• FKK bei jungen Leuten aus der Mode?

    Also ich letztens wieder im FKK Bad war, ist mir aufgefallen, dass nur noch ältere Mitbürger FKK betreiben. Wo sind die jungen Leute???
  • 313 Antworten

    Thema Filme vom FKK Strand sind meiner Meinung 95 % gestellt


    Junge Leute weniger FKK Anhänger...glaube ich auch...warum ?


    Wir machen gerne FKK weil es schön ist..meinet wegen kann es gemischte Strände oder Badebereiche geben


    aber für alle mit Respekt


    Meine Erfahrung FKK Toleranter und am Textil Strand wird mehr gespannt und Gegafft


    Sogar schon Junge Mädels vom FKK über zeugt da alles Entspannter


    Sonne kann kommen

    ich denke das Problem ist wirklicj dass schnell mal ein Foto gemacht wird - unbemerkt.


    das Handy in die Hand nehmen, so tun als würde man SMS schreiben oder telefonieren und schon ist man irgendwo als Witzfigur(wenn Körper unansehnlich) oder Wichsvorlage gespeichert.


    die Jugend weiß über die technischen Möglichkeiten Bescjeid und natürlich passt man da mehr auf....


    ich habe FKK auch nie wirklich verstanden, Bikini und Badehose spürt man kaum am Körper, wozu also ganz nackt? mal davon abgesehen dass ich nicht alle Menschen nackt sehen möchte

    jedem seins.....Leute die Fotos machen habe ich eigentlich noch nicht erlebt,aber könnte auch in der Umkleide gemacht werden

    Zitat

    Bikini und Badehose spürt man kaum am Körper,

    Wenn sie nass vom Baden sind schon.


    Heute sind FKK-Strände ruhiger und leerer.

    Fkk ist für mich auch eine lebenshaltung. Freiheit (liberal) und gleicheit (alle sind gleich nackt). Im besten fall sollte man schon in der kindheit damit kontakt bekommen. Nur so hat meine eine unvoreingenommene haltung dazu.


    Ich bin froh, so erzogen worden zu sein:-)


    Und natürlich ist es ein anderes gefühl, ohne textilien zu schwimmen:-)).

    Von meiner Familie aus kenne ich FKK, aber ich mag Textilstrände lieber. Für mich bedeutet es Freiheit, am Strand nicht nackt sein zu müssen und dort u. a. auch ein T-Shirt mit Shorts anbehalten zu können, wenn mir sonst zu kalt wäre. Bei meinem letzten Besuch am FKK-Strand musste ich mir dagegen nackt einen abfrieren und zu dem Strand gab es regelrechte Touristenführungen bis dicht an den FKK-Strand dran mit Menschen, die nicht einsehen wollten, dass dort absolutes Film- und Kameraverbot galt. War etwas wie im Zoo, wobei die Strandaufsicht sich dort immerhin gut durchsetzen konnte und auf filmende/Fotos schießende Touris geachtet hat, die haben verdient einen Anschiss bekommen. Aber es gibt heutzutage derart professionelle unauffällige Technik für heimliche Aufnahmen, dass ich es bevorzuge draußen bekleidet zu sein. Das ist auch besser, wenn man angegriffen wird oder es sonstwie mit distanzlosen Personen zu tun hat. In meinen eigenen vier Wänden finde ich es dagegen normal und auch angenehm z. B. nach dem Duschen nicht sofort etwas anzuziehen.

    Zitat

    Für mich bedeutet es Freiheit, am Strand nicht nackt sein zu müssen und dort u. a. auch ein T-Shirt mit Shorts anbehalten zu können, wenn mir sonst zu kalt wäre.

    Wenn mir am Strand zu kalt ist, gehe ich nicht an den (FKK)-Strand.

    Zitat

    zu dem Strand gab es regelrechte Touristenführungen bis dicht an den FKK-Strand dran mit Menschen, die nicht einsehen wollten, dass dort absolutes Film- und Kameraverbot galt.

    Das muss eine verklemmte westdeutsche Enklave sein, für die FKK was ganz Außergewöhnliches ist bzw. die noch nie nackte Menschen gesehen haben, oder höchstens in einem pornoartigem Film.


    Ich sehe keinen Grund, irgendetwas an einem FKK-Strand zu filmen oder zu fotografieren- es sei denn, es sind Bekannte oder Verwandte (die wissen, was mit dem Bild passiert).


    Wie psychisch krank oder sexuell bescheuert müssen diese fotografierenden Leute sein?


    In Deutschland gilt im Übrigen immer noch das Recht am eigenen Bild- zahlreichen Menschen mit fehlendem Rechtsverstand scheint das entgangen zu sein. Wer mich ungefragt filmt oder fotografiert (oder meine Frau), muss damit rechnen, dass seine Kamera oder sein Handy kaum auffindbar im Wasser landet.

    Ich bin 18, war noch nie am FKK-Strand, aber liebe Sauna.


    Und auch wenn sich 90% der Menschen in Deutschland in der Sauna normal und angemessen verhalten, gibt es trotzdem 10%, die einen Saunagang sehr unangenehm machen oder einen zum Rausgehen treiben. Ich kann verstehen, dass vor allem junge Mädchen darauf nicht so scharf sind.


    Bei den Jungs ist es wohl so, dass wenn man daran nicht gewöhnt ist, vielleicht doch ein wenig die Phantasie mit einem durchgeht und es ihnen dann peinlich ist. Das hatte ich auch schon, sogar als wir mit Badeklamotten in die Sauna gegangen sind - mir ist es egal, aber da sind halt nicht alle so entspannt.


    In meinen Augen bewegen wir uns immer mehr Richtung Amerika, also Hypersexualisierung von jedem bisschen Nacktheit bei gleichzeitigem Verklemmtsein.

    Ich glaube auch das viele Jugendliche sich schämen bzw. ein kleinen Anstoß brauchen warum auch immer .....( Jungs sind mit dem Mundwerk mutiger mit der Sch...auze


    Allgemein sind Frauen mutiger ..haben aber auch Angst Freunde könnte dieses mitbekommen und lästern...


    MEINE MEINUNG IST ALLE DÜRFEN BZW SOLLTEN FKK MACHEN WENN SIE SPAß HABEN ,OB DICK ODER ALT UND SOLLTEN RESPEKT HABEN.............Und wer kein Fkk machen möchte muss nicht mitten im Fkk Bereich legen vielleicht am Rand des Bereichs

    Zitat

    muss damit rechnen, dass seine Kamera oder sein Handy kaum auffindbar im Wasser landet

    Sachbeschädigung ist dir ein Begriff oder gilt dieses Gesetz dann plötzlich nicht für dich?

    Zitat

    Von meiner Familie aus kenne ich FKK, aber ich mag Textilstrände lieber. Für mich bedeutet es Freiheit, am Strand nicht nackt sein zu müssen und dort u. a. auch ein T-Shirt mit Shorts anbehalten zu können, wenn mir sonst zu kalt wäre.

    Wer FKK wirklich kennt und schon genügend erlebt hat, der weiß, dass da keiner frieren muss. Jemand kann sich auch wieder etwas überziehen, und es wenn es kühler wird, ist es ganz natürlich, dass sich die Leute wieder etwas überziehen.


    Du kannst natürlich trotzdem Textilstrände lieber mögen.

    Zitat

    Sachbeschädigung ist dir ein Begriff oder gilt dieses Gesetz dann plötzlich nicht für dich?

    Ja, da steht dann Verstoss gegen Recht am eigenen Bild gegen Sachbeschädigung. Das ist mir ausnahmsweise die Sachbeschädigung wert.

    Hallo,


    Generell fällt mir schon auf, dass eher eine gewisse Form von Prüderie da zu sein scheint.


    Vor allem aber ein: Sich nackt zeigen darf nur der, der Modellmaße hat und es wird genau beurteilt wer wie auszusehen hat damit er sich FKK oder Ähnliches "leisten" darf - oder auch nur einen Rock tragen.


    LG

    @ Phytonist

    Zitat

    Wer FKK wirklich kennt und schon genügend erlebt hat, der weiß, dass da keiner frieren muss. Jemand kann sich auch wieder etwas überziehen, und es wenn es kühler wird, ist es ganz natürlich, dass sich die Leute wieder etwas überziehen.

    Möglich, ich wäre der einzige gewesen, der sich was angezogen hätte. Das war an der Nordsee und in der Sonne ohne Wind wäre es ausreichend gewesen, mit Wind war es für mich insgesamt zu kühl.

    @ sensibelmann99

    Zitat

    Wenn mir am Strand zu kalt ist, gehe ich nicht an den (FKK)-Strand.

    Das war ein Familienausflug. Außerdem wäre es dort für mich in Shorts und T-Shirt ausreichend warm gewesen.


    Davon ab hätte ich heutzutage so oder so keine Lust auf FKK. Damals war ich auch nur mit, weil meine Eltern mir das erst am Strand eröffnet haben, dass wir zum FKK-Strand gehen.


    Es gibt auch ein Recht darauf, dass man nicht von jedem Idioten nackt gesehen werden muss. Gerade wenn man nicht schlecht aussieht, wird man viel angestarrt. Dass man als prüde diffamiert wird wenn man darauf keinen Bock hat, kenne ich hinlänglich alleine schon von meiner Familie. Die fand das mit dem FKK-Strand äußerst lustig, dort war der Altersdurchschnitt ca. bei 50. Ich fand das mit 16 bescheuert und da ich inzwischen längst erwachsen bin, bekommen mich nur noch Menschen nackt zu sehen, bei denen ich damit aussdrücklich einverstanden bin. Das ist auch das Schöne an einer eigenen Wohnung: Man kann unbegafft duschen gehen und nackt in der Wohnung rumlaufen.

    Ich glaube, heute wird generell mehr gestarrt und vor allem beurteilt wie der Körper anderer Leute aussieht. Wenn man super aussieht, ganz normal-durchschnittlich oder eher nicht ideal... immer wird begutachtet. Und da habe ich schon das Gefühl, dass einfach ständig abgeurteilt wird.


    Genau das widerspricht ja in sich dem FKK- Gedanken.