@ uebeluebeluebel:

    Zitat

    Nach dem lesen dieses Threads tendiere ich auch eher in die Richtung "Giftzwerg"...

    Dein Pech, das verringert deine Chancen bei Frauen noch weiter.


    Es gibt genug Alternativen, aber die erfordern wohl mehr Energie als sich zeternd irgendwo hin zu stellen.


    Zum Thema: Ja, ich will einen Mann der größer als ich ist, oder zumindest genauso groß. Das wären 1,75m.


    Ab 1,80m wird es richtig interessant. Einfach so als Richtwert, es kommt jetzt nicht auf den Millimeter an.


    Alles weitere ist mir schlicht und ergreifend zu klein und wirkt auf mich nicht mehr attraktiv. Da entwickle ich eher einen Beschützerinstinkt.


    "Giftzwerge" haben eh verschissen. Die brauch ich nicht mal im Freundeskreis. ]:D Liegt aber am "Gift", nicht am "Zwerg".


    Das schlimmste daran ist ja- ich fühl mich nicht mal schlecht weil ich ach so oberflächlich bin. Ist ja nicht so als ob mich jeder Mann haben will, die Herrenwelt darf auch ihre Kriterien haben. Vielen Männern bin ich ja schon zu groß. Alternativ auch gern zu krank, zu kompliziert oder zu eigenartig oder zu sonstwas.


    Wer behauptet nicht oberflächlich zu sein bei der Partnerwahl hat einfach nicht genug Ansprüche oder ein sehr geringes Selbstbewusstsein. Hauptsache ich werde geliebt. Und dann wundern wenn es im Bett nicht klappt^^


    Mir kann niemand erzählen dass er alle Menschen gleich attraktiv findet. Es muss ja nicht die Körpergröße das ausschlaggebende Kriterium sein.

    Also, ich mag lieber die kleineren Männer... Ich bin selber nur zarte 1,53m und ich konnte schon vergleichen. Mein größter Freund war 1.83m und mein kleinster 1.65m. Bei 1.83m mußte ich mich immer ganz schön strecken und der Nacken tat dann auch irgendwann weh. Da fand ich den kleineren Mann echt viel besser. Kann auch nicht sagen, das ich mich da weniger beschützt oder geborgen gefühlt habe. :)_


    Mein jetziger Mann ist übrigens 1.72m.

    Hallo :-)


    Ich bin 1.69 und hatte einen Mann,der war 1.92. Fand ich toll,aber es ist kein Muss.Dann einen mit 1.70, war mir def. viel zu klein. Einer mit 1.80 war auch noch bisschen zu klein.Sagen wir eien Traumgröße geht von 1.83-unendlich *:)


    Aber habe eben die Erfahrung gemacht, dass diese meist in den Hintergrund rückt,wenn man verliebt ist. Dennoch finde ich es besser etwas zu groß als zu klein


    Lg

    Das hängt sicher immer von der eigenen Körpergröße ab – ich bin selbst 1,85 und finde, dass mein Mann mindestens so groß sein sollte, wie ich. Ideal wären 1,90. Etwas kleiner als ich, so bis 1,80, kann ich mir noch vorstellen, noch kleiner finde ich bei meiner Größe einfach nicht anziehend.


    Jeder hat doch – auch äußerliche – Ansprüche an einen Partner. Mir ist z.B. Körpergröße wichtig, aber z.B. nicht, ob er dichtes oder lichtes Haar hat und in welcher Farbe, oder ob er eine Brille trägt. Genau so ist es doch auch bei Männern – bei einem Mann, der kleine, zierliche Latinofrauen bevorzugt, habe ich einfach keine Chance. Ein gewisses optisches Raster hat man einfach bei der Partnerwahl – was natürlich nicht ausschließt, dass man sich nicht plötzlich doch in einen ganz anderen Typen verliebt, weil man einfach auf der gleichen Wellenlänge ist.

    Bin 1,65m und von daher finde ich zwischen 1,70m und 1,80m ideal. 1,80m wäre mir fast schon etwas gross. Grösser als ich, sollte Mann schon sein, aber da das bereits ab 1,66m gegeben ist, ist das meist nicht soooo schwer zu bewerkstelligen. ;-D


    Mein Mann ist 1,73m (ungefähr, hab's vergessen^^) und das passt perfekt! Selbst mit meinen höchsten Schuhen bin ich so knapp noch eeeetwas kleiner als er.

    Bin 1,55m groß und find ab 1,75m bis 1,9m ganz gut. Am liebsten zwischen 1,85m und 1,9m x:)


    Größer würd glaub ich zu seltsam aussehen und kleiner mag ich nicht. Das wirkt dann nicht männlich genug auf mich, wenn er unter 1,75m wäre..ich steh halt auf große Männer, auch wenn ich selbst sehr klein bin ;-)


    Hängt aber auch stark von der Statur ab. Wenn ein Mann sehr dünn und sehr groß ist, dann mag ich das auch nicht. Eher ein atlethischer Köperbau und dazu dann noch schön groß x:) x:) x:)

    WIr haben unser Attraktivitätsempfinden nicht im Griff. Und tief in uns ist verankert was wir attraktiv zu finden haben, was unserem Nachwuchs die höchste Überlebenschance einräumt.


    Und Außerdem ist es schön wenn man als Mann seiner Frau körperlich übelegen ist, man kann sie ohne Probleme auf Händen tragen.

    Zitat

    Und tief in uns ist verankert was wir attraktiv zu finden haben, was unserem Nachwuchs die höchste Überlebenschance einräumt.

    Müssten "wir" dann aber nicht alle das gleiche Beuteschema haben?

    Keine Ahnung wie ma das mit dem Makieren hier macht, aber


    "Und Außerdem ist es schön wenn man als Mann seiner Frau körperlich übelegen ist, man kann sie ohne Probleme auf Händen tragen. "


    Das hatte ich in etwa auch im Kopf. Nur anders rum eben ;-D

    Ich bin 1,71 und fand bei Männern immer 1,75 bis 1,85 ideal. Primär aber, damit er nicht zickt (was die meisten tun), wenn ich etwas höhere Schuhe trage - in ganz hohen kann ich ohnehin nicht gehen.


    Mich selbst störte kleiner nie, eine große Liebe war 1,65, und das war von beiden Seiten Liebe auf den ersten Blick! Zu groß mochte ich nie. Ein Bekannter mit 1,98 kam schon deswegen nicht in Frage, weil ich es nervig fand, beim Gehen immer nach oben zu gucken, wenn ich mit ihm sprach.

    Ich bin 1,58, und hab mir immer gedacht zuuu groß sollte er nicht sein, aber schon etwas größer als ich (was auch nicht schwer ist ;-D )


    Mein Freund ist trotzdem 1,82 – entschieden hat eben doch der Charakter :)z . Würde ich ihn nicht kennen/lieben hätte ich vlt gesagt: ist mir zu groß

    @ G.W. von Rue

    Es gibt denke ich Häufungen für bestimmte Eigenschaften, aber die sind nicht absolut. Irgendwie spielen die Hormone und Erfahrungen noch mit rein, bzw. die übergänge zwischen weiblich und männlich sind fließend und damit auch das was man beim gegenüber sucht. Der Geruch sagt ob man genetisch usammen passt. Dann gibts noch Homosexualität usw. das ist alles ziemlich dynamisch was da ineinander greift. Warum habe ich zum Beispiel einen fetisch für rothaarige Frauen? Ich habe keine Ahnung.

    Zitat

    Warum mögen Männer (also ich :-) ) gerne kleinere Frauen?

    Keine Ahnung, aber ich mag das weniger. Und ich kenne viele die das ähnlich sehen. Unter 1.60m finde ich zu kindlich und irgendwie gar nicht sexy da ich auf lange Beine stehe. Ideal wäre daher 1.70m - 1.75m für mich, ich selber bin 1.80m.

    Ich bin 165 cm, mein Freund ist 187 cm groß. Das finde ich ziemlich ideal. x:)


    Unter 1,80 cm ist nicht so gut. Ich fand große Männer immer attraktiv. Allerdings mit Muskeln, bzw auf keinen Fall zu dünn. Dann lieber mit Bauch. ;-)