• FKK bei jungen Leuten aus der Mode?

    Also ich letztens wieder im FKK Bad war, ist mir aufgefallen, dass nur noch ältere Mitbürger FKK betreiben. Wo sind die jungen Leute???
  • 313 Antworten

    Unsere Familie fährt gerne an die Nordsee zum FKK, am liebsten sind wir auf Sylt und in Dänemark zum Nacktbaden.


    Die Familie besteht aus 4 Erwachsenen und 4 Kinder (2 Mädel und 2 Jungs)


    Am Strand sind wir dann alle nackt und spielen viele Ballspiele mit einander. :)^

    Zitat

    (waren Araber oder so). Dass sie gegafft haben, habe ich mir auch nicht eingebildet. Auch nicht die eine Sache am FKK-Strand, die ich mit 16 alles andere als angenehm fand.

    Du kannst Ausnahmen nicht zur Regel erheben. Gaffer gehören zurechtgewiesen. Dem ordnet man sich nicht fremdbestimmt unter. Und es scheint eben doch schon der Menschenkreis nicht unerheblich zu sein, wo man sich aufhält.


    Die Ausnahmen sollte man ignorieren.


    Meine Frau und ich sind seit unserer Jugend (das sind mittlerweile fast 40 Jahre) schon immer in FKK Bereichen baden gewesen- das Angaffen meiner Frau war die extreme Ausnahme- und den Gaffenden beschämt man ziemlich schnell, so das er eine Mücke macht ...


    Gaffer, die am FKK entdeckt werden, können schon mal ziemlich zurechtgestutzt werden.


    (und ich badete mit Mitschülern und Mitschülerinnen, mit Sportfreunden und Sportfreundinnen, mit Kommilitonen und Kommilitoninnen gemeinsam nackt bzw. war gemeinsam die Sauna besuchen- das Gaffen war wirklich die große Ausnahme).


    Menschen aus diversen Kulturkreisen, denen es oft an zivilisatorischen Grundlagen fehlt und wo sich Frauen verschleiern müssen zähle ich ebenfalls hier noch zur Ausnahme. Für diese Menschen ist auch nicht nur Nacktheit ein Problem. Und meine Frau und ich passen uns ganz bestimmt nicht diesen beschränkten Menschen an (genaugenommen ist das nicht eine andere Kultur, sondern das Fehlen von Kultur).

    Zitat

    Du kannst Ausnahmen nicht zur Regel erheben.

    Das habe ich nicht - nur hängt es meiner Lebenserfahrung nach durchaus mit meiner Kleidung zusammen, ob ich angegafft (sic!) werde von manchen Gestalten oder nicht. Das hattest du ja bezweifelt.


    Aber ist auch egal, das hier führt zu nichts und ich muss zum Training.

    Einzig hierzu noch zu dem Punkt mit dem sich wehren:

    Zitat

    Gaffer, die am FKK entdeckt werden, können schon mal ziemlich zurechtgestutzt werden.

    Klar, nur ziehe ich mir beim nächsten Mal trotzdem leiber was anderes an oder gehe woanders hin usw.. Ich möchte mich ungestört bewegen draußen oder am Strand rumliegen. Dass ich mich wehre ändert nichts daran, dass ich mich dann in der Kleidung oder an dem Ort nicht mehr wohlfühle. Das ist bei mir eben so. Entsprechend gestalte ich mein Leben. *:)

    Hier fehlt noch was:


    "dass ich mich dann in der Kleidung oder an dem Ort nicht mehr wohlfühle unter Menschen"


    Ich ziehe sowas dann lieber rein für mich privat an Daheim, dito bzgl. keiner Kleidung, eben nackt Rumlaufen. Dort, wo man nicht mit blöden Situationen und Begegnungen rechnen muss. Du kannst das ja ruhig anders halten für dich Sensibelmann. Wenn dir das nichts ausmacht und die Freude z. B. am FKK nicht nimmt, ist das ja für dich stimmig vom Verhalten und gut.

    Zitat

    Ich möchte mich ungestört bewegen draußen oder am Strand rumliegen.

    Genau das möchte ich auch weiterhin tun, deswegen gebe ich den [...] Gaffern kein Stück frei- ich will mich auch weiterhin nackt ungestört bewegen können. [...]

    Was Freiheit ist empfindet jeder anders. Für mich wäre es Unfreiheit, mich an Orten aufhalten zu müssen oder Kleidung tragen zu müssen draußen unter Menschen, wo bzw. mit der ich mich unwohl fühle, weil es mich in den Fokus solcher Leute bringt.


    [...]

    Zitat

    Was Freiheit ist empfindet jeder anders.

    Vielleicht. Wenn das aber so ist, dann wird es schlussendlich nur den kleinsten gemeinsamen Nenner an Freiheit für alle geben, weil jeder irgendwas für nicht so wichtig hält.


    *:)

    Zitat

    Wenn das aber so ist, dann wird es schlussendlich nur den kleinsten gemeinsamen Nenner an Freiheit für alle geben, weil jeder irgendwas für nicht so wichtig hält.

    Es soll hierzulande so etwas wie das Grundgesetz sowie diverse andere Gesetze geben. ... [...]

    Zitat

    1 Million Euro Jahres-Gehalt? Wenn das ohne Öffentlichkeit abläuft, bist Du wahrscheinlich kein Fußballer, aber vielleicht Drogen-Dealer oder Immobilien-Hai?

    ich denke nicht, dass mein chef-chef-chef-chef in anderen städten auf der straße öfters erkannt wird. oder generell, dass er probleme irgendeiner art bekäme, wenn von ihm nacktfotos im netz kursierten.


    oder andere branche: die deutsche bank hat 2015 ca. 750 mitarbeitern gehälter >1MEUR gezahlt (dieses jahr waren es deutlich weniger). warum sollten die probleme mit einem nacktfoto haben?

    Zuckerjunge schrieb:

    FKK wird bei uns in der Familie gerne gemacht und das tun wir meist an der Nordsee ( Sylt,Amrum,Borkum, St.Peter-Ording oder in Dänemark zu Zeit am liebsten da keine Kurtaxe und man überall nackig sein darf.


    Ich in der Familie habe nach den Windeln an der Nordsee nie mehr im Sommer eine Badehose getragen meine Frau und meine Töchter waren auch immer nackt am Strand und fanden es nicht störend ohne Bikini am Strand zu sein selbst Beachball haben wir nackig gespielt auch mit Strand-Bekannte. Wir wurden auch nicht aus gelacht als wir alle glatt rasiert am Strand lagen und die Sonne auf uns scheinen ließen. Ich will eigentlich nur damit sagen FKK muß man leben.:)_

    Dem Beitrag von Zuckerjunge kann ich nur zustimmen und freue mich sehr über diesen Beitrag. :)^

    Ich finde es toll ,dass es Familien gibt die FKK machen.


    FKK muss man leben. Der Aussage schließe ich mich an.:)=


    Aus welchen Gründen auch immer geht der Trend leider immer mehr weg von der FKK.

    Mir wäre ja FKK an sich nicht unsympathisch. Wenn alle beim Schwimmen einfach nackt wären, und niemand würde darüber diskutieren, auch nicht in Foren, wo dann immer wieder das "FKK-Problem der steifen Penisse" auftaucht, ja das wäre wie im Paradies!


    Aber so wie die Welt jetzt tickt, mit Nacktheit als Teaser, und scheinheiligen Verboten die nur wieder das Geschäft mit der Nacktheit anheizen, so sind wir eben nicht im Paradies. Oder in einem Handy-Paradies.


    Ich habe noch das Problem dass mein Körper definitiv nicht der Norm entspricht, und ich manchmal wirklich fotografiert werde. Ich bin noch zu wenig erwachsen, um das einfach so zu akzeptieren. Ich mache darum die Rechnung: Was stört mich mehr? angeglotzt werden oder ein bisschen Stoff tragen?


    Ich gebe aber zu, mein "Leidensdruck" bei Tragen von Bademode ist nicht sehr gross...