Frage bezüglich Foundation

    Ich hoffe hier im Forum gibt es auch einige Make-Up-Experten, die mir weiterhelfen können :-)


    Und zwar geht es um Foundation. Normalerweise benutze ich weder Foundation, noch Puder, aber nächste Woche ist es einmal ein Muss!


    Ich hab mir flüssige Foundation gekauft, die auch gut zum Hautton passt, nur hab ich folgendes Problem: Die Haut sieht stellenweise schuppig aus!


    Im Winter habe ich seitlich am Kinn, neben der Nase und in dem Bereich um die Augenbrauen leider trockene Haut, die auch gerne schuppt. Nun hab ich natürlich meine Gesichtscreme als Unterlage genommen, nur bringt es leider nichts :-(


    Peeling hab ich auch probiert und dadurch eher noch mehr Schuppen bekommen.


    Hat wer eine Idee, wie meine Haut mit Foundation einfach nur glatt aussehen könnte?

  • 6 Antworten

    Hey :-)


    Wenn du ein Peeling schon versucht hast, dann ist es vielleicht einfach die falsche Foundation für dich.


    Es gibt manche, die sind für öligere Haut - und der mattierende Faktor lässt dann trockene Stellen umso mehr hervortreten. Vielleicht magst du es mal mit einer Foundation für trockene Haut versuchen - die sind meist cremiger und reichhaltiger, und betonen trockene Stellen nicht so.


    Manchmal füllen Verkäuerinnen in Parfümerien auch kleine Probedöschen ab - vielleicht versuchst dus mal bei Müller, Douglas oder Mac. Viel Erfolg :-D

    Hallo goldfunkelnd *:)

    Ich denke im Gegensatz zu meiner Vorschreiberin nicht, dass Dir eine andere Foundation hier die ersehnte Lösung bringen wird.


    Es geht hier vielmehr darum ein Hautproblem zu lösen - abdecken (gerade bei schuppiger Haut) funktioniert da eben nicht, wie Du ja gemerkt hast.


    Schuppige Haut ist meist ein Problem von zu wenig Fett.


    Viele Fraien greifen heutzutage zu mattierenden Cremea fürs Gesicht, oder zu reinen Feuchtigkeitscremes ohne oder mit zu wenig fett, um bloß nicht (!) zu glänzen.


    Gerade in der kalten Jahreszeit braucht die empfindliche Gesichtshaut aber genau das: Fett.


    Die reinen Feurchtigkeitsemulsionen trocknen die Haut mit der Zeit immer mehr und mehr aus...


    Das wirst Du bis nächste Woche nicht lösen können, aber eventuell etwas verbessern.


    Empfehlen kann ich hier:


    • WELEDA Coldcream


    • Alverde Gesichtsöl Wildrose (dm Eigenmarke)


    Am Besten mehrmals täglich und über Nacht auf die bedürftigen Stellen.


    Dies könnte Dein Hautbild bis nächste Woche etwas verbessern. Natürlich solltest Du mit trockener Haut auch kein mattierendes Make-up verwenden.


    Sollte die Zeit zu kurz sein, und keine Besserung eintreten, würde ich keine foundation und keinen Puder tragen, da du ohne besser aussehen wirst,weil eben die schuppigen Stellen nicht noch zusätzlich betont werden.

    @ :)

    Primer drunter.. gibts von vielen Firmen, vl fragst du mal in der Drogerie ob sie einen Tester haben? ;-)


    Ich hab meinen Primer von Clinique auch wegen den Schüppchen zw. den Augenbrauen, und das funktioniert gut.


    Was aber zutrifft: deine Gesichtscreme dürfte zu wenig fetten.. da wäre vl. eine andere Creme für den Winter für dich besser.

    @ :)

    Danke euch für die Antworten!


    Ich hab mir jetzt einen Primer gekauft und ein anderes Make-Up ;-) Die Tage probier ich jetzt mal aus, ob es so besser ist.


    Im Winter ist meine Haut leider immer sehr trocken, ich benutze Jojobaöl und zusätzlich ein Feuchtigkeitsfluid. Anscheinend reicht es nur noch nicht...


    Kann ich das Öl wirklich mehrmals täglich einmassieren? Massenhaft Pickel möchte ich nämlich auch nicht