yespana

    Zitat

    Hallo! Ich glaube, dieses Thema gibt es, seit dem es FKK gibt.

    Zum Thema wurde es, als die gängige Badekultur nicht mehr allgemeine Gültigkeit haben sollte. Beispielsweise im Mittelalter wäre die Diskussion unter anderen Vorzeichen geführt worden. Denn damals war es durchgängig üblich beim Baden nackt zu sein.


    Geändert hatte sich das erst als im beginnenden 16. Jahrhundert sich das entstandene und aufstrebende Bürgertum mit Kleidung von den unteren Schichten abheben wollte und abgehoben hat.

    Zitat

    Vielleicht ist es einfach so: die jüngeren FKK-Anhänger werden nicht weniger, aber die Älteren werden mehr und jedes Jahr 1 Jahr älter. Das hängt mit unserer Alterspyramide zusammen.

    Dahinter steckt sehr viel um nicht zu sagen die ganze Wahrheit.

    Zitat

    Er und ich nackig, wie die meisten anderen auch, sie nicht. ......


    ...Heutzutage kommt sie oft mit uns in die Therme, da ist man auch nackt, und dort hat sie keine Probleme mehr damit.

    Das hängt wohl eher mit dem Pseudonym öffentliche Moral zusammen. Wie äußerte doch vor kurzem eine junge Frau, in den Wintermonaten gehen sie regelmäßig mit einer Clique von rund einem halben Dutzend gleichaltriger Paare in die Sauna. Neidisch wird dann festgestellt ihr mit der nahtlosen Bräune seht toll aus.


    Mehrfach hätten sie den anderen Paaren einen FKK-Urlaub an einem einsamen Strandabschnitt angeboten. In der Clique kannte man sich ohnehin nackt. Die Ausrede war dann, in der Sauna sei es so heiß. daß man sie nur nackt nützen könnte. Das trifft beim Baden im Meer nicht zu. ]:D

    Hallo clam3, das klingt irgendwie nach "Doppelmoral" :(


    Merkwürdig ne? Eine frühere langjährige Arbeitskollegin äußerte sich über FKK-Strände auch stets abwertend, geht aber selbst in die Sauna. Bei ihr geht es glaube ich eher dadrum, das man in der Sauna außerhalb der Sauna als solche ansonsten in ein Handtuch gewickelt bleibt oder einem Bademantel, während die Leute am FKK-Strand einfach permanent nackt sind. Dies scheint der für sie angenehme Unterschied zwischen beiden Orten zu sein. :|N

    Hallo


    Ich war vor Jahren mit meiner Freundin mehrmals in der Nähe von Arcachon/Frankreich an der Atlantikküste. Dort gab es viel, die FKK machten, auch viele junge Leute. Viele Strandabschnitte sind menschenleer, da konnte man nicht nur FKK machen, sondern auch noch mehr...;-D (aber das darf ich da jetzt nicht schildern |-o)


    Grüsse

    Also ich hab "beobachtet" das grad junge Männer ziemliche Angst davor haben, dass man ihnen was wegschaut ;-D Ich war schon FKK baden, nackt in der Sauna etc... und sind eigentlich nur ältere Leute dort (bin fast 22) hab aber absolut nichts dagegen weil sie sind fast alle ruhig und wissen sich zu benehmen, was bei einem Wellnessausflug ja wichtig ist, dass man sicht entspannen kann.


    Ich war im August mit meinem Freund auf einem Riesenfestival wo Außenduschen standen mit einem Vorhang, der halt geflattert hat wenn der Wind kam und die Männer hatten da wesentlich mehr Probleme damit, sich nackt zu zeigen, als die Frauen. Ich präsentier mich zwar nicht, aber wenn der Vorhang wegfliegt oder mein Handtuch gerutscht ist hab ich kein Theater veranstaltet. Grade die, die krampfhaft versuchen ihre Hose irgendwie festzuhalten, fallen am meisten auf und man muss regelrecht hinglotzen ]:D

    Die meisten Menschen kommen bei dieser Frage mit Totschlagargumenten.


    Mögliche Argumentationsketten:


    Nacktheit -> Unmoralisch -> Das ist halt so.


    Nacktheit -> Wegen der Kinder -> Sittenverfall -> Unmoralisch -> Das ist halt so.


    Nacktheit -> Jemand könnte sich belästigt fühlen -> Weil, weil weil...keine Ahnung ist halt so...


    Und so weiter und so fort.


    Der einzige sinnvolle Zweck von Kleidung ist meines Erachtens eine Schutzfunktion, einerseits vor Kälte, andererseits vor mechanischer Beeinträchtigung (Barfuss auf einem Schrottplatz zu arbeiten ist einfach mal eine blöde Idee :-o )


    Nenn mir mal einer einen Grund für Kleidung zum Zwecke der Verhüllung des menschlichen Körpers, der nicht am Ende auf Erziehung, das ist immer schon so, und ähnliches hinausläuft. Bitte.

    Ich wollte mal mit nem Kumpel in so ein tolles Bad gehen, wo man sich überall nur nackt bewegen darf. Er wollte aber nicht, da er so ein Problem damit hat, sich da nackt zu zeigen.


    Halt ein verklämmter Vogel;-D

    Zitat

    Habe das Trauerspiel erst gestern wieder beobachten dürfen. Unter der Vereinsdusche gehen echt kiddis mit shorts unter die Dusche.


    Der Reinigungs efeckt ist quasi gleich null. :)z

    Die nehmen sich shorts zum DUSCHEN mit :-o?!

    Zitat

    Sagen wir mal so, das Schaarmgefühl ist bei uns einfach vorgegeben und deshalb halt die Klamotten. Ich persönlich fänds viel schöner, bei diesem heißen Wetter nackt zu gehen.

    Naja ich wäre nicht begeistert wenn sich einer nackt in die Straßenbahn setzen würde und ich setz mich dann vll nackt drauf ;-D Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger??"

    Zitat

    aja ich wäre nicht begeistert wenn sich einer nackt in die Straßenbahn setzen würde und ich setz mich dann vll nackt drauf ;-D Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger??"

    Dazu müsstest du dich -wenns überhaupt geht- ebenfalls nackt draufsetzen;-)

    Zitat

    Naja ich wäre nicht begeistert wenn sich einer nackt in die Straßenbahn setzen würde und ich setz mich dann vll nackt drauf ;-D Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger

    Hmm%-|? ??? Setzt Du Dich denn sonst auch immer, also Bekleidet, suf den Schoss fremder Leute?:-/


    Seltsame Fahrgäste:-o

    hm ich schätze daran sind großteils die medien schuld. überall sieht man den "perfekten" körper, wenn man da selber zu stark abbweicht ist klar dass man dann auf fkk keine besonders große lust hat. und wenn ich so von den älteren höre, waren die leute früher viel toleranter was aussehen angeht und heute wird gleich gelästert wenn man nicht dem ideal entspricht.

    Ich entspreche sicherlich nicht dem Medienideal, liebe aber FKK. Nirgendwo anders kann ich mich so entspannt an den Strand legen, ohne abschätzend begafft zu werden. Es ist sogar möglich, sich mit anderen nackten Menschen im Abstand von wenigen Zentimetern über Wetter, Haustiere, Ausflugsziele, das Leben an sich zu unterhalten, ohne auch nur eine Sekunde lang das Gefühl zu haben, be-/verurteilt zu werden. Menschen am FKK-Strand sind gelassener und gucken einem weder auf die Brust noch in die Scheide rein. Sie haben seltenst Kinder dabei und machen keinen Lärm. Die Frauen versuchen nicht, ihre Hängebrüste mit Push-up-Bikinis zu kaschieren, und den Männern ist es egal, ob ihre Penisse und Eier runzlig und schlaff runterhängen. Einen Mann mit Ständer habe ich am FKK bisher nur 1x gesehen, und der ging ganz normal damit ins Wasser, ohne dümmlich zu grinsen oder wie ein Gockel zu stolzieren. Und keiner drumherum glotzte oder lachte.


    Für alle, die nicht mit Topmodel-Maßen gesegnet sind, kann ich den FKK-Strand nur empfehlen. So paradox es klingt: Das ist der Ort, an dem Dicke, Vernarbte, Alte, Amputierte oder sonstwie "nicht perfekte Menschen" ohne Spießrutenlauf sonnen, spazieren und schwimmen können. Einmal ausprobieren und dann entscheiden, ob das stimmt!