Fingernägel nach Backofenreinigung

    Blöde Überschrift, ich weiß. - Ich habe ein völlig unwichtiges Problem, was mich aber ziemlich nervt. Meine Nägel waren immer wüchsig, kräftig, gut in Form zu bringen, sahen immer gut aus. Ich hatte nie Gelnägel, will auch keine. Trage auch keinen Nagellack, ich habe immer nur gefeilt und poliert - und will auch nicht mehr.


    Ich habe vor Ostern endlich mal wieder den Backofen gründlich gereinigt und dafür son giftiges Schaumzeug benutzt...natürlich waren mal wieder keine Gummihandschuhe greifbar, will heißen, ich schrubbte mit der bloßen Hand. Nägel waren hinterher hin, klar, damit hatte ich gerechnet.


    Aber...seitdem brechen sie dauerhaft, splittern, blättern schichtweise ab, der kleinste Ditscher reicht und sie reißen. BAH! Meine rechte Hand sieht einfach aus wie runtergekaut, das ist nicht schön.


    Kennt das hier irgendjemand? Hört das in absehbarer Zeit wieder auf? Kann ich da irgendwas tun?

  • 12 Antworten

    Ich denke sobald das der von dem Backofenreiniger angegriffenen Nagel rausgewachsen ist wird das auch wieder aufhören. Auch wenn du Nagellack ablehnst würde ich an deiner Stelle einen Nagelfestiger nehmen damit der nagel geschützt ist, gibt auch welche mit Nährstoffen. Meine Nägel sind auch zur Zeit sehr dünn, aber aus anderen Gründen, aber damit komme ich sehr gut über die Runden.

    gauloise

    Zitat

    Aber...seitdem brechen sie dauerhaft, splittern, blättern schichtweise ab, der kleinste Ditscher reicht und sie reißen. BAH! Meine rechte Hand sieht einfach aus wie runtergekaut, das ist nicht schön.


    Kennt das hier irgendjemand? Hört das in absehbarer Zeit wieder auf? Kann ich da irgendwas tun?

    Ostern ist ja auch noch nicht so lange her. Der Backofenreiniger hat die Struktur des gesamten Nagels angegriffen. Das muss erst rauswachsen. Google mal nach Geschwindigkeit des Nagelwachstums und dann teilst du deine Nagellänge durch den Wert, dann weißt du, wann ungefähr das wieder aufhört.

    Du meinst, ich soll jetzt rechnen? Ich meine, was richtiges ausrechnen? ICH? Bist du bescheuert? ;-D Nö, nö, nö.


    Ich habe seit gestern dank tätiger Mithilfe meiner Tochter NailHardener auf den seehr kurzgeschnittenen Nägeln. Sieht komisch aus, fühlt sich aber ganz gut an. ;-D


    Und ja, ich weiß, dass das ein blödes Luxusproblem ist. Bin ja sonst immer die coole mir-doch-egal-bin-eben-so-Lehrerinnensau.


    Aber mir ist in den letzten Wochen erst bewusst geworden, wie häufig ich Schüler mit dem gestreckten rechten Zeigefinger auf irgendwas aufmerksam mache. Oder mit dem Mittelfinger, je nachdem. ;-D


    Und wenn dann sogar die Jungs erschrocken sagen, uh, Frau gauloise, was haben SIE denn mit ihren Nägeln angestellt, entsteht dann sogar bei mir Handlungsbedarf. ;-D


    Daher! Danke für eure Tipps, ich hoffe, das greift jetzt.

    gauloise

    Zitat

    Du meinst, ich soll jetzt rechnen? Ich meine, was richtiges ausrechnen? ICH? Bist du bescheuert? ;-D Nö, nö, nö.

    Oh Gott, was habe ich angerichtet? ;-D ;-D Vergebung! @:)


    Spaß beiseite - hättest überhaupt nicht rechnen müssen. Sehe gerade, dass andere das schon für dich erledigt haben:

    Zitat

    Das monatliche Nagelwachstum beträgt zwischen 2 und 5 Millimeter. Je nach Alter und Stoffwechsel dauert eine komplette Nagelerneuerung an den Fingern 6 bis 24 Monate, an den Zehen etwa 12 Monate.

    Quelle


    Also, in spätestens 2 Jahren kannst du wieder Backofenschrubben. ]:D ]:D

    Na großartig. Vielleicht schaffe ich es bis dahin auch, mir Gummihandschuhe anzuschaffen. ;-D

    @ april45:

    ja, das Zeug ist ein bisschen rosig und glänzend...und das sieht komisch aus, weil ungewohnt. Wie gesagt, ich lackiere mir nie die Fingernägel, ich habe die immer nur geschnitten, gefeilt und poliert.


    Meine teilnahmsvolle Tochter brachte mir allerdings gestern noch eine weitere Nagelkur mit und strich sie der wegen komischer Nägel auf dem Sofa dahindarbenden Mutter drauf. Hachja. Ich fühle mich schon viel besser heute. ;-D