Zitat

    Es ist nun mal so, dass Menschen auf gleiche Dinge oft unterschiedlich reagieren.


    Beim Anblick einer Spinne läuft der eine schreiend weg, ein anderer sage "Oh wie niedlich".

    Der Vergleich hinkt, weil es hier eben nicht darum gehts das unterschiedliche Menschen individuell unterschiedlich auf die gleiche Sache reagieren, sondern eben darum dass ein und derselbe Mensch auf die gleiche Sache zweimal vollkommen unterschiedlich reagiert.

    @ enigmatic1606

    Zitat

    Wobei das ja auch etwas, hm, fragwürdig ist - der attraktive Mensch darf, der unattraktive nicht. Deckt sich leider mit meiner Erfahrung und sagt mehr unschönes über unsere Gesellschaft aus als mir lieb wäre.

    Zitat

    Also ich persönlich finde die Tatsache, dass sich hübsche Menschen erlauben können wovon die weniger hübschen idealerweise nicht mal träumen sollten um ganz sicher zu sein schon ein wenig merkwürdig, wenn man bei beiden jeweils vom genau gleichen "Tatbestand" ausgeht. Aber wahrscheinlich hängt die eigene Meinung dazu auch davon ab, auf welcher Seite des Spektrums man eingeordnet ist.

    @ Lord Hong

    Zitat

    Und dass es manchmal so ist dass die Blicke eines für die Frau attraktiven Mannes von der Frau eher wohlwollend beachtet werden während denen eines für sie unattraktiven Mannes ablehnend gegenübergetreten wird:

    @ Muff Potter

    Zitat

    dummschmarrer74, so wie ich es verstehe, müssen Frauen echt viel Scheiß ertragen, im Sinne von sexuellen Anspielungen und Übergriffen und so. Und das sind ja auch nur Menschen. Das man dann vom 78.sten Kerl, der einem auf die Titten starrt, die Schnauze voll hat, naja, kann man schon verstehen.

    Wird man nicht rot, wenn man sich so anbiedern muss? Da schämt sich ja jeder fremd wenn er das liest. Was verspricht man sich davon, die Position einer Frau im Geschlechterdiskurs auf fast schon kriecherische Art und Weise zu stützen, nur weil sie eben von einer Frau eingenommen wird?


    Aber bald ist ja Ostern ;-)

    @ enigmatic1606

    Zitat

    Doch, ist es für mich absolut. Zwei Menschen tun haargenau dasselbe, nur ist der eine attraktiv und der andere nicht, weswegen das Ganze einmal positiv, vielleicht sogar schmeichelnd und einmal negativ, beleidigend und störend bewertet wird. Sorry, ist für mich purer Bullshit. Aber im Grunde sollte ich dafür dankbar sein.

    in der Tat! Das sind doppelte Standards...

    Zitat

    in der Tat! Das sind doppelte Standards...

    Doppelte Standards sind aber nunmal der sprichwörtliche Standard. Es ist auch völlig legitim, diese Situationen so unterschiedlich zu empfinden. Nur, denke ich, sollte man dann eben auch die Courage haben zu sagen: Ja, wenn mich ein attraktiver Mann ansieht (nicht: starrt/glotzt), dann fühle ich mich geschmeichelt, während mich der gleiche Blick bei einem unattraktiven Mann stört. Ich finde das nichtmal unnormal oder zwangsläufig negativ konnotiert. Sicherlich gibt es bei mir auch Situationen, in den ich gleich oder zumindest ähnlich empfinde. Das ist bestimmt im Gegenteil total normal und menschlich. Aber wenn man versucht sich das schön hinzuargumentieren, um irgendwie in einem besseren Licht dazustehen, sehe ich die Grenze zur Lächerlichkeit irgendwo überschritten und kann das nicht mehr ernst nehmen. ":/

    Zitat

    Ja, wenn mich ein attraktiver Mann ansieht (nicht: starrt/glotzt), dann fühle ich mich geschmeichelt, während mich der gleiche Blick bei einem unattraktiven Mann stört.

    klar. aber ich würde sagen, es ist halt eine störung, die man bzw frau klaglos hinzunehmen hat.

    @ enigmatic1606

    Zitat

    Der Vergleich hinkt, weil es hier eben nicht darum gehts das unterschiedliche Menschen individuell unterschiedlich auf die gleiche Sache reagieren, sondern eben darum dass ein und derselbe Mensch auf die gleiche Sache zweimal vollkommen unterschiedlich reagiert.

    Stimmt, da hast du Recht. Dieser Vergleich war schlecht gewählt von mir.

    @ Marcela

    Das was Frau Kelle schreibt deckt sich nicht mit meiner erlebten Realität.