nichts, daher habe ich auch nichts anprobiert, die Verkäuferinnen haben aber nie probiert, mir etwas anzudrehen und wenn ich etwas anderes als BHs kaufen wollte, wurde ich immer gut beraten.


    Ist aber reine Glücksache, weil du genausogut an ungeschultes Personal geraten kannst. Ein umfangreiches Wissen um BH-Fitting ist jedenfalls keine Einstellungsvorraussetzung.


    Davon abgesehen ist 70D nun wirklich keine außergewöhnliche Größe und man könnte in einem reinen Wäschegeschäft schon erwarten, dass es diese gibt.

    Zitat

    Dann lass dir doch einen Spezial BH irgendwo anfertigen, wenn die Modelle von der Stange, die für durchschnittlich normale Körper in allen Größen, gefertigt werden, bei dir alle nicht sitzen.

    Tatsächlich werden die Modelle "von der Stange" oft nur für einen Bruchteil der "normalen durchschnittlichen Körper" gefertigt, was daran liegt, dass Brüste sehr unterschiedlich geformt sind und man dementsprechend als Hersteller sehr viel Geld und Zeit in Recherche stecken muss, wenn man einen BH entwickelt. Und je größer die Brust, desto mehr Varianz gibt es.


    Deshalb beschränken sich die meisten Modeketten auf ein paar wenige Größen von 70A bis 85D oder so, obwohl ein Gutteil der weiblichen Bevölkerung da nicht mit reinfällt. Häufig werden die Schnitte dann auch für jede Körbchengröße entwickelt, sondern einfach gradiert, d.h. beim Schnittmuster wird einfach pro Körbchengröße auf dem Papier nochmal etwas angefügt. Das ist günstiger, berücksichtigt aber nicht, dass große Brüste häufig nicht nur größer sind, sondern auch anders geformt sind als kleine.


    Und so lange die meisten Frauen nicht wissen, wie ein guter BH sitzt, vermissen sie auch nichts, kaufen also die falsche Größe.

  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Ich schreibe nun doch noch mal was.


    Ich verstehe nicht weswegen ich hier persöhnlich beleidigt werde.


    Tatsächlich wollte ich lediglich meine Eindrücke schildern die ich hatte.


    Man kann anderer Meinung sein, hab ich kein Problem mit.


    Das ich nun trotzig reagiert habe ok, aber es ist doch wirklich so, kaum eröffnet man hier einen Thread wird Gift verspritzt.


    Auch die PN die ich bekommen habe habe ich gemeldet, denn mein Thread hier hat nichts mit anderen Antworten zu tun , und wenn jemanden schlecht wird wenn er etwas von mir liest und deswgen keine Lust mehr suf seine Freundinvhst, tja dafür kann ich nichts.


    Auch hat meine Rechtschreibung die ja nicht gut ist nichts mit dem Inhalt meiner Beiträge zu tun.


    Den User der mich per PN beschimpft sich an Beiträge erinnert die mindestens 2 Jahre zurückliegen, nicht zu sehen sind wenn man mein Profil anklickt und der obwohl gerade 2 Monate hier genau zu wissen scheint wann ich wasvgeschrieben habe, habe ich gemeldet.


    Und das werde ich auch mit den Antworten machen die mich persöhnlich angreifen.


    So nun noch allen eine schöne Adventszeit

    Ich meide den Laden auch, aber nicht wegen fachlicher Mängel. Bin damals dort mit meinem Lebensgefährten rein, weil er mir was schenken wollte. Die Verkäuferin war noch in einem Gespräch, aber begrüßte uns sehr freundlich und mit dem Verweis, sie wäre gleich da, wenn wir Hilfe benötigten. Ich verneinte, da ich meine Größe und auch meinen Geschmack kannte. Ich fand auch sehr schnell etwas und ging mit meinem Freund in die Kabine. Zu dem Zeitpunkt litt ich sehr unter meinen Polstern und hat mich auch etwas Überwindung gekostet, mich vor meinem Freund in grellem Verkaufslicht zu präsentieren. Da drang dann durch den Vorhang die Stimme der Verkäuferin, ob alles passt und ich zufrieden sei. Ich bejahte und die riss doch tatsächlich überschwenglich den Vorhang beiseite mit den Worten "Zeigen Sie mal, ob der wirklich richtig sitzt". Hinter ihr stand ein weiteres Paar und suchte ebenfalls nach Dessous. Die sind dann direkt rückwärts wieder raus und ich wäre am liebsten im Boden versunken... Nie wieder!

    Bei hunkemöller gibts auch nichts für mich :-)


    Obwohl ich dachte: Wow, endlich mal realistische Größen!


    Zum einen ist der Laden bei uns leider extrem schmal und es ist immer proppevoll da drin. Finde ich in einem Unterwäscheladen ungünstig, weil es da schon auf Diskretion amkommt, finde ich.


    Die Beratung war bei uns ok, aber mein BH leierte sehr schnell aus und hatte keinen Halt mehr.


    Finde die Betonung liegt auch zu sehr auf Reizwäsche als auf praktischem Nutzen.

    Ich mag die BH's von Hunkemöller auch nicht, die sitzen irgendwie so komisch aufgesetzt aber mit der Bedienung war ich immer sehr zufrieden und das Konzept würde mir eigentlich ganz gut gefallen. Ich finde Intimissimi wesentlich schlechter.


    Wenn ich an Maidenform (ich glaub so heißen die) in den Staaten denke, also da war ich schon komisch berührt als die Verkäuferin mit mir in die Umkleidekabine schlüpfte, mich vermaß und dann ohne Berührungsängste auf Tuchfühlung ging. Aber, die gute Frau hatte Ahnung.

    Zitat

    Ok die sind aber bekannt dafür nur italienische Größen zu haben. Ab 75 und max. C Körbchen.


    Das muss man einmal feststellen und dann geht man mit mehr Busen auch nichtmehr rein.

    Inzwischen weiß ich das auch. Obwohl ich sagen muss, dass die Italienerinnen die ich kenne eher zierlich sind weshalb ich die 75 nicht ganz verstehe. Es ist ja auch in Ordnung wenn ein Laden die Größe nicht führt aber ich finde die Verkäuferinnen sollten das dann auch sagen und nicht versuchen unpassende Sachen zu verkaufen. Aber ich denke auch man kann überall gute und weniger gute Beratung bekommen. Das liegt nicht am Laden sondern am Einzelnen Verkäufer oder an deren Schulung.


    Fakt bleibt aber trotzdem, dass die meisten Frauen in Deutschland viel zu weite Unterbrustbänder tragen und damit mit völlig ungestützter Brust rumlaufen. Da braucht man sich dann auch nicht wundern, dass andere Länder (England) im Durchschnitt größere Körbchen tragen. Die haben keine Größeren Brüste sondern engere Unterbrustbänder und damit automatisch größere Körbchen. Pro fünf Zentimeter weniger Band muss man ja einen Cup größer nehmen. Also 75B = 70C = 65D