Zitat

    Nein ich kaufe eigentlich die richtige Größe.

    Das denken alle Frauen.

    Zitat

    Bzw. gibt es eh nichts Größeres.

    Das klingt nicht vertrauenserweckend, dass Du wirklich die richtige Größe hast.


    Ich kaufe nur noch UK-BHs, weil die ein anderes Größensystem haben. 1. haben die mehr Zwischenschritte und 2. haben die größere Größen bei normalen Mode-Labels.


    Ich habe mir einen BH, der gut saß, mal umrechnen lassen und dann bei Ebay in einem Outlet-Store probeweise gekauft. Seitdem trage ich nur noch UK-BHs. Die sitzen viel besser und halten jahrelang. Besondere Marken sind es nicht, die bequemsten waren von Marks & Spencers (waren aber normale BHs, nicht mit Spitze oder besonders hübsch, einfach eben ums zu halten).


    Es gibt auch einige sehr gute Marken für Frauen mit großen Brüsten, die hochpreisiger sind. Du könntest, wenn Du "Deine" englische Größe gefunden hast, dort richtig hübsche Wäsche einkaufen, die dann auch lange hält.


    Da ich diverse andere Leidenschaften habe ??unter anderem teure Bücher ab 70€ aufwärts?? habe ich mich in diesen hochpreisigeren Segmenten nie umgeschaut, derzeit bin ich mit spitzenlosen BHs glücklich ??und schaue mit glänzenden Augen meine mit Bücherregalen gepflasterte Wohnung an?? .


    Also, probiers doch mal mit englischen Sorten, für 10-20 € inkl. Versand kannste nicht viel falsch machen (ich hab z-B. einen Fehlkauf gar nicht zurück geschickt und mir statt dessen einfach Häkchenleisten zum breiter-machen des Bandes besorgt) und ich wette, da findest Du eine Größe, die wesentlich bequemer ist als das, was Du derzeit trägst.

    Zitat

    ich habe grundsätzlich das Problem, dass mir immer sehr schnell die Bügel aus den BH's rausbrechen.


    Ist das bei anderen auch so?

    Ja. Das ist für mich aber nicht schlechte Haltbarkeit. Enden abknipsen, reinschieben, zunähen. Dauert 5 Minuten und das Ding ist wie neu.


    Dass ein BH ausleierte oder sonstwas, was ihn untragbar machte, hatte ich noch nie. Auch nach Jahren nicht.

    Zitat

    erst recht nicht, wenn er 20 Euro gekostet hat.

    Wobei 20 Euro auch noch nicht wahnsinnig viel sind.

    Ich hab früher gerne die von Mirialle getragen. Waren teuer, gab es im Abo und sie halten schon so lange (10 bis 15 Jahre), dass sie meine Schwester nun an meiner Stelle trägt.


    Mir passen die leider nicht mehr.


    Mir geht es ähnlich wie der TE.


    Allerdings kommt bei mir noch ein "wellen" der Träger hinzu.


    Ich wasche die 30 bis 40°C. Mal mit, mal ohne Weichspüler. Eigentlich soll man BHs ja eh immer ohne Weichspüler waschen, aber ich finde den Duft halt schöner...


    Ich hab auch ne seltene Brustform und Größe. Meine Brüste setzen relativ weit oben an und sind zudem breit. Dann noch irgendwas um 90 A bis C....


    Find da mal was.


    Das mit den Bügeln kommt daher, dass die Herstellers im Grunde die Falschen benutzen.


    Ein 75 C Körbchen - Bügel wird in einen 90 A BH gestopft und soll halten. Funktioniert leider nicht...


    Ich merke es doch: finde mal mit großer Unterbrustweite und (im Verhältnis dazu kleinem Cup wie bei mir) einen BH, wo die Bügel so breit sind wie die Bügelhalterung.


    Gibt es nicht!

    Früher, als ich noch etwas jünger war, konnte mal die Bügel in den BHs meiner Mum nicht mal im Ansatz verbiegen ohne sich selbst weh zu tun, so störrisch und stabil waren die.


    Heute verbieten Kinder die Bügel beim Spielen nebenbei.


    Ebenso geht der Lacküberzug an den Bügelenden viel zu schnell ab, weshalb sich das Teil dann durch den Stoff bohrt.

    Es gibt online Programme mit denen man seine korrekte BH Größe bestimmen kann. Das auszuprobieren würde ich dir ans Herz legen.


    Sollte es bei euch ein Fachgeschäft geben solltest du dich dort beraten lassen.


    Ich hege die Vermutung dass du einfach immmer den größten BH nimmst der grad zu kriegen ist und der eben noch zu klein ist.


    Im Fachgeschäft oder online gibt es eine größere Auswahl als bei c&a und h&m.

    Also meine halten eigentlich so beinahe ein Jahr. Und die sind absolut nicht klein. Bügel kommen dann mal raus, oder brechen in der Mitte, bei einem oder anderen hab ich mal überlegt sie reparieren zu lassen, bisher aber doch noch nicht gemacht.


    Ich kaufe meine online, theoretisch in England, aber praktischerweise haben die inzwischen auch eine Seite aus Deutschland. Kosten für mich absolut ok, so zwischen 20 und 30,-


    Ich wasche allerdings rein händisch, habs von Mama so gelernt.

    Was macht ihr denn alle mit den Bügeln? Mir ist bisher 1x der Bügel rausgerutscht, das war bei einem H&M Bh. Ich hab hauptsächlich Hunkemöller und Freya, gewaschen wird mal mit Hand, mal bei 40°

    Zitat

    Es gibt online Programme mit denen man seine korrekte BH Größe bestimmen kann. Das auszuprobieren würde ich dir ans Herz legen.

    Das hab Ich gemacht und trotzdem finde ich keine passenden BHs. Hatte mal iwann eine Seite gefunden, wo es diese Größe gab, und dann hatten die ganze 3 (DREI!!!) BHs... Der billigste 45€, der teuerste 60€.


    Sorry aber Nee.

    Zitat

    Ich habe mich nicht im Dessouladen beraten lassen, finde ich ehrlich gesagt auch nicht die feine englische Art mich dort beraten zu lassen um dann woanders kaufen zu gehen.

    Also ich finde halt, wenn dir ständig BHs kaputt gehen und du deshalb ständig neue brauchst, dann ist das insgesamt auch nicht unbedingt günstig. Wenn du das zusammen rechnest, rechnet es sich sicher, auch mal einen höherpreisigen im Dessousladen zu kaufen. Wenn der dann auch so bald kaputt geht, kannst du versuchen, ihn zu reklamieren. Inclusive Beratung. Wenn dir dort trotzdem keiner passt oder gefällt, dann steht es dir ja frei, keinen zu kaufen. Außerdem kannst du ja direkt sagen, wo dein Preislimit liegt.


    Ich habe mich mal dort beraten lassen und das waren die bequemsten zwei BHs, die ich jemals hatte. Die habe ich jetzt seit 10 Jahren und es ist immer noch nichts kaputt. Außerdem hab ich dort viel über meine eigentliche Größe gelernt.