"Fadenverlauf" auf frischer Narbe zu sehen (mit Bild)

    Hallo zusammen,


    Mein Problem besteht darin, dass man auf meiner frischen Narbe (3,5 Wochen alt) den Fadenverlauf sehen kann. Ich weiß nicht, wie ich es besser beschreiben soll. Die Stellen, wo der Faden über die Naht verlief sind immer noch stark zu sehen und die Einstichstellen sind teilweise tief und groß (aber nicht mehr offen!)


    Bleibt das jetzt so? Hat der Chirurg da Mist gebaut oder heilt das alles noch so ab, dass man die Löcher und die ganzen Querstriche nicht mehr sieht?


    http://www.directupload.net/file/d/4346/lt7vc59g_jpg.htm


    Man sieht auf der unteren Seite die Fadenlöcher ganz deutlich :-/

  • 4 Antworten

    Ich persönlich glaube nicht, dass das so verheilen wird, dass "nichts" mehr zu sehen ist.


    Vor 10 Jahren hatte ich eine Schilddrüsen-Operation und die "Querstriche" und "Löcher" sind immer noch leicht zu sehen. In meinem Fall war keine kosmetische Naht möglich, weil ich allergisch auf Klebstoffe (Steristrip) bin und auch auf das Material der Klammern. Es war bei mir nur diese "dauerhaft sichtbare" Naht möglich.


    Wie ich es sehe, wird Deine Narbe mit der Zeit blasser und flacher werden. Denke daran: KEINE Sonnenbäder dieses Jahr! Sonst bekommst Du möglicherweise Pigmentflecke auf der Narbe.


    Ich frage mich, WESHALB der Chirurg keine kosmetische Naht gemacht hat an der Stelle. Vielleicht lässt Du in ein paar Jahren eine Narbenkorrektur machen.

    die Schnittführung ist richtig (entsprechend den Gesichtslinien) die Naht jedoch ist absolut stümperhaft. Im Gesicht näht man mit innenliegenden Fäden. Ein plastischer Chirurg war das doch sicherlich nicht, oder? Vermutlich ein Dermatologe......