Friseur hat Schnitt versaut

    So. Freitag war ich beim Friseur. Erster Besuch seit 10 Jahren.


    Hatte die Haare knapp unter Ohrlänge.


    Nun wollte ich einen Sidecut und hinten angeschrägt.


    Ich gesagt: MAXIMAL 2cm ab. Fotos gezeigt. Erklärt.


    Ergebnis nach 30€ und 1 Stunde?


    Die hat die Haare so weit ausgedünnt, dass mir strähnchenweise bis zu 10 cm fehlen. Ich sehe aus, als hätte ich in eine Steckdose gefasst! :-o Ich habe Naturwelle, die hat immer da ausgedünnt, wo die Wellen nach außen gehen.


    Am Haarwirbel sind sie tatsächlich noch 3cm lang! Die waren 13cm vorher :-o


    Hab das erst am nächsten Tag nach dem Waschen gesehen.


    Ich züchte seit Januar. Ich wollte lange Haare.


    Ich könnte heulen. Bock, mich mit der Frau auseinander zu setzen habe ich nicht. Ich hab seit 3 Tagen Komplexe. Will nicht vor die Tür. Ich hasse es. Ich sehe zum kotzen aus. Ich mach und tu, damit die gesund bleiben... Und die rupft mich!


    Nun stehe ich vor der Entscheidung, meinen Oma-Sidecut zu kprzen, oder lang wachsen zu lassen.


    Das Problem ist: Keine Haarsträhne hat die selbe länge...


    Was würdet ihr tun?

  • 22 Antworten

    Was ich tun würde, wäre komplett abrasieren und nicht mehr zum Friseur gehen, sondern selbst nachschneiden. Sag ich aber nur, weil ich grad selbst so radikal kurz trage (vorher waren sie fast hüftlang) und grad extrem begeistert von der Länge, bzw. Kürze, bin. Ist sicher nicht für jeden was.

    Ich hatte vor 1 Jahr noch 2 mm rundum.


    Also käme abrasieren definitiv in Frage.


    Ich hab auch schon gedacht: abrasieren, nie wieder zum Friseur, und gesund nachwachsen lassen.


    Wie kurz hast du deine Haare?

    Ich hatte Ende Mai 2mm. Seither sind sie wieder nachgewachsen und jetzt zwischen 2 und 3cm lang. Bisher hab ich nur die Seiten nochmal etwas gekürzt. Bei den anderen muss ich mal wieder ran, wenn sie noch länger werden bekomme ich so seltsam undefinierte Locken, dann seh ich immer aus als hätte ich in eine Steckdose gefasst.


    Das Gute ist, ich hab grad gar keine Ambitionen zu langen Haaren zurückzukehren. Wenn der Selbstschnitt nicht meinen Wünschen entspricht, kann ich immer noch wieder alles abrasieren.


    Wenn das mit dem Radikalschnitt und komplett neu nachwachsen lassen eine Option für dich ist, dann mach das doch. Für mich wäre es definitiv die präferierte, jedenfalls sehr viel besser als ewig mit einem furchtbaren Schnitt rumzulaufen mit dem ich mich nicht wohlfühle.

    Auf die längste gemeinsame Länge zurechtschneiden und dann wohl oder übel neu anfangen wachsen zu lassen.


    Wenn jemand die 10 cm wegschneidet muss man das aber schon ein wenig merken, sie hat dir ja wohl nicht die Augen verbunden.


    Bei mir hat sich meine Frisörin auch mal verschnitten statt 6mm auf der Seite war es dann ein kleiner Strich mit nur 1mm;)

    @ LeniKrueger

    nur mal so aus Interesse: wie hat denn deine Umgebung auf diesen drastischen Wechsel von lang auf ultra-kurz reagiert?


    Ist das bei 2mm dann ein Buzz-Cut?


    So etwas in der Richtung wie Sinead o Connor? Würde mich eh mal interessieren, wie das bei "normalen" Frauen so aussieht...


    Habe auch seit ein paar Jahren kurze Haare, vorher immer lang...hatte bei mir aber praktische Gründe...


    aber jetzt gefällt es mir ganz gut so, und ich höre auch von anderen, dass mir kurze Haare gut stehen. Ich habe sie jetzt im Vergleich zu euch allerdings immer noch recht lang, zumindest das Deckhaar, und hatte aber auch schon mal mit dem Gedanken gespielt, sie noch weiter zu kürzen a la Buzz Cut. Ich finde ja, dass manche Frauen mit diesen adrogynen Schnitten besser aussehen als mit den üblichen weiblichen Schnitten.

    So etwas ähnliches hatte eine Bekannte von mir auch einmal erlebt. Die Friseurin war super eifrig, hat hinten im Nacken eine Art Loch hinterlassen und auch sonst etwas zu sehr ausgedünnt.


    Sie hat als Notlösung dann ein Haarband getragen und damit ging es. Den Friseur hat sie gewechselt und einen sehr konservativen Friseur sich gesucht ohne modernen Schnickschnack. Wenn sie sagt zwei Zentimeter nur die Spitzen nachschneiden, damit das Deckhaar wieder nachwachsen kann, dann ist das so gemacht worden. Damit hat sie die Haare wieder schulterlang bekommen.

    Ja, dass Friseure plötzlich viel mehr abschneiden als gedacht, ohne dass man es gleich merkt, ist mir auch schon passiert.

    @ pelztier86

    Lustig, dass du gerade Sinéad O'Connor erwähnst. Viele Leute haben behauptet ich würde mit dem 2mm Schnitt aussehen wie sie. Also wohl ja, geht in die Richtung.


    Was zeichnet einen Buzz Cut aus? Dass er sehr kurz ist? Dass man ihn mit dem elektrischen Haarschneider macht? Dann ja.


    Mein Umfeld war zum Teil sehr überrascht, aber so gut wie alle waren total begeistert. Und jeder wollte mir über den Kopf streicheln. Das fühlt sich aber auch so genial an.


    Ich finde auch, dass das an vielen Frauen fantastisch aussieht. Auf youtube z.B. gibt es ja einige Videos wo sich Frauen aus verschiedensten Gründen so einen Schnitt zulegen. Bei fast allen, die ich mir angeschaut habe fand ich es hinterher mindestens genauso gut, wenn nicht sogar noch besser.


    Wenn du das willst, probiere es doch aus. Wenn's dir gar nicht taugt, wächst das auch schnell wieder zu einem Pixie.

    Das ist der Grund, warum ich mir seit Jahren die Haare selber schneide. Da kann so ein Scheiss nicht passieren. Wäre auch ärgerlich an Deiner Stelle. Kann vielleicht ein anderer Friseur, der etwas von seinem Fach versteht da noch etwas retten?


    LG @:)

    Ich trag nen 3mm cut, bei uns falle ich richtig auf, da ist man eher konservativ angehaucht was frauenschnitte angeht. Finde das total schick aber und mich weiblicher als je zuvor, weil,kein mainstream.


    Von daher, liebe te, auch weil du es schon hattest, mach es dir kurz!

    @ Leni-Krueger:

    Lustig, dass du dir auch diese Videos angesehen hast.


    Ich hab das gemacht, um mor selbst Mut zu machen.


    Auch das mit dem deüberstrecheln...


    Kitzelte es am Anfang bei dir auch, wenn du geduscht hast?

    Ich bin zwar nicht. Leni, aber ähnlich kurz unterwegs. Gekitzelt wenigr, aber ich hatte immer zuviel shampoo, so wenig wie ich brauch, krieg ich nicht hin. Am fr wird wieder nachjustiert, mir sind sie jetzt schon zu lang.