• Eure "Vorzüge" für euer Ego - und die Menschheit

    Sicher kennt das jede/r: Man steht morgens auf und irgendwie passt gefühlsmäßig so rein gar nichts. Und um das Ganze noch zu perfektionieren, stellt man beim morgendlichen Blick in den Spiegel fest, dass man aussieht wie - sorry - hingekotzt: Alle optischen Makel, die man im Laufe seines Lebens an sich selbst erkannt haben will, springen einem beleidigend…
  • 44 Antworten
    Zitat

    Das klingt echt wunderhübsch x:)

    Danke :-)

    Zitat

    Es gibt aber sicher noch mehr Schönes an dir!

    Öhm nö... also wär mir jetzt so direkt nix aufgefallen ;-) Ich glaub, ich bin aber auch aus dem Alter raus wo man das noch braucht! ;-D

    Zitat

    Ich glaub, ich bin aber auch aus dem Alter raus wo man das noch braucht! ;-D

    Kommt vielleicht auf die eigene Eitelkeit an...aber ich (für mich) finde es schon wichtig, sich selbst optisch (und charakterlich, emotional, etc.) zu mögen, auch wenn man jenseits der 50 ist - das ist jetzt nicht als Diktat gemeint!


    Meine Mutter ist jetzt 54 und will mir immer einreden, das könnte sie nicht anziehen, dies könnte sie nicht tragen, jenes sei zu jugendlich, diese Farbe geht gar nicht für ihr Alter und generell, sie sei alt. Bitte? Mit 54 alt?? Andere suchen und finden in dem Alter neue Partner, schwingen das Tanzbein, reisen und sie redet von alt. ;-D Ich hoffe, ich sehe nur annähernd so gut aus wie sie, wenn ich 54 bin...und auch bei ihr fällt mir eine Liste ein, was an ihr schön ist. Sollte ich ihr vielleicht mal sagen, wenn sie sich sträubt sich von mir einen "jugendlichen" Pulli zu leihen, weil ihr kalt ist und sie keinen eigenen dabei hat...


    Lange Rede kurzer Sinn, ich denke sich schön fühlen, ist an kein Alter gebunden: ich kenne eine 85-Jährige, die gerne bei NewYorker shoppt (jetzt keine Hotpants oder Miniröcke..) ;-D, monatlich zum Frisör geht und sich auch die Nägel machen lässt - aber nicht diese langen grellbunten Plastikschaufeln!! Sie ist einfach toll, ich mag sie... :-D


    Ich bleibe dabei, du hast garantiert optisch Schönes an dir, was du noch nicht geschrieben hast. Manchmal kann man es vielleicht nicht direkt an etwas im Gesicht/am Körper festmachen...vielleicht ist es dann etwas, das dieser Mensch ausstrahlt - und das ist doch schön, oder? :-)

    Alle die erfahren das ich 61 Jahre auf dem Buckel habe , glauben das kaum , ich habe eine schöne glatte Haut . Meine Haare , ich habe neulich nachgemessen , sie sind 90 cm lang und rötlich . Augenfarbe natürlich grün , was sonst ;-D .

    Toll Doris! Das kann man sich nur wünschen. :-)


    Ich finde diesen Faden einen tollen Gedanken! :)^ Noch besser finde ich es zwar, zu sagen "*** drauf" und sein Selbstwertgefühl aus anderen Quellen als seinem Äußeren zu ziehen - ob man es jetzt positiv oder negativ bewertet. Anstatt sein Ego zu boosten, halte ich es für besser, sich von seinem Ego unabhängig zu machen!


    Aber wir sind schließlich alle nicht perfekt und es gibt vielleicht diese Tage, wo man das einfach braucht. Es vergeht ja auch wieder.

    - Meine Haare. Lang und blond mit einem bronzefarbenen Schimmer mit einer tollen Naturwelle


    - Meine stattliche Größe von 1m92 mit einem Rücken, der einem Schuldeneintreiober von Moskau-Inkasso die Tränen in die Augen treiben würde


    - Meine Brustbehaarung


    - Mein (Kinn-) Bart, lang und dicht und bald gut genug, um geflochten werden zu können

    - Meine Haare. Sie sind voll, lang und immer mal wieder kann ich ein neues, silbernes Haar finden. Das gefällt mir.


    - Mein (inzwischen wieder) runder Hintern (auch, wenn ich dafür im Gesicht offenbar abgenommen habe :-| )


    - Meine recht abenteuerliche Körperbehaarung. ;-D

    Zitat

    Meine Haare. Sie sind voll, lang und immer mal wieder kann ich ein neues, silbernes Haar finden. Das gefällt mir.

    :)z Geht mir auch so. Ich weiß nicht, ob mir das noch gefällt, wenn die schlohweißen Haare mehr werden, aber im Moment finde ich die paar, die habe, noch sehr sehr hübsch ??die glitzern so schön?? ;-D ...


    Ich mag auch meine Haare. Die sind etwa taillenlang, dunkelbraun mit rötlichem Reflex, glänzend, voll und ganz leicht gewellt.


    Außerdem...


    * meine grünen Augen (leider nicht richtig hellgrün, eher olivfarben...)


    * meine helle Haut


    * meine frauliche Sanduhrfigur


    * meinen schönen, üppigen, runden Hintern


    * meinen großen Busen


    * dass ich so gut wie keine Cellulite habe


    * meine niedlichen 1,57


    OMG das klingt so richtig schön eingebildet ]:D

    Zitat

    Wäre doch schön, wenn derartige Perfektion durch das zugehörige Bildmaterial untermauert würde: Vertrauen ist bekanntlich gut, aber Kontrolle besser.

    Und was genau qualifiziert dich zum Papst der Ästhetik?


    Ich möchte bitte Zeugnisse und einen Lebenslauf, die deine Qualifikation bestätigen. Vertrauen ist bekanntlich gut, aber Kontrolle ist besser.


    Wäre doch schon, wenn man eine derartige Kompetenz durch zugehörige Beweise untermauert! :)z

    Wie frech zuendstoffs Beitrag ist. Nur SIE kann entscheiden, ob ihr wirklich schön seit. Also liebe Menschen, da kommt ihr nicht dran vorbei.


    Manche haben den Größenwahnsinn mit Löffeln gefressen, wie mir scheint! So viel würde ich gerne von mir halten, aber würde meine Nase so weit oben in der Luft sein, würde ich vermutlich nichts mehr sehen! ]:D

    ;-D


    Naja, wenn man sich die Listen so durchliest, klingen hier natürlich alle wie Topmodels.


    Ist ja auch klar, wenn man nur die Dinge aufzählt, die schön sind. Wenn ich das bei mir mit den Sachen relativieren würde, die ich nicht an mir mag, sähe das schon anders aus.


    Aber der Faden soll ja der Erbauung dienen....also was soll's ;-)

    Ich bin mir nicht sicher, ob ich mich selbst extrem gutaussehend finde oder, ob es mir egal ist, ob ich gutaussehend bin oder nicht. Wenn ich in den Spiegel blicke, kommen mir jedenfalls keine Gedanken, dass irgendwas an mir nicht gut aussieht.


    Also falls ich doch irgendwann, unerwartet mal so einen Ego-Pusher brauchen sollte, Notiz an mich: So wie ich bin, bin ich perfekt, das passt alles so zusammen. Wenn meine Beine länger, meine Nase größer, mein Kopf kleiner, meine Augen dunkler (oder was immer mein Ich stören sollte) wären, wär das doch längst nocht mehr so stimmig.