• FKK-Verhalten am Strand/ See 2010

    heute waren wir das erstemal an einem Baggersee , erstaunlicherweise war nicht ganz soviel los . Macht uns aber nichts so konnten wir richtig uns austoben ......Wasserschlacht ....... Was meiner Freundin und mir aufgefallen ist es waren sehr viele oben ohne bzw ganz nackt ( am Strand ist textil und fkk gemischt ,was uns auch gut gefällt )
  • 57 Antworten

    Ich staune! Ich gehöre zu der Generation der wilden 68er, Freizügigkeit war in und die Kinder davon haben es auch nicht anders gelernt... Um darum erstaunt mich die zum Teil herrschende Verklemmtheit der jetzigen Generation.


    Auf der anderen Seite haben die ganz jungen Leute aber nicht die geringste Hemmung, laut in Bus und Bahnen vom letzten F.ck rum zu grölen... Die werden es wohl nicht sein, die sich über ein paar nackte Hintern und Brüste mockieren, oder ?

    Zitat

    Auf der anderen Seite haben die ganz jungen Leute aber nicht die geringste Hemmung, laut in Bus und Bahnen vom letzten F.ck rum zu grölen...

    Das ist doch meistens nur Fassade und Unsicherheit, um dazu zu gehören. Je lauter gebellt wird umso weniger wird gebissen glaub ich ;-)


    Außerdem glaub ich auch nicht dass das viel mit Verklemmtheit zu tun hat, ich hab überhaupt keine Probleme damit, mit meinen Leuten einen schönen Tag in der Sauna zu verbringen, und weder meine Nacktheit noch die der anderen stört mich, ganz im Gegenteil, es ist eher befreiend. Aber ich würde mich nicht wohlfühlen wenn ich da alleine wäre und mich ältere Männer begaffen und abchecken würden und man sich vorstellen kann das die diese Bilder ausm Kopf hinterher als W...vorlage nehmen. Denn ich glaube, der FKK-Genuss ist für die Hälfte das befreiende Gefühl, alles ablegen zu können, und für die andere Hälfte eine gute Gelegenheit zum spannen.

    Also ich denke auch im Gegensatz zur Nacktheit die natürlich ist, sind manche Bikinis doch wahre Blickfänger, da gaffen doch dann mehr wie wenn einfach jeder nichts anhat ;-)


    Und wenn man Übergewicht nicht schön findet, 1. pech gehabt und 2. in nem Bikini sieht das auch nicht vorteilhafter aus. Ich geh an den Strand oder an den See um meine Ruhe zu haben, mir ist egal ob da leute nun in nem Höschen oder ohne rumspringen, sehen tu ich die sowieso, und da ich selbst übergewicht hab fühle ich mich zwar in nem Badeanzug auch wohler, aber die Speckrollen und zu dicken Beine sieht man sowieso... lach

    Gaffen ... ??? Harter Ausdruck für ganz natürliches Verhalten.


    Verkrampfen, um bloß nicht einer schönen Frau oder einem schönen Mann hinterher zu schauen - ist das gesund ??? Nein, auf keinen Fall !!! >:(

    ich staune immer wieder wie pickiert manche Leute vom Nacktsein sind.


    Man könnte meinen nackte Haut sei etwas Anrüchiges. Stopft nur weiter die Kassen der Bademodenindustrie, der Pharmaindustrie und ähnlichen Domänen die aus Eurer überzogenen Scham Profit schlagen.


    Und wenn mal einer schaut, – so what, lasst ihn doch gewähren und freut euch über eure Wirkung.


    Ich für meinen Teil halte mir auch ganz sicher nicht verstohlen die Hand vor die Augen ... ]:D :-X

    Zitat

    Gaffen ... ??? Harter Ausdruck für ganz natürliches Verhalten.


    Verkrampfen, um bloß nicht einer schönen Frau oder einem schönen Mann hinterher zu schauen

    Ist schon ein Unterschied ob dir jemand hinterherschaut bzw dich bewust warnimm oder dich wie ein 3D Scanner betrachtet das er dich dann hinterher blind aus einem Tonklumpen nachbauen kann...

    Zitat

    oder dich wie ein 3D Scanner betrachtet das er dich dann hinterher blind aus einem Tonklumpen nachbauen kann

    Ich schätze einmal, dass das auch in angezogenem Zustand sehr, sehr unangenehm ist. Oder – anders formuliert: Jemanden penetrant anzustarren ist scheiße :(v

    ich denke das liegt hier bei jedermanns eigenem Empfinden, wie er/sie sich und auch seine/deren Umwelt wahrnimmt. Regelrecht abgescannt habe ich mich jedenfalls noch nie gefühlt ":/


    Allerdings finde ich an neckischen, lustvollen Blicken nichts anrüchiges, warum auch?

    ich glaube, es hat auch etwas mit gewohnheit zu tun. Wenn man noch nie oder selten fkk gemacht hat, fühlt man sich vielleicht etwas unsicher und eher beobachtet. Wenn man, so wie ich, seit seiner jugend fkk macht, geht man normaler damit um und man achtet nicht so auf blicke oder fühlt sich unsicher und ständig beobachtet....

    Zitat

    Allerdings finde ich an neckischen, lustvollen Blicken nichts anrüchiges, warum auch?

    seh ich auch so.


    ist doch spannend – wenn mich jemand attraktiv findet – oder ich selbst tolle "formen" anschaun darf.


    und gedanken sind ja bekanntlich frei 8-)

    Zitat

    Jemanden penetrant anzustarren ist scheiße

    tja, da fühlt man sich"penetrant angestarrt". kleiner tip: starr doch einfach zurück.


    du hast offenbar ein problem mit deinem selbstwertgefühl und darfst weder in länder der dritten welt fahren. z.b. indonesien oder indien, wo du sehr oft "penetrant angestarrt" wirst – noch öffentlich auftreten: keine rede oder vorlesung halten, kein theaterstück oder tanzdarbietung usw usw.