• FKK bei jungen Leuten aus der Mode?

    Also ich letztens wieder im FKK Bad war, ist mir aufgefallen, dass nur noch ältere Mitbürger FKK betreiben. Wo sind die jungen Leute???
  • 313 Antworten

    Das hat - für mich - schon was von "missionieren".
    FKK käme für mich nicht in Frage. Angezogen fühle ich mich am wohlsten und weder eingeengt noch sonst was.

    rr2017 schrieb:

    ich hoffe heute mittag nackt in den badesee springen zu können

    Iiiih ;-D:-p
    Hoffentlich sind keine hungrigen Fische drin ]:D;-D

    summerday79 schrieb:
    Möpi16 schrieb:

    Ich habe noch das Problem dass mein Körper definitiv nicht der Norm entspricht, und ich manchmal wirklich fotografiert werde.

    Nicht nur dein Körper entspricht nicht der Norm.;-)...da gibt es zig Körper die nicht der Norm entsprechen


    und es gibt auch weder Verbote oder Gebote wie der Körper auszusehen hat. Nackt sein ist das einzige was zählt.

    Als ich letzten Herbst zum letzten Mal nackt am See war, war ich "das Mädel mit dem Penis". Das macht keine Lust auf FKK. :|N


    Wenn die Menschen wirklich mal so weit sind einander nicht mehr nach Normen zu beurteilen, dann ist FKK in Ordnung. Es würde dann aber auch nicht mehr FKK heissen, und wäre auch kein Diskussionsthema mehr.:)z


    Ich nenne jetzt extra 3 Gründe gegen FKK, die du gern widerlegen darfst


    FKK nimmt den Menschen die Freiheit

    - die Freiheit das zu zeigen worauf sie stolz sind

    - die Freiheit das zu verbergen was ihnen an ihrem Körper nicht gefällt.

    - die Freiheit sich durch (Bade)kleidung zu verschönern.


    Was ist dagegen ein bisschen Stoff? :-p

    Zitat

    10 nackte Frauen mit mittelmäßiger bis normaler Figur/Statur zw. 40 - 60 Jahren am FKK oder 10 junge/jüngere Frauen (20-40 Jahren) am Textilstrand in knappen und engen Badesachen; zb. schmal und figurbetonte Bikinihöschen?

    Interessanter Vergleich.
    Für mich so ein großer Unterschied, dass man dies einfach nicht vergleichen kann.
    Wären die jungen Frauen nackt, wären sie vermutlich auch so erregend, wenn nicht sogar erregender, als mit Bekleidung.

    Warum vergleichst du wirklich Äpfel mit Birnen? Oder vertu ich mich da?


    summerday79

    aus der Innensicht der FKK hast du recht.
    FKK ist ein Ideal. Eigentlich würde ich das gerne teilen. Eine Art Stück Paradies.


    Aber ausserhalb gelten andere Regeln.

    - Hier werden eben Menschen nach dem Aussehen beurteilt und sind froh, wenn sie Einfluss auf ihr Aussehen haben können.

    - hier wird dann eingeteilt in die welche zu ihrem Körper stehen(können) oder eben nicht.

    - hier ist es eben so, dass z.B. nicht nackte Lehrkräfte nackten Kindern das Schwimmen beibringen können.

    - hier ist und bleibt FKK ein Sex-belastetes Thema in Internet-Foren.

    Eigentlich schade. Aber es wird eher schlimmer.

    Wie soll ich FKK mit einen Textil-Strand vergleichen?o:)

    Am FKK sind, im Normalfall, alle nackert. Am Textilstrand sind vllt. ein par Frauen die Mut habe ohne Oberteil zu sehen. Sonst alle in Badekleidung....Badehose...Bikini...


    So. Was ist jetzt objektiv gesehen interessanter, evnet. anregender?

    Komplett nackte wo nix verborgen wird oder Menschen in knappen und engen Badesachen wo zwar noch das wichtigste verdeckt und verborgen wird?

    Anregender und Interessanter ist es wohl am Textilstrand....


    oder?

    Du hast völlig unterschiedliche Frauentypen genannt. Das finde ich, kann man nicht vergleichen.


    Hab ich einen Mann, der mir gefällt, gefällt er mir natürlich angezogen, wie auch nackt. Und wenn ich ehrlich sein darf, schau ich bei zweiterem möglicherweise (!) unbewusst öfter und "anders" hin |-o

    Ich weiß jetzt nicht, ob das in diesem Mammut-Thread folgendes schon erwähnt wurde:


    Nackt schwimmen ist einfach viel angenehmer als mit mit einer Badehose!


    Wenn das Wasser einen überall sanft umströmt ... wenn man wollte, könnte man das durchaus als eine leicht erotisierende Erfahrung bezeichnen. Wenn ich dann wieder im Trockenen herumsitze oder -liege, trage ich aus praktischen Gründen wie Sonnen- und Mückenschutz gerne lockere, leichte Kleidung.

    Soll doch jeder baden, wie er/sie/es lustig ist.. von mir aus im Pelzmantel oder im Abendkleid.. ist mir persönlich völlig wumpe.

    Es ist traurig, dass da im Jahr 2020 immer noch so ein Theater drum gemacht wird, ob nun jemand nackt oder bekleidet schwimmen geht. Im Schwimmbad fordert es nun mal die Gesellschaft und die "guten Sitten" dass man Badeklamotten tragen muss.

    Da sollte doch wenigstens am Strand eine gewissen Freiheit im Denken vorhanden sein.

    Wer Badeanzug/Badehose tragen will - bitte, wer nackt sein will - bitte.

    Wenn jeder den anderen sein lässt, wie er ist.. ist allen echt geholfen. Wenn das schon nicht in der Weltpolitik möglich ist.. so sollte es doch bei ein paar Leuten am Strand möglich sein.

    Zitat

    Im Schwimmbad fordert es nun mal die Gesellschaft und die "guten Sitten" dass man Badeklamotten tragen muss.

    Was auf einen String reduziert werden kann. Für Männer auf jeden Fall (ich fühl mich sehr wohl damit) und bisweilen auch für Frauen ohne weiteres Oberteil. Oft Ermessenssache, ob das dann üblicher Badebekleidung genügt (=> Badeordnung). Sonst ein String und ein genau so knappes Oberteil für die Damen, als Minimalbadebekleidung. Geht durch.