Nimmt man bei Fingerhandschuhen, damits am Daumen nicht spannt.


    Aber da würde ich keinen Keil reinstricken, das tötet dir das Muster.


    Du musst gucken wegen der Lauflänge der Wolle. Ich habe grade bei ravelry geschaut und ich befürchte, 4 fädiges Sockengarn ist zu dünn. Du bräuchtest (wenn du nicht gerade superkleine Hände hast) Garn, was in der Maschenprobe ca. 20 Maschen auf 10 cm Breite hat. 4 fädiges Sockengarn scheidet da leider aus, 6 fädiges könnte hinhauen.

    Sockenwolle gibts in 4 fädig, 6 fädig und manchmal kriegt man auch 8 fädig.


    Also wenn du die von Regia nimmst haben die 4 fädigen Knäuel 100g, die 6 fädigen 150 g. Manchmal kriegt man auch 50 g Knäuel von beiden.


    Aus einem Knäuel 6 fädiger strick ich 1 Paar Socken Gr. 40 und 1 Paar Fingerhandschuhe für Damen mit kleinen-mittelgroßen Händen.


    Da du zweifarbig strickst könnte dir ein 50 g Knäuel von jeder Farbe reichen. Oder 100 g von der Hauptfarbe und 50 von der anderen. Nachkaufen kannst du ja immer, zumindest die Regia, die gibts überall.

    Nö, eigentlich nicht. Aber Jaquard musste etwas mehr Maschen gönnen, weil die sehr fest und unflexibel werden.


    Ich würde erstmal mit je 50g starten.


    Schau, dass die Lauflänge um die 200m ist bei 50g, sonst wirds kritisch mit dem Muster.


    Es würde sich auch Merino superwash mit ca. 50% Kunstfaseranteil anbieten, das ist recht strapazierfähig.

    Hallo :)D


    Ich hab ne Frage an Euch und zwar hab ich mir eingebildet, dass ich für meine Schwester einen Schlafsack nähen will. Also so einen in der Art Klick


    Tja.....Ist das zu schaffen? ":/ Ich frag mich natürlich, welchen Stoff ich da nehmen soll. Er muss eigentlich nicht Outdoor tauglich sein, es sollte mehr so für innen sein, im Winter, wenn sie am Schreibtisch sitzt und lernt zum Wärmen. Ich will ihn unten auch mit Reißverschluss versehen, damit sie ihn auch als Decke benutzen kann...


    Ich dachte vielleicht für außen an einen Baumwollstoff, zwischendrinnen Volumenvlies und für innen Fleecestoff..Meint ihr das ist machbar, bzw. eine gute Idee? Ich bin noch unschlüssig, ob das alles umsetzbar ist ":/


    :)D

    Würde ich jetzt nicht so das Problem bei sehen :-) du brauchst ja im Grunde nur ein großes Rechteck, was du dann zusammenklappst und an den gewünschten Stellen mit Reißverschlüssen versiehst. Wenn es nur für drinnen und am Schreibtisch sitzen sein soll würde es vielleicht auch mit Klett gehen.


    Statt Volumenvlies könntest du auch schauen, ob du eine günstige Wolldecke oder sowas bekommst.


    Und Fleece lädt sich schnell auf, da würde ich drauf achten beim Auswählen :-)

    Danke für deine Antwort @:)


    Ja du hast recht, es ist eiiiigentlich nicht groß kompliziert. Ich spinn mir nur oft im Kopf was zusammen und an der Umsetzung haperts aber dann ;-D Aber das mit dem Klettverschluss ist ne gute Idee! Ist vielleicht noch besser als Reißverschluss.


    Also du meinst statt Volumenvlies ne Wolldecke für dazwischen? Was würdest du statt Fleece nehmen? @:)

    Hui, dieser Faden hat mich grad um einige Taler gebracht %:|


    Ich bin über den Begriff "Lintilla" gestolpert – gegoogelt – verliebt |-o


    Also das Buch gekauft. Dann festgestellt, dass ich nur kratzige Sockenwolle habe. Also gesucht – handgefärbte gefunden ;-)


    Jetzt warte ich ungeduldig darauf, dass sie bei mir ankommt, ich will anfangen :)z