Mich hatte das etwas verwirrt, weil ich Kohlenhydrate im englischen nur als Carbohydrate kenne. Die Abkürzung war mir nicht bekannt. Ich stelle es mir bei Low Carb irgendwie sehr schwierig vor, sein Kampfgewicht zu halten.


    Verrückt nach Starcraft:


    Die paar Tage hälst Du doch locker durch.

    Zitat

    Ich stelle es mir bei Low Carb irgendwie sehr schwierig vor, sein Kampfgewicht zu halten.

    Man könnte auch sagen, es ist einfacher, sein Wunschgewicht zu halten :-p

    @ Verrückt-nach-SC

    Nein, nicht aufgeben....schau ich seh schon das Licht am Ende des Tunnels :)*

    Zitat

    Bin ein Kohlenhydrate-Fan.

    Sind wir das nicht alle, weil wir hier damit "erzogen" werden? Ist hauptsächlich Gewohnheit; das merkt man aber erst, wenn man sich mal eine Weile konsequent anders ernährt. Klar ist das nicht jedermanns Sache, muss ja auch nicht…


    Wir brechen übermorgen das Fasten für einen Tag, Samstag statt Sonntag. Ein Unterbruch ist kein Unterbruch. ;-D

    Zitat

    Mir fällt der Verzicht momentan total schwer und ich überlege täglich, ob ich abbrechen soll. Andererseits sinds nur noch 10 Tage bis Ostern...

    Du hast jetzt so lange durchgehalten, die paar Tage packst du auch mal.


    Denk mal dran, wie dein Gefühl sein wird, wenn du jetzt abbrichst....


    Und an das Gefühl wenn du erst Ostern dir wieder etwas gönnst.

    @ :)

    Ui, so viele Durchhalte-Aufmunterungen in so kurzer Zeit. Danke euch! @:)


    Ihr habt ja schon recht.

    Zitat

    Denk mal dran, wie dein Gefühl sein wird, wenn du jetzt abbrichst....


    Und an das Gefühl wenn du erst Ostern dir wieder etwas gönnst.

    Ja, natürlich. Bis jetzt hab ichs immer durchgehalten.

    Zitat

    machs doch so wie wir: gib Dir einen Tag Pause. Und dann machst Du weiter bis Ostern. Sonntägliche Fastenpausen sind sogar "von Kirchens" erlaubt…

    Ja, und Schwangere sind ja sowieso ausgenommen. ;-)


    ??Wir gehen gleich auf Geburtstag. Da gönn ich mir ein Stück Kuchen. Hab ich ja in den Vorjahren auch immer gemacht, um nicht ständig das Fasten rechtfertigen zu müssen.??

    Zitat

    Ist hauptsächlich Gewohnheit; das merkt man aber erst, wenn man sich mal eine Weile konsequent anders ernährt.

    Ganz ehrlich: ich würde verhungern. So viel Obst und Gemüse mag ich jetzt auch nicht. |-o

    Zitat

    Ganz ehrlich: ich würde verhungern. So viel Obst und Gemüse mag ich jetzt auch nicht.

    Ja, irgendwann wird man doch zu dünn und ich will nicht an den falschen Stellen abnehmen. Das wäre doch schrecklich für die Damenwelt.


    Ich könnte mich allerdings mit Nüssen sehr gut in der Energiezufur eindecken.

    Zitat

    Ja, irgendwann wird man doch zu dünn und ich will nicht an den falschen Stellen abnehmen. Das wäre doch schrecklich für die Damenwelt.

    Ist ja nicht so, als könnte man aus Lebensmittel mit weniger Kalorien nicht auch genug Kalorien gewinnen. Nicht wenige, die sich low carb ernähren haben dabei eine sehr hohe Fettzufuhr.


    Aber was hat das nochmal mit Fasten zu tun? ;-)

    Ich habe kein Problem, mich low carb so zu ernähren, dass ich zunehme.


    Zwei Beispiele: Gemüse-Hähnchen-Auflauf mit einem Guss aus Ei, Sahne und Butter macht das Ganze so lecker, dass ich mich reinlegen könnte; und der ist ja nun nicht gerade kalorienarm. Ja, und Nüsse nehme ich auch in gern in meinen Salat: Gerapselter Weißkohl, verschiedene grüne und rote Salate, Walnüsse, dazu Parmesan in Scheibchen, angemacht mit Olivenöl und Nuss-Balsamico: auch kein Kalorien-Spar-Paket. ;-)


    So etwas esse ich oft. Da muss ich dann schon gucken, dass es nicht zu oft und zu viel wird.

    Übrigens liegen meine Cholesterin- und Blutfettwerte im grünen Bereich - falls sich das jemand bei DER Ernährung zu fragen beginnt. ;-) Fett ohne Massen von Kohlenhydraten macht nicht gleich dick.

    ;-D


    Ich nehme einfach angebratene Hähnchenstücke, schichte sie mit diversen, vorgegarten Gemüsen, z. B. Brokkoli, Blumenkohl oder Rosenkohl, in eine Auflaufform, würze gut mit Salz, Pfeffer, Paprika, auch schon mal mit Knoblauch und Zwiebeln. Dann gebe ich verquirltes Ei, Milch und Sahne und Butterflöckchen oder auch mal Käse darüber, würze noch einmal und gebe die Form in den Backofen für 10-20 Minuten. Fertig. x:)