• FKK bei jungen Leuten aus der Mode?

    Also ich letztens wieder im FKK Bad war, ist mir aufgefallen, dass nur noch ältere Mitbürger FKK betreiben. Wo sind die jungen Leute???
  • 283 Antworten
    Zitat

    Außerdem wäre es dort für mich in Shorts und T-Shirt ausreichend warm gewesen.

    Wenn es meiner Frau mal zu kalt sein sollte, zieht sie sich was über (ein Bikini hilft auch nicht gegen Kälte). Da hat normalerweise kein Mensch ein Problem mit.

    Zitat

    Es gibt auch ein Recht darauf, dass man nicht von jedem Idioten nackt gesehen werden muss. Gerade wenn man nicht schlecht aussieht, wird man viel angestarrt

    Man geht nicht an einen Strand, um anderen Menschen als Ausstellungsstück zu dienen. Ein FKK-Strand ist weder ein Facebook noch ein Instagram.


    Es gehen viele Menschen an den FKK-Strand, die nicht unbedingt vorteilhaft aussehen- sie gehen eben nicht als Auststellungsstücke an den Strand, sondern weil sie sich frei und luftig und selbstbestimmt erholen wollen.


    Überall im Alltag werden Menschen beobachtet, da ist der FKK-Strand keine Besonderheit.


    Wenn du Probleme mit Beobachtung durch andere Menschen hast, empfehle ich das Überstülpen eines großen Pappkartons über den ganzen Körper (zwei Löcher rein für die Augen) .


    Wie vorteilhaft jemand am FKK-Strand ist, ist mir und den meisten anderen ziemlich egal- ich gehe da nicht hin, um Leute zu beobachten oder als Ausstellungsstück- und ich fühle mich auch nicht so- weder am FKK noch sonstwo im Alltag- so bedeutsam ist mein Ausssehen nicht. Wer Leute beobachten will, kann das auf Instagram tun ...


    Ich behaupte, es steckt in zahlreichen Vorbehalten gegenüber dem FKK, gerade bei jungen Leuten, unterbewusst eine Instagram/Facebook-Denke dahinter. Und ja, es hat auch mit wenig Selbstbestimmtheit/Selbstbewusstsein zu tun.


    Es fühlen sich zahlreiche Menschen ständig beobachtet und sie messen sich selbst bei ihren Vorstellungen vom Beobachtetwerden eine Bedeutung bei, die sie überhaupt nicht haben.

    Zitat

    Ich glaube, heute wird generell mehr gestarrt

    Ist das wirklich so oder ist das nur eine falsche Vorstellung?


    Ich verhalte mich so, wie ich das will und nicht vorrangig, wie andere Leute das von mir erwarten.


    Das hat sehr viel mit Selbstbestimmtheit und wenig mit Fremdbestimmtheit zu tun.

    Zitat

    Man geht nicht an einen Strand, um anderen Menschen als Ausstellungsstück zu dienen. Ein FKK-Strand ist weder ein Facebook noch ein Instagram.

    Das sehe ich auch so. Weder bei Instagramm noch bei FB war ich je, ist nicht meine Welt.


    Nackte Körper sind für mich persönlich nicht sexuell konnotiert, weil ich asexuell bin. Aber ich musste lernen, dass das für einige meiner Mitmenschen so nicht gilt und das die durchaus erregt reagieren auf den Anblick eines anderen Körpers.

    Zitat

    Wenn du Probleme mit Beobachtung durch andere Menschen hast, empfehle ich das Überstülpen eines großen Pappkartons über den ganzen Körper (zwei Löcher rein für die Augen) .

    Nur weil ich nicht nackt rumlaufen möchte am Strand, gilt das andere Extrem?! Ohje ... .


    Und nö - es ist keine Einbildung, dass ich deutlich mehr auffalle und angeschaut werde, wenn ich mit Rock, knapper Kleidung oder eben nackt (am Strand oder in der Sauna) rumlaufe, als wenn ich weit sitzende Jeans und weite T-Shirts trage. Selbst eng geschnittene Jeans reichen manchen.

    @ Paritu

    Zitat

    Genau das widerspricht ja in sich dem FKK- Gedanken.

    Die reinen FKKler sind mit Sicherheit nicht das Problem und die gaffen auch nicht.

    Zitat

    Und nö - es ist keine Einbildung, dass ich deutlich mehr auffalle und angeschaut werde, wenn ich mit Rock, knapper Kleidung oder eben nackt (am Strand oder in der Sauna) rumlaufe, als wenn ich weit sitzende Jeans und weite T-Shirts trage. Selbst eng geschnittene Jeans reichen manchen.

    Hast du das irgendwie gemessen?


    Und welche Rolle spielt es für dich, wenn andere Menschen dich ein zwei mal mehr ansehen?

    Zitat

    Die reinen FKKler sind mit Sicherheit nicht das Problem und die gaffen auch nicht.

    Ich wüsste jetzt nicht, welche anderen Menschen an einem FKK sonst "gaffen" sollten.


    Da halten sich in der Regel keine anderen Menschen auf.


    Selbst wenn es Menschen gibt, die "gaffen", warum sollte es besonders stören, wenn es nicht besonders aufdringlich erfolgt?


    Mir geht es hier übrigens nicht darum andere Menschen zum FKK-Gehen zu überzeugen. Vielmehr geht es mir darum, ziemlich verqueren Vorstellungen vom FKK zu widersprechen.

    Zitat

    das für einige meiner Mitmenschen so nicht gilt und das die durchaus erregt reagieren auf den Anblick eines anderen Körpers.

    Das spricht nicht unbedingt für die Menschen, mit denen du dich umgibst.

    Zitat

    Nur weil ich nicht nackt rumlaufen möchte am Strand, gilt das andere Extrem?! Ohje ...

    Mit den getroffenen "Argumenten" wäre das letztendlich folgerichtig.

    @ sensibelmann99

    Zitat

    Mir geht es hier übrigens nicht darum andere Menschen zum FKK-Gehen zu überzeugen. Vielmehr geht es mir darum, ziemlich verqueren Vorstellungen vom FKK zu widersprechen.

    Für die Erreichung deines angestrebten Zwecks scheint dir offenbar fast jedes Mittel legitim zu sein angesichts deiner Äußerungen mir gegenüber:

    Zitat

    Wenn du Probleme mit Beobachtung durch andere Menschen hast, empfehle ich das Überstülpen eines großen Pappkartons über den ganzen Körper (zwei Löcher rein für die Augen) .

    Zitat

    Das spricht nicht unbedingt für die Menschen, mit denen du dich umgibst.

    Lass dich doch an jemand anderem aus und verdreh dem die Worte im Mund. Ich habe angesichts dieser Art von dir keinerlei Lust mich mit dir über persönliche Erfahrungen auszutauschen und dir mein Empfinden weiter zu erklären.


    Und mit Gaffen meine ich schon Gaffen und nicht "ein zweimal mehr ansehen".

    Ich behaupte, dass dieses "FKK" vorzüglich zwei Kohorten anzieht:


    Diejenigen die was zum Kukken kriegen wollen, und die, die bekukkt werden wollen. Beides gibt es.

    Zitat

    Nackte Körper sind für mich persönlich nicht sexuell konnotiert, weil ich asexuell bin

    Nichts besonderes - die meisten Frauen sind asexuell und allenfalls "induzierbar" sexuell (durch den sogenannten "richtigen Mann" - der sie vermutlich hernach verarschen wird).


    Manche sind sogar ehrlich über ihre grundsätzliche A-Sexualität.

    @ steppo25

    Da kennst du aber seltsame Frauen. Fast alle Frauen asexuell?


    Woher willst du das wissen? Bist du nachts in den meisten Betten und kannst sehen, dass fast keine Frau masturbiert auch ohne Mann als direkten "Auslöser"?


    Wenn ja, glaube ich dir :-D

    @ steppo25

    Das ist ziemlich viel Blödsinn in einem relativ kurzen Beitrag. Und damit meine ich nicht einmal deine augenkrebsverursachende Vergewaltigung des Wortes "gucken".

    Wer an FKK-Strände geht oder nicht und warum, ist mir egal. Ich gehe hin. Eine Badehose habe ich nur für das Hallenbad. Für mich ist die Hauptsache, dass es weiterhin FKK-Strände gibt bzw. an freien Kiesgruben, woanders auch als "Baggerseen" bezeichnet, nicht plötzlich eine behördliche Bekleidungspflicht eingeführt wird.


    *:)

    Zitat

    Für mich ist die Hauptsache, dass es weiterhin FKK-Strände gibt bzw. an freien Kiesgruben, woanders auch als "Baggerseen" bezeichnet, nicht plötzlich eine behördliche Bekleidungspflicht eingeführt wird.

    Die Bekleidungspflicht wird kommen, und man wird sie schon zu begründen wissen.

    @ steppo25

    Zitat

    Die meisten Frauen sind asexuell und allenfalls "induzierbar" sexuell (durch den sogenannten "richtigen Mann" - der sie vermutlich hernach verarschen wird).


    Manche sind sogar ehrlich über ihre grundsätzliche A-Sexualität.

    Du hast von Asexualität keine Ahnung, wie man lesen kann, und von Frauen auch nicht. Die meisten Frauen sind sexuell (hetero-, homo- oder bisexuell) und nicht asexuell bzgl. ihrer sexuellen Orientierung.