Wir haben aktuell Probleme mit unsern Servern.
In ein paar Minuten wird ein neues Update eingespielt, welches die Probleme lösen wird.
Wir bitten um Entschuldigung!

    Hallo *:)


    ich bräuchte mal eure hilfe. ich möchte eine patchworkdecke bzw. quiltdecke nähen. ich bin absoluter nähanfänger. ich habe jetzt schon die einzelnen patchworkteile ausgeschnitten und nähe diese heute noch zusammen. für das innenleben habe ich volumenvlies gekauft und für die rückseite einen ganzen baumwollstoff. ich weiß nur nicht ganz, wie ich die decke dann zu ende bringe. kann mir da vielleicht jemand weiter helfen? und wie funktioniert das denn mit dem quilten?

    Du nähst die Teile rechts auf rechts aufeinander, das Volumenflies packst du einfach bei einer der beiden Seiten mit dazu, so dass es entweder ganz oben oder ganz unten liegt. Du lässt eine Wendeöffnung und drehst das ganze Ding dann auf rechts, wenn du es bis auf die Öffnung zusammengenäht hast.


    Vermutlich wirst du das ganze noch mal rundrum absteppen, weil sich dann Innen- und Außenleben nicht verwurschteln und es schöner aussieht. Beim Steppen machst du dann einfach die Wendeöffnung zu und dann fällt sie auch nicht auf :-)


    Wie quilten geht kann ich dir allerdings nicht sagen, vielleicht kollidiert das auch mit meiner Zusammennähmethode...

    Na, dann herzlichen Glückwunsch :)= Zum Tuch (fleißige Freundin) und natürlich besonders zur Hochzeit @:)


    Die Eule ist süß!


    Mein Tuch ist mittlerweile ca 15cm groß, mich hat erstmal die Motivation verlassen...

    Anhäkeltaschentuch? Öhhm,ja. Ich hab das mal bei einer Tischdecke gemacht, die war aber aus grobem Stoff, da konnte man gut anhäkeln.


    Ich nehme mal an das Taschentuch ist ein recht feiner Stoff? Haben die nicht schon so kleine Löcher am Rand wo man die erste Reihe reinhäkelt?


    http://s32.dawandastatic.com/Product/7965/7965374/big/1264936882-89.jpg


    Dann brauchst du ne Anleitung für so ne Häkelborte die man anhäkeln kann. Zumindest wars bei meiner Tischdecke so. Es wird in Runden gehäkelt und bei den Ecken musst du etwas tüfteln. Wenn du jetzt eine Borte mit Zacken hast kommt in die Ecke eine Zacke. Ist blöd zu erklären.. Oder du machst nur so nen kleinen Rand mit kleinen Picots? Das geht einfacher. Eine Runde feste Maschen, dann kleine Zäckchen.


    http://www.youtube.com/watch?v=p_vElwUA0f8

    @ all

    Na, was machen eure Projekte? :-D


    Ich platze aktuell grad vor Eifer, habs endlich genknackt:


    http://wollball.de/thema/mosaic-decke....8/?view=0


    Monatelang hab ich mir diese wunderschöne Decke angeguckt, war schon ganz verzweifelt weil ich es nicht schaffte diese Quadrate nachzustricken. Und dieses Buch ist leider nur in Englisch erhältlich und noch dazu schweineteuer da es nicht mehr verlegt wird. Das teuerste kostete über 100 Dollar!! Das billigste gabs für knapp 50 €. Ne, bei aller liebe. Ausserdem ist mein Englisch recht dürftig.


    Aber nun bin ich endlich dahintergekommen wies geht, habe 100000 Ideen und stricke die Muster im Link alle nach. Kann man sich vom Foto recht schön abzählen. ;-D

    Habe heute das 10. Fleckchen angefangen, 48 brauch ich für die Decke. Natürlich wieder kunterbunt...


    Ist gar nicht so schwer, man gewöhnt sich auch schnell an die Zählerei dann ists halb so tragisch.


    Nähmaschine? Die hab ich eingemottet. Dieses Teil aus der Hölle überfordert mich. ]:D


    Was hast du denn für eine Nähmaschine?

    Ich liebe meine Nääh-ratatatatatatatatat ;-D


    Tja, was hab ich denn für eine... bist du ein Ossikind? Dann wirds leichter ;-D Ich hab die alte von meiner Mutter abgestaubt, die hat seit ein paar Jahren eine Husquvarna und ich endlich Platz für eine Maschine.


    Laut Typenbezeichnung eine Veritas 8014/38-2, muss aber nicht stimmen.^^ Ca. 40 Jahre alt und schnurrt seitdem auch. Die näht alles. ;-D Man muss sich halt mit 7 Nutzstichen, der Knopfautomatik und 8 Zierstichen begnügen und Knopflochautomatik war auch noch nicht. Der Motor sieht schwer nach angebaut aus.


    Das Fußpedal ist unschlagbar, finde ich. Nicht wie bei normalen der flache Anlasser, sondern du hast nur einen viereckigen Knopf, den du mit dem großen Zeh reindrückst. Bei den normalen Anlassern krieg ich immer einen Krampf in den rechten Fuß. ;-D


    Bei deinen Fleckchen würd ich einen Knall kriegen ;-D

    Huhu, noch mal ein Update von mir.


    Beim Anhäklentaschentuch hab ich ganz banal einfache Maschen (in rot) in die Löcher "reingehäkelt". Hab das Gefühl dabei um mindestens 10 Dioptrien kurzsichtiger geworden zu sein, aber es sah schick aus ^^ Hab auf das Tuch noch den Namen der Beschenkten draufgestickt.


    Die Totoro Handschuhe liegen auf Eis, ich bekomme sie zum Geburtstag geschenkt^^


    An "Nähprojekten" liegt hier noch ein Vorhang von einer Freundin rum, der umgenäht werden soll. Ansonsten... wart ich dass Staatsexamen vorbei ist..

    Wow, Helia, Respekt. Die Decke sieht bestimmt toll aus, wenn Du sie fertiggestrickt hast :)^ Ich bin zur Zeit dabei ein Dreieckstuch zu häkeln, bin aber noch am Anfang. Komm zur Zeit nicht so voran zzz Danach werde ich Mal wieder ein paar Söckchen stricken.. :)D

    Pfefferminzlikör

    Was nähst Du denn gerade schönes? :)D

    Zitat

    bist du ein Ossikind?

    Nö, eine niederbayrische Bauernstochter.

    Zitat

    Husquvarna

    Kenn ich nur als Kettensäge und Moped (siehe Bauernstochter) ;-D


    Ich hab eine alte Singer. Die ist min. schon 30 Jahre, wenn nicht noch älter. Hab die von meiner Mutter geerbt. Naja, zum Hosenflicken reichen meine Nähkünste. Obwohl ich das in der Schule gelernt habe. Taufkleid, Babydecken, Kinderkleider und und und.. Ich habs gehasst. Aber robust ist meine auch. Ich war früher bei einem Motorradclub und durfte dann immer die Patches der anderen auf die dicken Lederkutten nähen. Keine Probleme damit gehabt. ;-D

    Zitat

    Kenn ich nur als Kettensäge und Moped (siehe Bauernstochter)

    ;-D Machen auch NähMas^^


    Oh, du hast auch geerbt ;-D

    Zitat

    Ich war früher bei einem Motorradclub und durfte dann immer die Patches der anderen auf die dicken Lederkutten nähen. Keine Probleme damit gehabt.

    ]:D

    @ mathilda

    eigentlich nur einen Kinderloop aus Baumwolle. Aber die Dekorationen waren recht aufwändig und meine NähMa ist so laut, dass ich halb elf aufhören musste. ;-D


    Als nächstes kommt die Jeans aus der aktuellen Ottobre :-D

    Um mal eine männliche Note in den Faden zu bringen: ]:D


    Ich habe früher gerne und viel (und gut) gehäkelt. Meistens Platzdeckchen, zum Zeitvertreib. Sind eben schnell fertig. Ansonsten gerne auch mal Schals in verschiedenen Mustern und Stickereien. Stricken kann ich auch etwas, macht mir aber nicht wirklich Spaß.


    Meine Leidenschaft gilt ansonsten nur dem Kochen. Alles andere (ok, Häkeln ist ganz witzig) ist reine Beschäftigungstherapie und Zweckwissen. Nicht zuletzt schindet man als Kerl mit derlei haushaltsbezogenem Fachwissen gerne man Eindruck. Nicht, dass mir das jemals geholfen hätte ]:D