• Frage an die Frauen: Errektion beim Mann in der Sauna

    Hallo zusammen, ich weiß jetzt nicht ob ich hier im richtigen Topic bin. Ich fang jetzt einfach mal an. Da ich schon öfters in der Sauna war und ich mit dem Problem schon mal kämpfen musste (habs zum Glück immer wieder selbst in Griff bekommen) möchte ich mal die allgemeine Antwort von Frauen hören die auch gern in die Sauna gehen und dieses evtl…
  • 73 Antworten
    Zitat

    der letzte Typ, der mir ungefragt seine Erektion gezeigt hat, hat sich dann auch gleich noch weiter sportlich damit betätigt und das muss ich nicht nochmal haben.

    Au weia :-o


    In dem Fall kann ich auch sehr gut verstehen wenn man sich durch eine Erektion bedroht fühlt...


    Ich bin zwar auch schon belästigt worden aber es ist noch gut ausgegangen und im Endeffekt musste ich sogar noch drüber lachen... einfach weil der Typo so dämlich war!!!!

    Hallo, als langjährige regelmäßige Saunagängerin kann ich "solche" Vorfälle an einer Hand abzählen.


    Ich denke einem "normalen" Mann (gibts die überhaupt ;-D ) das selbst so peinlich ist das er die Sauna selbst verlässt.


    Es gibt natürlich (selten) solche Dreibeiner die dann ihr Gemächt dann präsentieren müssen, diese werden aber in der Regel nach kurzer Rücksprache mit dem Personal entfernt... (und da beschwerten sich nicht nur Frauen...)


    Warum soll ich gehen wenn sich jemand Anders daneben benimmt.

    Zitat

    Ich bin zwar auch schon belästigt worden aber es ist noch gut ausgegangen und im Endeffekt musste ich sogar noch drüber lachen... einfach weil der Typo so dämlich war!!!!

    Mir ist auch nichts weiter "passiert", aber es war doch schon ziemlich widerlich – ich glaub, es kommt auch auf das Setting an. Das damals war abends, in einem Zugwagon, nur er und ich, da ging mir echt die Muffe.


    In einer Sauna stell ich mir das ähnlich bedrängend vor – geschlossener Raum, eventuell noch wenig andere (ebenfalls fremde) Leute und man selber auch noch nackig, also ungeschützt. Ärgs.


    Mein Mann sagt übrigens auch, dass man eine sich anbahnende Erektion durchaus mit Willenskraft niederkämpfen ;-D kann.

    Zitat

    Hallo, als langjährige regelmäßige Saunagängerin kann ich "solche" Vorfälle an einer Hand abzählen.

    sehe ich auch so. Meistens sind es dann auch jüngere Männer die sich teilweise diesbezüglich halt nicht immer unter Kontrolle haben.


    Ich saß auch schon im Whirlpool und dachte oh weia, jetzt sitze ich erst mal fest ;-D alles bewegt sich, Blasen und Blubber, man ist total entspannt, hat mit sexuellen Gedanken nichts zu tun.


    Ich war mit männlichen Freunden in der Sauna wo sexuelles nie ein Thema war, ich war auch schon mit Frau saunieren die es spannend fand vor dem Abkühlbecken zu stehen und Größenvergleiche Vorher/Nachher zu machen. Den Heiligenschein bei Frauen sehe ich seitdem in Saunas eher nicht mehr ;-D

    Zitat

    Mir ist auch nichts weiter "passiert", aber es war doch schon ziemlich widerlich – ich glaub, es kommt auch auf das Setting an. Das damals war abends, in einem Zugwagon, nur er und ich, da ging mir echt die Muffe.

    Ich bin damals verfolgt worden von jemandem – aber es war tagsüber, leider keiner in der Gegend – der hat mich dann auf einmal von hinten angetatscht... ich habe ihn dann angeraunzt "Finger weg!" und der ist so zusammengezuckt dass er fast zwei Meter rückwärts gesprungen ist und "Warum???" gemurmelt hat*grins*.


    Irgendwie war der wohl so in einer Art "Film" drin- und mein Verhalten war dann nicht ganz kompatibel zu seinen Phantasien.


    Aber ja.... es könnte sein dass das in so einer beengten Situation dann ganz schön beunruhigend wäre. Aber es käme für mich schon auf das Verhalten des Mannes an.

    Also, ein wenig unangenehm wäre es mir schon, auch wenn es halt mal passieren kann. Mal davon ab, dass ich es eh nicht lange in einer Saune aushalte, würde ich wahrscheinlich eher gehen, wenn der die ganze Zeit mit Ständer da sitzt.

    Zitat

    Es sind halt nackte Menschen, ich schätze mal um damit Erregung in jemandem auszulösen, müsste derjenige/diejenige Nacktheit schon (fast?) ausschließlich mit Sex assoziieren.

    So besonders häufig sehe zumindest ich keine fremden, nackten Menschen. Ich empfinde eine Sauna schon als etwas, in diesem Sinne, Außergewöhnliches. Allerdings bin ich auch nicht häufig in einer. Und ein Glück kann ich mit meinen körperlichen Reaktionen nicht derart auf mich aufmerksam machen. ;-)

    Für meine Einschätzung des Ganzen wäre gar nicht eine eventuelle Erektion an sich maßgeblich, sondern wie der Betreffende damit umgeht. Darin liegt ja die "zwischenmenschliche Botschaft".


    Wenn er sein Handtuch drüber macht oder sich umdreht oder sonstwie zumindest versucht, sich "angemessen" zu verhalten, kann ich keinerlei Problem erkennen. Das fluchtartige Verlassen des Raums fände ich dann völlig überzogen, es würde bei mir unweigerlich die Frage aufwerfen, bei wem da die Fantasie durchgeht... :=o


    Wenn jemand indes gar keine Anstalten macht, seine Erektion zu verbergen, oder sie gar zur Schau stellt, würde ich das sehr wohl als irritierend, sexualisiert, provokativ, "plump anmachend" o.ä. empfinden und hätte volles Verständnis, wenn frau den Raum verlässt.




    Ich habe übrigens in der Sauna noch nie eine Erektion gesehen, weder bei mir noch bei anderen. Aber an einem FKK-Strand ist mir das in jüngeren Jahren mal selbst passiert. Man spürt das als Mann ja schon, bevor es deutlicher sichtbar wird, insofern: wo ist das Problem? Man kann doch rechtzeitig geeignete Maßnahmen ergreifen. Mein Umgang damit entsprach damals einfach dem, was Hoffnungsvolle geschrieben hat:

    Zitat

    Kleiner Tipp, falls dir die Errektion unangenehm ist, dann leg dich doch einfach auf den Bauch, bis du dich wieder unter "Kontrolle" hast...

    Zum Beispiel. Es gibt immer Möglichkeiten, durch sein Verhalten deutlich zu machen, dass man nicht auf einschlägige Aufmerksamkeit aus ist.

    Zitat

    Das fluchtartige Verlassen des Raums fände ich dann völlig überzogen, es würde bei mir unweigerlich die Frage aufwerfen, bei wem da die Fantasie durchgeht... :=o

    Wenn das auf mich gemünzt war: bei mir natürlich. ":/ Habe mit keiner Silbe gesagt, dass der Mann sich irgendwie schuldig macht. Aufgrund einschlägiger Erfahrungen löst es in mir einen recht starken Fluchtreflex aus, wenn ich ungefragt mit heterosexueller, männlicher Körperlichkeit konfrontiert werde, da bin ich überempfindlich – wenn ich mich damit lächerlich mache, kann ich auch nix dagegen tun.

    Das hat nicht mit durchgehender Fantasie zu tun, sondern einfach mit Unbehagen. Ich esse immerhin eine verfaulte Banane auch nicht etwa deswegen nicht, weil ich mir vorstelle, was ich mit der Banane alles anstellen werde, sondern weil mir der Gedanke, etwas Verfaultes zu essen unangenehm ist. ;-)


    Für die Leute, die selbst eine durchgehende Fantasie pflegen: Die Banane ist hiermit nicht als Phallussymbol zu verstehen.

    a.fish

    Zitat

    Wenn das auf mich gemünzt war

    Nein, eher allgemein auf das Verhalten, das ja auch andere bekundet hatten, nicht speziell auf dich. @:)


    Und wenn es auf bestimmten negativen Vorerfahrungen beruht, die quasi "getriggert" werden, verstehe ich das natürlich auch.

    Zitat

    Für meine Einschätzung des Ganzen wäre gar nicht eine eventuelle Erektion an sich maßgeblich, sondern wie der Betreffende damit umgeht. Darin liegt ja die "zwischenmenschliche Botschaft".

    Des stimmt.

    Einer freundin und mir ist in der sauna etwas extrem widerliches passiert. Als wir da so relaxt gesessen sind ist uns aufgefallen das eine reihe hinter uns so ein fetter hässlicher mann mit einer erektion gesessen ist und uns angeglotzt hat. UND ICH MEINE WIDERLICH ANGEGLOTZT! Seine geilheit konnte man ihm richtig ansehen. Wir sind dann natürlich aufgestanden und gegangen und haben uns draussen "hilfe" gesucht. Der mann der die aufgüsse macht und aufpasst das alle "brav" sind hat ihm dann höflich gebeten die sauna zu verlassen.


    Meinen mann habe ich gefragt ob er denn schon mal eine erektion in der sauna hatte und er sagte NEIN, er hat seinen penis eigentlich ganz gut unter kontrolle, mir persönlich wäre es auch noch nie aufgefallen das er eine hatte. Wenn wir daheim in der eigenen sauna sind sieht das natürlich anders aus. ;-D