Ehrlich gesagt wäre meine Reaktion ziemliche Fassungslosigkeit... Und bei normal gekleideten Männern ist es für mich etwas anderes als bei einem Goth. Akzeptieren würde ich wohl gerade noch Klarlack...

    Ganz ehrlich... wenn es nicht so außergewöhnlich wäre... dann wäre es doch ganz hübsch?


    Nägel sehen mit Lack doch oft schöner und gepflegter aus, vor Allem, wenn sie ordentlich lackiert sind.


    Warum also nicht beim Mann.


    Gerade eine grelle Farbe auf den Fußnägeln... hässlich würde ich es nicht finden.


    Traut euch Männer, die erste Frau in Hosen hatte es auch nicht leicht!

    Oh, iluvgriessbrei, wenn das Dein sehnlichster Wunsch ist, dann lass Dir das doch bloß nicht vermiesen. Ja, vermutlich werden ein paar Leute komisch gucken, aber das darf Dich doch nicht abhalten. Also wirklich. Sowas lustiges und nettes und harmloses, das solltest Du Dir nicht ausreden lassen.


    In diesem Thread hier werden viele Leute böse Worte für Dich finden, aber das ist einfach deren mieser Charakter, dagegen ist kein Kraut gewachsen. Die haben hier halt was gewittert, wo sie einen anderen Menschen mal wieder runterputzen können. Lass Dich nicht Bange machen. Aber bloß nicht türkis. ;-D

    Zitat

    Warum also nicht beim Mann.

    ich finde das jetzt - ich gehe vom Bild des TE aus - nicht gepflegt sondern eher seltsam.


    Lieber durchsichtig lackieren oder einfach nur ne schöne pediküre.


    Aber die weiße Farbe geht irgendwie gar nicht :-/

    Zitat

    Traut euch Männer, die erste Frau in Hosen hatte es auch nicht leicht!

    Und dieser Trend hat sich auch durchgesetzt wie man heute sieht. Aber das wird bei Nagellack an Männern wohl hoffentlich nicht geschehen, ich finde das sieht einfach schrecklich aus. In meiner Teenagerzeit habe ich mir die Fingernägel auch (zum Glück nur wenige Male) schwarz lackiert, weil ich dachte das wäre cool. Zugegeben, es sah auch irgendwie passend aus weil ich dazu schwarze Kleidung trug, trotzdem schäme ich mich heute dafür und hasse es wenn mich jemand daran erinnert mit "Weißt Du noch, damals hattest Du..." :(v


    Ich gehe auch regelmäßig zur Fußpflege und lasse mir die Nägel schneiden, einfach weils schöner aussieht und, und das meine ich Ernst, ich keinen Bock habe mir die Fußnägel selber zu schneiden. Ich lasse machen. Aber lackieren, never. Das ginge mir dann doch zu weit. :|N

    Also ich glaube, ich würde auch denken, dass der Mann homosexuell ist. Wenn im Freundeskreis jemand plötzlich lackierte Nägel hätte, würde ich wohl nachfragen, wie er denn darauf gekommen ist, sich die Nägel zu lackieren...würde aber wohl auch dann nichts weiter dazu sagen, das darf ja jeder entscheiden wie er möchte. Bei meinem Partner würde ich das aber ehrlich gesagt nicht wollen. Nägel schön pflegen, kurz schneiden, ev. Nagelhaut entfernen, meinetwegen polieren....das find ich alles gut und das könnten manche Männer auch öfter mal machen (u.a. mein Freund *g*). Aber Nagellack...vermutlich ist es wie mit allem, man ist es nicht gewöhnt und deshalb erscheint es komisch, aber ja – ich fände es schon ungewöhnlich und würde mich schon wundern...verbieten könnte man es dem Partner natürlich nicht, aber ich weiß ehrlich gesagt nicht so Recht, wie reagieren würde, wenn er mir eröffnen würde, dass er jetzt in Zukunft beispielsweise türkisen Nagellack tragen wollen würde. Mhm. ;-)


    Aber letztendlich sollte man zu sich stehen, und das finde ich eigentlich auch bewunderswert, wenn man das kann und sich traut, dann z.B. auch offen die Nägel zu lackieren, wenn man das möchte.


    Was gefällt dir denn besonders an türkisem Nagellack, wenn ich fragen darf?


    Ich muss übrigens sagen, deine Nägel sehen auf dem Foto tatsächlich nicht schlecht aus :-)


    *:)

    Zitat

    Also ich glaube, ich würde auch denken, dass der Mann homosexuell ist.

    Warum eigentlich?


    Und sind alle Frauen ohne Nagellack dann lesbisch?


    Wenn ich mal so die homosexuellen Männer durchgehe, die ich so kenne, da hat kein einziger lackierte Nägel.


    Zur Eingangsfrage:


    Wenn mein Partner es machen würde, würde ich glauben, er hätte vor, zu einer Faschingsparty zu gehen. Einfach weil er es in Normalfall eben nicht machen würde.


    Bei irgendeinem anderen Mann, den ich damit sehe, würde ich denken "huch" – und weitergehen. Denn die Norm ist's halt nicht, da guckt man dann halt mal hin. Aber wenn sich ein paar mehr Männer trauen würden und es sich als Modetrend durchsetzt, würd's bald keinen mehr interessieren. Früher waren auch Männer mit Ohrringen total verschrien und galten direkt als schwul, heutzutage interessiert das doch auch niemanden mehr.

    türkis ist für mich eine sehr positive farbe .,Ich denke da immer an Strand, Meer, Sonne, eine richtige Urlaubsfarbe


    danke fürs kompliment *:)

    Zitat

    Warum eigentlich?


    Und sind alle Frauen ohne Nagellack dann lesbisch?

    Finde den Vergleich unpassend. Nagellack ist ein typisch weibliches Accessoire, das passt einfach nicht zu einem richtigen maskulinen Erscheinungsbild. Aber gerade das ist eben ein wichtiger Teil davon was einen Mann überhaupt ausmacht.


    Also, ich mag diesen metrosexuellen Trend absolut nicht. Als nächstes kommt wahrscheinlich das neue Always Ultra für Männer. :|N

    Zitat

    Also, ich mag diesen metrosexuellen Trend absolut nicht. Als nächstes kommt wahrscheinlich das neue Always Ultra für Männer.

    Du musst es ja auch nicht mögen ;-)


    Wenn es Trend würde, gäbe es sicher auch Frauen, denen das gefällt.

    Zitat

    Du musst es ja auch nicht mögen ;-)

    Tue ich auch nicht. Von mir aus kann es auch jeder so machen wie er will, ich bin da nicht intolerant. Aber rein subjektiv bewertet finde ich es furchtbar. Das die Männer immer femininer werden ist spätestens schon seit den 80ern nichts Neues mehr, aber irgendwo sollte es wie ich finde doch mal eine Grenze geben. :|N


    Dieses Bild sagt eigentlich alles: http://pix.echtlustig.com/1302/echte-maenner--damals-und-heute.jpg