Man glaubt es nicht, gestern im Umkleideraum sah ich das meine Hose am Allerwertesten total durchgescheuert ist. Jetzt brauch ich eine neue Buxe. So ein Mist, wo ich doch überhaupt keine Lust mehr zum Hosen nähen habe.


    Zunächst werde ich die alte Hose reparieren, ich brauche die vielleicht nächste Woche und neu nähen ist nicht so flott.

    Ja, genau, der Rest ist noch gut. Zum Glück habe ich einige alte weiße Bettlaken aus Leinen, fester Stoff.


    Die alte Hose gefiel mir so gut weil ich an den Seiten Rippen T-Shirtstoff eingesetzt habe. Reparieren tue ich trotzdem, ich trage immer lange Shirts drüber.


    Ich habe nur 2 Hosen für die Arbeit und weiß muß man öfters waschen.

    Jeans ist nicht so bequem, wir müssen uns sehr viel bewegen, Spülmaschine einräumen, ausräumen. Wenn die Tür offen stehen bleibt ist es gefährlich, könnte jemand drüber stolpern, also immer wieder öffnen, schließen damit nichts passieren kann. Nein, Jeans ist nicht so dehnbar. Ich mache mir eine Hose die was weiter ist und dann Knöchelkurz. Es ist auch so furchtbar warm im Heim.

    Ach so, da gibt es auch weiße Hosen mit Rundumgummi, aus Baumwolle, die habe ich mir immer gekauft, für den Sommer wenn es so warm war.


    https://www.clinicdress.de/gesamtsortiment/gesamtsortiment_hosen/hose-102094-900.html


    https://www.witt-weiden.de/287232#articleNumber=662542&style=18356630


    Durch meine Kompressionstrumpfhosen mußten sie immer lang sein.

    Diese Hosen sehen aber sehr langweilig aus.


    Taschen brauche ich unbedingt, für Schlüssel und Kuli. Beides darf man nicht herumliegen lassen, beides nach Möglichkeit nur an vertrauenswürdige Kollegen verleihen 8-) Schlüssel verlieren kostet ein Vermögen. Echt. Nee, Taschen müssen sein.

    Achso, dann mußt du dir eine Clownhose nähen ;-D mit vielen großen und kleinen Taschen.


    https://www.otto.de/p/bunte-clownhose-fuer-herren-und-damen-584218653/#variationId=-29992536


    machste dir noch paar Taschen zusätzlich dran.

    Gestern nähte ich doch schon eine neue Hose, glücklicherweise fand ich das alte Schnittmuster.


    Die alte Hose habe ich am Schritt aufgetrennt, das war die größte Arbeit weil ich alles mit kleinsten Stichen genäht hatte , auch noch kleinen Zickzackstich. Sollte ja halten und das tat es auch. . Leider fand ich den gleichen Stoff nicht, da muß ein anderer her. Ich werde dann schauen wie sehr man das geflickte sieht. Ansonsten trage ich die eben Zuhause.


    Der Stoff aus Indien ist da, kam per Einschreiben. Besonders gut gefällt mir der Stoff nicht, die Blumen sind riesig. Na, vielleicht für ne Bluse.

    Die alte Hose ist auch wieder zusammen. Habe große Stücke eingesetzt, deshalb werde ich die wohl nicht mehr zur Arbeit anziehen.


    Ich verstehe aber nicht das ich so riesen Löcher nicht gesehen hatte. Die Hosen wechsel ich alle 3-4 Tage um sie zu waschen und da habe ich die Löcher nicht gesehen? Ich muß blind sein.