ich mag von Juliette Has a Gun - Mad Madame sehr gerne. Das riecht unter anderem nach Rosen, aber dabei nicht besonders harmlos


    und mädchenhaft oder altbacken, sondern gleichzeitig herb. Das gefällt mir sehr gut.


    Juliette Has a Gun hat viele besondere mutige, extravagante Düfte. Mir gefallen nicht alle und man sollte sich erst mal ein paar Proben mitgeben lassen, um zu testen, welches einem gefällt.

    Ich mag weich-pudrige Düfte mit Vanillenote.


    Ich habe einige Jahre "Classique" von Gaultier benutzt und viele Komplimente dafür bekommen. Dann hatte ich noch "L" von Lolita Lempicka, "Black XS für her" von Paco Rabanne und "Princess" von Vera Wang, für letzteres gab es auch einige Komplimente.


    Ganz frisch gekauft habe ich "Armani Code Satin", das mein Mann sehr liebt, und meinen Dauerbrenner, den ich eigentlich immer da habe, "Flower by Kenzo".

    Calimity J von Juliette has a Gun hat für mich einen ziemlichen Vanille/Zimt Touch, der nach einer Weile pudrig wird. Ich bekomme davon aber betäubende Kopfschmerzen, finde es zu intensiv.


    Vanillig und pudrig ist für mich Shalimar von Guerlain. Aber das ist nicht blumig, sondern holzig.

    Annayake pour Elle x:) Dieser Duft begleitet mich schon seit Jahren, und ich finde ihn immer noch richtig klasse. Und ja, dafür bekomme ich tatsächlich auch Komplimente, obwohl (oder weil?) ich diesen Duft als sehr unaufdringlich empfinde.


    Ma vie von Boss ist gerade meine Abwechslung. Und wenn es mal ein etwas schwererer Duft sein soll: Aromatics elixir von Clinique!

    Ich trage zurzeit gerne L'Eau d'Issey von Issey Miyake. Ist schon alt, aber irgendwie den meisten nicht bekannt (oder sie können es nicht identifizieren?!). Ich glaube, die anderen Miyake-Düfte sind auch okay, aber da bin ich nicht mehr sicher.


    Mein absolutes Lieblings- und Komplimente-Parfum will ich nicht verraten. Es wird nicht mehr produziert (so hieß es aber schon öfter) und ich will die wenigen erhältlichen Exemplare nicht mit noch mehr Konkurrenz teilen ;-) ;-D:=o

    Zitat

    Maroussia von Slava Zaitzev

    Oh was hab ich dieses Parfum früher geliebt! Ich muß direkt mal wieder bei Gelegenheit dran riechen. Ich wäre wirklich gespannt ob ich es noch genau so toll finde oder ich mich frage was ich daran früher so geliebt habe :-D


    Wo gibt es das denn? In Drogerien?

    Ich gestehe, ich verwende seit 20 Jahren das gleiche Parfum. CK One.


    Habe immer mal wieder andere ausprobiert - Jil Sander Sun mag ich ganz gerne, CK Be war ganz gut, früher auch mal eins von Hugo Boss. Aber kehre immer wieder zu CK One zurück - ist einfach "meins". ;-)

    Oh, ich hab letztes Mal ja gar nicht geschrieben, dass ich noch ein zweites Parfum habe, das ich wahnsinnig gerne trage. "All Good Things" von Gorilla Perfume (Lush). Wenn man mal darüber hinweggekommen ist, dass man die ersten fünf Minuten riecht, als hätte man einen Abend zu nah am Lagerfeuer verbracht, entwickelt es bald eine herbe Süße, die ich immer mit englischer Bitterorangenmarmelade assoziiere.


    Komplimente habe ich dafür allerdings noch nicht bekommen. Das liegt aber auch daran, dass ich die feste Variante gewählt habe und deren Duft (zumindest bei mir) sehr körpernah bleibt. Da muss man mir schon ziemlich auf die Pelle rücken, um eine Nase voll abzubekommen ;-D


    Über eine amerikanische Website habe ich jetzt auch mal einen kurzen Fragebogen ausgefüllt und drei Parfumvorschläge bekommen, die angeblich toll zu meinen Wünschen passen sollen. Leider sind die Preise jenseits von Gut und Böse. Ich konnte trotzdem nicht widerstehen und habe mir zumindest von allen drei mal Pröbchen bestellt. Jetzt hoffe ich ein bisschen, dass sie meinen Geschmack doch nicht treffen - sonst laufe ich Gefahr, viel zu viel Geld für Unsinn auszugeben.


    (Aktuell trage ich einen Spritzer "Loverdose" von Diesel auf dem Handgelenk. Das ist so ziemlich die perfekte Beschreibung von dem, wie ein Parfum für mich nicht sein sollte. Schrecklich süß.)

    Zitat

    deren Duft (zumindest bei mir) sehr körpernah bleibt

    Das finde ich ja jetzt mal sehr interessant ":/ Darüber habe ich mir konkret noch nie Gedanken gemacht, aber jetzt, wo du's sagst... Stimmt, manche Damen umhüllen sich ja mit einer unglaublichen Duftwolke, was nicht immer angenehm ist. Meine Düfte sind wohl auch eher "körpernah" :)z

    Ich liebe Calvin Klein In2U. Das ist ziemlich zitronig.


    Und für abends zum Verführen mag ich grade total gern Tresor La Nuit, aber das ist üüübel schwer und sehr verrucht und man darf nur ganz wenig davon auftragen, weil selbst wenig am nächsten Tag noch 5 Kilometer gegen den Wind duftet. ]:D

    @ Senay:

    In jedem DM GANZ unten im Regal.


    Reicht leider nicht nehr im Ansatz so "Hammer auf Kopf" mäßig wie früher aber bleibt auch nach dem Waschen noch in der Kleidung. Zumindest bei Baumwolle.

    Wenn Frauen einfach immer nur 2 Spritzer Parfüm nehmen würden, egal wie sehr sie es riechen, dann würde niemand belästigt werden.


    Aber leider machen das die wenigsten.


    An und zu den Duft wechseln soll ja auch helfen.


    Mein Opium und das Maroussia sind ja nun nicht gerade was für jede Nase und NICHT körpernah, da muss ich auch immer aufpassen, wieklich nur 2 Spritzer zumehmen.