• FKK bei jungen Leuten aus der Mode?

    Also ich letztens wieder im FKK Bad war, ist mir aufgefallen, dass nur noch ältere Mitbürger FKK betreiben. Wo sind die jungen Leute???
  • 283 Antworten
    Zitat

    Sagen wir mal so, das Schaarmgefühl ist bei uns einfach vorgegeben und deshalb halt die Klamotten. Ich persönlich fänds viel schöner, bei diesem heißen Wetter nackt zu gehen.

    Naja ich wäre nicht begeistert wenn sich einer nackt in die Straßenbahn setzen würde und ich setz mich dann vll nackt drauf ;-D Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger??"

    Zitat

    aja ich wäre nicht begeistert wenn sich einer nackt in die Straßenbahn setzen würde und ich setz mich dann vll nackt drauf ;-D Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger??"

    Dazu müsstest du dich -wenns überhaupt geht- ebenfalls nackt draufsetzen;-)

    Zitat

    Naja ich wäre nicht begeistert wenn sich einer nackt in die Straßenbahn setzen würde und ich setz mich dann vll nackt drauf ;-D Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger

    Hmm%-|? ??? Setzt Du Dich denn sonst auch immer, also Bekleidet, suf den Schoss fremder Leute?:-/


    Seltsame Fahrgäste:-o

    Miss_T

    Zitat

    Zum Schluss findet man hier noch mehr fäden mit "Bin ich schwanger??"

    Diese Gefahr dürfte mindestens bis zu den heißen Tagen im nächsten Sommer gebannt sein. ;-)

    hm ich schätze daran sind großteils die medien schuld. überall sieht man den "perfekten" körper, wenn man da selber zu stark abbweicht ist klar dass man dann auf fkk keine besonders große lust hat. und wenn ich so von den älteren höre, waren die leute früher viel toleranter was aussehen angeht und heute wird gleich gelästert wenn man nicht dem ideal entspricht.

    Ich entspreche sicherlich nicht dem Medienideal, liebe aber FKK. Nirgendwo anders kann ich mich so entspannt an den Strand legen, ohne abschätzend begafft zu werden. Es ist sogar möglich, sich mit anderen nackten Menschen im Abstand von wenigen Zentimetern über Wetter, Haustiere, Ausflugsziele, das Leben an sich zu unterhalten, ohne auch nur eine Sekunde lang das Gefühl zu haben, be-/verurteilt zu werden. Menschen am FKK-Strand sind gelassener und gucken einem weder auf die Brust noch in die Scheide rein. Sie haben seltenst Kinder dabei und machen keinen Lärm. Die Frauen versuchen nicht, ihre Hängebrüste mit Push-up-Bikinis zu kaschieren, und den Männern ist es egal, ob ihre Penisse und Eier runzlig und schlaff runterhängen. Einen Mann mit Ständer habe ich am FKK bisher nur 1x gesehen, und der ging ganz normal damit ins Wasser, ohne dümmlich zu grinsen oder wie ein Gockel zu stolzieren. Und keiner drumherum glotzte oder lachte.


    Für alle, die nicht mit Topmodel-Maßen gesegnet sind, kann ich den FKK-Strand nur empfehlen. So paradox es klingt: Das ist der Ort, an dem Dicke, Vernarbte, Alte, Amputierte oder sonstwie "nicht perfekte Menschen" ohne Spießrutenlauf sonnen, spazieren und schwimmen können. Einmal ausprobieren und dann entscheiden, ob das stimmt!

    Mein Ding ist FKK auch nicht unbedingt. Ich habs nicht so mit Nacktsein, mein Sinn für Intimsphäre ist sehr ausgeprägt. Wenn ich nackt bin, dann nur beim Duschen 8-) Das Nötigste ist bei mir immer bedeckt.

    Zitat

    Für alle, die nicht mit Topmodel-Maßen gesegnet sind, kann ich den FKK-Strand nur empfehlen.

    Das hat ja damit nichts zu tun, wie man aussieht. Viele Menschen wollen ihre natürlichen Schamgrenze nicht überschreiten und ihre Intimsphäre nur mit dem Partner oder guten Freunden teilen, aber nicht mit Fremden.

    FKK an der Nordsee macht unsere Familie weit über 40 Jahre schon, selbst meine Töchter finden es praktisch nackig


    ins Wasser zu springen und danach eine runde Beach-Ball zu spielen uns das alles nackig.Meine Töchter sind es von klein auf gewöhnt nackig am Strand zu sein jetzt sind Sie über 20 Jahre alt und tun es noch immer.

    Na ja, FKK oder FreiKörperKultur hat halt einen etwas verstaubten Klang. Einfacher wäre es, so wie bei uns an bestimmten Saunatagen üblich, das Ganze "textilfrei" zu nennen. Früher, so weiß ich von meinen Eltern, war FKK auch ein Inbegriff für "frei zu sein", ohne Zwänge usw., wobei aber schon damals das Wort Kultur wie eine Weltanschauung galt. Es gab dazu angeblich auch genaue Verhaltensregeln. Das haben wir doch heute in dieser Form nicht mehr nötig, wir sind doch echt frei. Zudem möchte ich mich im Bad schon im Bikini oder Badeanzug zeigen.


    An einem lauen Sommerabend mit guten Freunden an einem See oder nur Weiher oder ganz spontan mal nackt zu baden kann herrlich sein, aber das Ganze gleich als FKK zu bezeichnen, ich weiß nicht.


    Wer weiß noch, was eigentlich "FKK" in den Anfängen war?

    man findet es im Internet über google.


    aber "organisiert" fände ich es auch nicht so toll. Allgemein mit "Textil" zu baden, möchte ich mir aber nicht mehr antun - außer in der Schwimmhalle.

    Zitat

    Viele Menschen wollen ihre natürlichen Schamgrenze nicht überschreiten

    persönliche Schamgrenze kann ich grad noch verstehen. Bitte definiere den Begriff natürliche Schamgrenze.

    Zitat

    Lange Haare bei Männern finden die heutigen Kids uncool und peinlich

    Na das stimmt aber nicht. Viele Kids tragen doch wieder lange Haare. Da gibt es nur einige Bundesliga Profis die das machen und zack hat jeder 2. Jugendliche wieder lange Haare... :=o

    Ja, genau, ich habe gerade einen quicklebendigen und blitzgescheiten 10-Jährigen erlebt, der hatte lange Haare. Sah gut aus, habe ihn zunächst für ein Mädchen gehalten ;-D