Fetziger Kurzhaarschnitt ja oder nein?

    http://www.directupload.net/file/d/3958/xldty7a6_jpg.htm


    Hallo :-)


    ich trage meine haare schon immer lang. seit paar jahren mit stufen :D


    ich habe eine arschzeit hintermir und als ich vor kurzem vor den spiegel stand kam der gedanke an eine andere frisur.


    so als neuanfang ;-D und dazu trage ich sie so gut wie immer geschlossen. so wie auf den foto blos ganz selten.


    Ich habe schon ein beratungstermin, würde aber gerne noch paar weibliche meinungen haben wollen. gerne auch mit links ;-D


    Ich danke euch schon mal für die antworten und wünsche euch noch ein schönen sonnigen tag @:)


    Sabine

  • 90 Antworten

    Mh auf deinem Bild hat man von deinen Haaren eigentlich nichts gesehen ;-) Deswegen kann ich nicht so wirklich sagen, ob ich deine aktuelle Frisur gut finde.


    Ich persönlich würde keiner Frau empfehlen, sich einen Kurzhaarschnitt anzulegen wie auf diesen Bildern http://frisuren2012bob.blogspot.de/2012/08/kurzhaarfrisur.html Egal wie fetzig er ist ;-) Fetzig erinnert mich an Frauen, die krampfhaft versuchen, jugendlich auszusehen ":/


    Man muss auch bedenken, dass es ewig lange dauert, bis die Haare wieder nachgewachsen sind. Wenn du gerne eine Veränderung magst, dann taste dich doch ran. Eventuell ein Longbob mit anderer Haarfarbe?


    Was ich an Longbobs toll finde, ist dass sie immer noch so schön variabel sind. Mit Kurzhaar sieht man immer gleich aus. Aber Longbobs kann man glatt ziehen, Wellen reindrehen, zurückstecken, Minipferdeschwanz und sie sind pflegeleichter als lange Haare @:)

    Auf dem Bild erkennt man leider nichts. Wie lang sind denn die Haare?


    Von der fetzigen Kurzhaarfrisur würde ich eher abraten, ich finde bei 90% sieht es schlechter aus als vorher und macht älter. Den Stylingaufwand sollte man auch nicht unterschätzen. So wie die Frisurenmodels sieht hinterher keiner aus.


    Longbob ist eine gute Idee. Oder vielleicht ein Pony?

    Wunderschön, diese Longbobs. Das hatte ich mir für mich auch mal überlegt, ABER...mir steht zum Verrecken kein langer Pony. Ich habe es zig mal ausprobiert...ich sehe unmöglich mit einem langen Pony aus, warum weiß ich nicht.


    Ich muß die Haare vorne mit einem längeren (verspielten) Pony über die Stirn tragen, die ersten Haare hinter dem Pony kürzer tragen und etwas nach oben shoppen und den Rest dann stufig lang. Was anderes steht mir nicht...und wie gerne hätte ich auch endlich mal eine andere Frisur. Zu schön finde ich diese Longbobs, aber sie sehen an mir halt nicht aus. :-(


    Was der TE stehen könnte, weiß ich auch nicht. Am besten wirklich durch den Friseur beraten lassen. Man müßte sich vorher eine Perücke mit der jeweiligen Frisur, die man beabsichtigt, sich schneiden lassen zu wollen, aufsetzen können, damit man sehen kann, wie man damit aussieht.

    Ich finde das was ich auf dem Foto erkennen konnte recht altbacken, also das was ich von der Frisur erkennen konnte, was halt nicht viel ist.


    Dazu, der Begriff fetzige Kurzhaarfrisur, naja der klingt so nach Mutti mit zwei farbiger Coloration, gern mit Pony fransig in rot oder blond, der Rest natürlich andersfarbig. Mein persönlicher Albtraum ]:D .


    Kurze Haare mag ich, hab ich, aber sie sind je nachdem recht zeitintensiv.


    Ich mag z.B diese Frisur sehr gern http://www.ghairstyle.com/wp-content/uploads/2012/11/Short-bob-haircut-8.jpg


    Diese Frisur ist halt nicht zu kurz und wnn es einem doch nicht zusagt läßt sie sich eher wieder lang züchten oder abschneiden, was ja schneller geht.


    Dein Gesicht ist oval, du hast weder eine zu hohe, noch zu niedrige Stirn, dir werden viele Frisuren stehen.


    Allerdings muß du dich damit wohlfühlen, bevor du sie dir kurz schneiden läßt würde ich erstmal nur kürzer tragen.


    Ich hoffe du findest einen guten Friseur der dich berät und laß dir nichts aufschwatzen.


    Falls du leicht lockige Haare hast (meine welche erkannt zu haben ":/ ) würde dir vielleicht noch dies stehen. http://frisuren2015.blogspot.de/2014/09/bob-frisuren-2015-locken.html

    Ich würde dir ehrlich gesagt davon abraten... Ich liebe zb den Undercut von Scarlett Johanssen, aber sie kann halt auch alles tragen ;-)


    Leider stehen kurze Haare nicht jedem, auf deinem Bild meine ich erkennen zu können, dass längere Haare eher deinem Typ entsprechen.


    http://m.weekend.at/deluxe/beauty/neue-frisur-scarlett-johansson-hat-jetzt-einen-undercut/9.246.937


    Das ist für mich jedenfalls eine tolle, vielseitige Kurzhaarfrisur.

    Zitat

    Ich würde dir ehrlich gesagt davon abraten... Ich liebe zb den Undercut von Scarlett Johanssen, aber sie kann halt auch alles tragen ;-)


    [[http://m.weekend.at/deluxe/beauty/neue-frisur-scarlett-johansson-hat-jetzt-einen-undercut/9.246.937


    ]]

    Oh mein Gott! Ich meine, ich hasse Scarlett Johansson ohnehin schon(und auf dem Bild haben sie ihr auch noch zu viel Foundation raufgekippt), aber mit diesem Undercut sieht sie wirklich absolut alptraummäßig aus! %:| Vielleicht liegt es am Alter… ]:D


    Zum Thema: Ich finde diese Frisur hier sehr schön: http://img3.elle.de/Der-Bob-st…eTall-6c45e812-235552.jpg


    Allerdings sieht man auf deinem Bild leider wirklich wenig von dir.

    Ich habe seit zwei Monaten einen "fetzigen" Kurzhaarschnitt. 5mm, also extrem fetzig.


    Unheimlich praktisch, kein stylen, kein fönen und angeblich stehts mir auch viel besser als meine vorher taillenlangen Haare. Bin damit sehr glücklich. Aber ob seinem steht, weiß man da meistens erst hinterher. Wenn man nicht so einen wohlgeformten Kopf hat, wie ich, könnte es schon komisch aussehen.


    Die tatsächlichen angeblich "fetzigen" Kurzhaarschnitte, die einem die Friseure immer andrehen wollen, find ich an den wenigsten Frauen schön und selten originell. Dann lieber lange Haare.

    Ich habe eine Kollegin, die lange Haare hat und damit immer gleichmäßig langweilig aussieht; das sieht sie übrigens genauso. Entweder hat sie die Haare zum Zopf zusammenbunden oder sie sind geflochten. Schick sieht beides nicht aus. Sie überlegt jetzt, sich die Haare abzuschneiden. Ich finde, dass man durch einen Kurzhaarschnitt viel mehr Persönlichkeit ausstrahlt als mit langen Haaren, die einfach nur zusammengebunden sind. Natürlich kann man mit langen Haaren schöne Frisuren zaubern, gerade wenn man ausgeht. Aber das sind dann besondere Anlässe. Wenn ich mich so umgucke, haben Frauen mit langen Haaren diese im Alltag meist irgendwie als Pferdeschwanz o.ä. zusammengebunden, weil lange Haare bei der täglichen Arbeit unpraktisch sind. Und das finde ich schade, weil man lange Haare ja auch zeigen sollte.


    Ich habe schöne und kräftige Haare, kann mir aber nicht vorstellen, die jemals noch mal lang zu tragen. Bin eben der Typ für einen Kurzhaarschnitt - nicht fetzig, sondern einfach schick. Und das finde nicht nur ich ;-) .


    Haare sind ein ganz sensibles Thema und ich würde nie auf die Idee kommen, einer Frau da reinzureden, es sei denn, sie fragt explizit nach meiner Meinung.


    Wenn die Frisur nicht sitzt, ist doch der ganze Tag im Eimer :-D

    Zitat

    Die tatsächlichen angeblich "fetzigen" Kurzhaarschnitte, die einem die Friseure immer andrehen wollen, find ich an den wenigsten Frauen schön und selten originell. Dann lieber lange Haare.


    (LeniKrueger)

    :)^

    paint-it-colourful

    Zitat

    Wenn ich mich so umgucke, haben Frauen mit langen Haaren diese im Alltag meist irgendwie als Pferdeschwanz o.ä. zusammengebunden, weil lange Haare bei der täglichen Arbeit unpraktisch sind. Und das finde ich schade, weil man lange Haare ja auch zeigen sollte.

    :)z - *:)


    Ich habe sehr lange Haare. Habe auch schon Kurzhaarfrisuren ausprobiert, aber das bin irgendwie nicht "ich", ich fühle mich fremd damit. Einziger Wechsel ist mal ein Pony und mal nicht - oder ein wenig mit Farbe spielen.


    Es stimmt - im Alltag ist das wirklich langweilig mit Zopf, geflochten, hochgesteckt....aber anders ist es dann einfach nur nervig, schon bei den kleinsten Arbeiten wie Staubsaugen, spülen oder gar beim Kochen - geht gar nicht.


    Mich nervt es, dass es mich nervt, aber ich kann nicht gegen an - wenn ich in Filmen/Serien sehr häufig sehe, wie die Frauen da mit Walle-Walle-Mähne (und dann auch noch ohne diese mal wenigstens reflexartig aus dem Gesicht zu streichen/hinter die Ohren) die unglaublichsten oder eben auch simpelsten (Hausarbeit) Situationen angehen. Real macht das Keine, zumindest keine die ich kenne.

    Zitat

    Es stimmt - im Alltag ist das wirklich langweilig mit Zopf, geflochten, hochgesteckt....aber anders ist es dann einfach nur nervig, schon bei den kleinsten Arbeiten wie Staubsaugen, spülen oder gar beim Kochen - geht gar nicht.


    Mich nervt es, dass es mich nervt, aber ich kann nicht gegen an - wenn ich in Filmen/Serien sehr häufig sehe, wie die Frauen da mit Walle-Walle-Mähne (und dann auch noch ohne diese mal wenigstens reflexartig aus dem Gesicht zu streichen/hinter die Ohren) die unglaublichsten oder eben auch simpelsten (Hausarbeit) Situationen angehen. Real macht das Keine, zumindest keine die ich kenne.

    ;-D :)z :)^ :)=


    Same so here. Hab auch ziemlich lange Haare und komme leider viel zu selten dazu, diese mal offen zu tragen. Liegt an den von Isabell so treffend dargelegten Gründen...