Das klingt jetzt etwas abgedroschen, aber ich finde wenn jemand einen hässlichen Charakter hat, kommt das mit der Zeit auch optisch rüber und umgekehrt.


    Wer natürlich laaangweilige Masken wie Claudia Schiffner zzz gut findet, bei dem zählen eh andere Attribute.

    Ja, das habe ich verstanden. Ich wollte aber mal ein Beispiel für einen schönen Menschen mit scheiß Charakter.


    Georg W. Bush, Donald Trump oder Kim Jong Un oder Helmuth Kohl deren Charakter finde ich jetzt hässlich und auch ihre äußere Schale. Aber das ist meine Perspektive, was "gut" und "schlecht" ist, sieht ja auch jeder anders.

    Zitat

    Ja, das habe ich verstanden. Ich wollte aber mal ein Beispiel für einen schönen Menschen mit scheiß Charakter.

    Warum? Glaubst du die gibt es nicht?

    Zitat

    Georg W. Bush, Donald Trump oder Kim Jong Un oder Helmuth Kohl deren Charakter finde ich jetzt hässlich und auch ihre äußere Schale.

    Wow, da frage ich mich wie perfekt ein Mann aussehen muss, damit er bei dir noch als Durchschnitt durchkommt :-o

    esta1

    Zitat

    Das klingt jetzt etwas abgedroschen, aber ich finde wenn jemand einen hässlichen Charakter hat, kommt das mit der Zeit auch optisch rüber und umgekehrt.

    Ich fürchte, das redest du dir ein. Tatsächlich beurteilen wir bei einem Menschen das Gesamtpaket, d.h. alles was wir zu einem gegebenen Zeitpunkt kennen. Haben wir einen Menschen nur ganz kurz im Vorbeigehen gesehen, urteilen wir nach dem Äußeren, weil wir nicht mehr wissen. Lernen wir einen Menschen näher kennen, sein Denken, sein Tun und Handeln, etc., dann beziehen wir das mit ein. So kann es vorkommen, dass wir jemand, den wir optisch attraktiv fanden, plötzlich, nachdem wir über seinen fiesen Charakter erfahren haben, viel weniger attraktiv finden, weil die Optik im Gesamtpaket gesehen plötzlich viel weniger Bedeutung hat. Hoffe ich konnte mich verständlich ausdrücken. Ähnliches Beispiel: Ein Sänger, dessen Musik wir eigentlich toll finden, offenbart auf einmal einen ganz schlechten Charakter. Da kann es sein, dass wir auch seine Musik auf einmal nicht mehr mögen. Mir erging es mal so bei dem inzwischen verstorbenen Götz George. Früher fand ich den als Schauspieler gut. Dann zeigte er sich bei Gottschalk auf der Couch in einer derart arroganten, abstoßenden Art, dass ich nichts mehr von dem sehen wollte und ab da auch seine Filme gemieden habe.

    Ich sehe es wie EllaPropella, Ü40 oder Ü50+ kann, bzw. sollte man mit kleinen Schönheitsfehlern gelassener umgehen, von diesen wird ja keiner verschont. Durch die allzu oft aufgehübschten Promis wird den Menschen doch suggeriert das man fast dauerhaft faltenfrei bleibt. Klar wenn man sich zig Schichten Make up drauf pappt verschwinden Falten drunter. Das Uschi Glas heute noch wirklich hübsch ist kann man nun wahrlich nicht so sagen, seit geraumer empfinde ich ihr Gesicht eher maskenhaft und für ihr Alter zu glatt, würde vermuten das es von einem starken Lifting her rührt, kA. ob es so ist.


    Ich würde es besser finden sie würde zu ihrem Alter stehen. Ich empfinde für Frauen/Promis die zu ihren Falten stehen oder standen mehr Sympathie als zu ewig makellos aussehenden, da durch meist starke Liftings oder Botox Unterspritzungen jegliche natürliche Ausstrahlung verloren haben, leider.


    Was ist denn so schlimm an dem Alter 40+? Wenn ihr nicht zeitig sterben wollt, mußt ihr in würde altern. Steht zu euch und euerm Alter, freut euch über jeden Tag, den ihr darüber hinaus kommt. Macht euch bewußt, wie viele aus welchen Gründen auch immer dieses Alter nicht erreicht haben, das das Leben ein Geschenk ist. Wenn ihr euch so annehmt wie ihr seid, könnt ihr euch auch mit euren Falten und Fältchen arrangieren, denn sie sind es die eure Persönlichkeit ausmachen, sie zeugen davon das ihr das Leben bis dahin gemeistert habt. Macht euch bewußt das es den ein oder anderen eher mit Fältchen oder grauen Haaren früher treffen kann wie den anderen. Es ist jedoch eine Laune der Natur, die früher oder später jeden trifft. Steht zu euch und euerm Aussehen, wozu all dem suggerierten Schönheitswahnsinn unterordnen und so seine Individualität aufgeben oder verlieren, unsere Individuelle vielfalt macht uns und die Welt so einzigartig und interessant.

    Timbatuku

    Zitat

    Das klingt jetzt etwas abgedroschen, aber ich finde wenn jemand einen hässlichen Charakter hat, kommt das mit der Zeit auch optisch rüber und umgekehrt.

    So wie Du es beschrieben hast so meinte ich es auch, daher schrieb ich ja auch "mit der Zeit". Ich hatte mal einen Mann kennengelernt, den fand ich so attraktiv, das ich allein beim bloßen Anblick mich verliebt gefühlt habe. Aber als ich dann hinter die Fassade gesehen haben: selbstverliebt, egoistisch, verlogen, infantil usw., ganz ehrlich ich war richtig erleichtert als ich den los war.


    Ich weiß der Typ findet immer noch schnell eine Freundin, aber die sind auch nach spätestens 2 Wochen (oder 3 Tagen) wieder weg.


    J P

    Zitat
    Zitat

    Georg W. Bush, Donald Trump oder Kim Jong Un oder Helmuth Kohl deren Charakter finde ich jetzt hässlich und auch ihre äußere Schale.

    Zitat

    Wow, da frage ich mich wie perfekt ein Mann aussehen muss, damit er bei dir noch als Durchschnitt durchkommt :-o

    Ich finde viele Männer im Alltag attraktiv. Frauen die Helmut Kohl und Kim Jong Un attraktiv finden, sind doch eher selten. Und an Trump finden vermutlich die Frauen auch mehr sein Geld und seine Macht reizvoll, als seine äußere Schale.