Frage Intimrasur

    Hallo!


    Ich rasiere mir meinen Intimbereich neuerdings mit einem Elektrorasierer. Das Gerät ist eigentlich für das Gesicht gedacht, funktioniert aber auch in der Schamgegend prima, bekomme auch keine Pickeö mehr wie vorher bei der Nassrasur.


    Jetzt zu meiner Frage, kam man sich damit auch Penisschsft und Hodensack rasieren?


    Das fände ich praktisch, traue mich aber nicht es einfach auszuprobieren.

  • 19 Antworten

    Ich halte es nicht für empfehlenswert, mit Xenonlicht im Intimbereich herumzuhantieren. Zumindest wenn man Interesse daran hat, dass da unten alles funktionstüchtig und einsatzbereit bleibt.

    Zitat

    Ich halte es nicht für empfehlenswert, mit Xenonlicht im Intimbereich herumzuhantieren. Zumindest wenn man Interesse daran hat, dass da unten alles funktionstüchtig und einsatzbereit bleibt.

    ... genauso, wie Chomsky - sehe ich das auch!


    In der deskriptiven Dermatologie wird darauf hingewiesen, dass durch die "falsche" (~nicht fachmedizinische) An-/Verwendung derartiger Strahlung ein kanzerogenes Potential ausgeht.
    Die zellulär schädigende Wirkung dieser Strahlung ist bis in den tiefen Bereich der Dermis > dort bis stratum reticulare - beschrieben.
    In der vom TE vorgesehenen und, wie weiter von User "deys" hier favorisierten lokalen Anwendung, darf ferner davon ausgegangen werden, dass auch ein sog. teratogener Effekt nicht aussenvor bleiben wird, v.a. bei, auf Dauer ausgelegter "OberflächenBehandlung" dort.

    @ Uniboma

    ... bleib bei Deiner derzeitigen "Methode" mit dem TrockenRasierer ... differente Schertypen - weiterhin an den von Dir genannten exponierten Genitalstellen vorsichtig ausprobieren. Das klappt schon und "glatt genug" wird's sehr wahrscheinlich dann auch.


    Verfügt Dein T.Rasierer über einen sog. "Langhaar-/Bartschneider"? ... dann nimm damit erstmal (sehr vorsichtig) einen "GrobSchnitt" vor.
    Wenn Du entspr. Übung hast und dich traust, benutze den Bartschneider bis runter > direkt Hautkontakt (Bitte sehr vorsichtig - v.a. bei den skrotalen Hautfalten + Vorhautbändchen!) ...
    "Steht dieser Direktschnitt" > weiter mit dem herkömmlichen Scherkopf = Feinarbeit!
    UND - das Ergebnis wird sich sehen lassen!
    ... Deine Freundin/Dein Freund wird es - wie wahrscheinlich v.a. Du? - lieben! ;-)


    O.K.? ... Viel Erfolg! :)* ... und alles Gute


    LG - Fynn

    Zitat

    Ich habe keinerlei Nebenwirkungen erlebt

    Nunja, deine kleinen Schwimmer werden dich bestimmt nicht per Einschreiben über ihre durch Xenon-Rumgeblitze im Schritt nun eingeschränkte Funktionstüchtigkeit informieren. %-|


    Ich finde es fahrlässig, etwas zu empfehlen, wovon du nicht weißt und nicht wissen kannst, welche Auswirkungen es letztendlich auf den Körper hat.

    Ich habe garnichts empfohlen nur beschrieben was mir mein eigenen Leben erleichtern hat...nicht mehr und nicht weniger.


    Ich brauche mich wenn überhaupt mal alles 6 - 8 Wochen mal leicht rasieren.


    Ich bin auch nur durch Zufall darauf gestossen.


    Was jetzt jeder in der großen weiten Welt damit macht ist nicht meine Sache


    Jedenfalls habe ich keine gereizte Hau mehr durch Nassrasierer. Einen Trockenrasierer würde ich da ohnehin NIEMALS verwenden