Ich habe dieses benutzt. Fällt allerdings eher groß aus, ich habe mit meinem M-Hintern nun den in S genäht, der sitzt besser. Am besten einen aus altem Stoff machen und dann anpassen, wie man's gern hätte. Ich hab auch die Beinausschnitte nicht umgenäht, sondern einfach mit der Ovi versäubert (und entsprechend ohne NZ zugeschnitten). Muss ja kein Kunstwerk sein für untendrunter ;-D

    Ich bin gerade dran mir einen weiteren leichten Poncho zu stricken, nach dem gleichen Muster wie der erste. Spätestens am Wochenende wird er fertig :-)


    Für mein nächstes Projekt brauche ich Ratschläge. Als ich vor einiger Zeit mit einer Freundin unterwegs war haben wir in einem Designerladen einen bunt gestreiften Kissenbezug aus Baumwollstoff gesehen, der meiner Freundin sehr gut gefallen hat. Leider war der Preis jenseits von dem, was ein vernünftiger Mensch für einen Kissenbezug ausgibt, so dass sie ihn schweren Herzens im Laden gelassen hat. Ich habe dann tatsächlich ein Bild von dem Bezug gefunden und möchte ihn jetzt genau in diesen Farben nachstricken und ihr schenken. In einem Monat feiert sie nämlich einen runden Geburtstag.


    Erste Frage: welches Garn würdet ihr nehmen? Tweedwolle? Baumwolle? Sockenwolle? Oder noch etwas anderes?


    Zweite Frage: wie gross würdet ihr ihn stricken? (Das Kissen kommt aufs Sofa. Wir haben keine Kissen auf dem Sofa, so dass ich keine Erfahrung mit diesen Kissengrössen habe.)

    Guten Morgen Hypatia,


    das ist auch eine schöne Idee. Also, ich bin ja ein Fan von Lanade.de, dort gibts unter den einzelnen Woll-Rubriken auch entsprechend eine Anleitung, wofür die Wolle geeignet ist, ob sogar für zarte Babyhaut oder auch nur als kratzborstiges Accessoire zum über die Schulter legen. Ich glaube, da könntest du fündig werden, zumal die im Moment eh grad 25% auf alles was Merinoanteil hat, haben. *glaube ich, also eine Aktian läuft dort ja gerade, aber welche bin ich mir gerade nicht sicher.* Ansonsten, die Drops Bomull-Lin hat auch einen Leinenanteil, die Wolle könnte ich mir gut vorstellen, um mit dem Kopf darauf zu liegen, ohne das es kratzt.... *think*


    Was die Kissengröße angeht, da gibts ja die typischen kleinen Kissen mit 25x25. Ich denke mal, das wird etwas zu klein sein.


    Ansonsten haben wir Kissen auf der Couch liegen, die ne Nummer größer sind. Die dürften 55x55 cm groß sein (was die Bezüge angehen, das Kissen selbst hat dann nur noch 50x50 cm)


    http://www.ikea.com/de/de/catalog/categories/departments/living_room/18902/


    Da gibts auch das Blankokissen für nur 2,50€ ;-D

    Im Moment versuche mich an einen Loop für meinen Freund, schöne Wolle herbekommen, sieht sehr stark nach 100% Schurwolle aus, ist es auch, aber sie fühlt sich unheimlich weich an..... ":/


    Das ist diese Wolle von Lanade:


    DROPS ♥ You #4

    Danke, Horrorvibe, für deine gute Ideen.


    Die Kissengrössen bei Ikea nachzuschauen war genau die richtige Idee. Da ich die Freundin erst im Dezember wiedersehe werde ich ihr den Bezug ohne Kissen schicken. Laut Ikea ist 50cmx50cm eine gängige Grösse die sie dann wohl zu Hause hat.


    Ich habe eben bei lanade.de herumgestöbert, Farben und Qualitäten studiert, Videos angeschaut, ...


    Baby Merino gefällt mir am besten, mit den Farben kommt es auch irgendwie hin: Streifenmuster


    Sonst wären noch Paris (ziemlich dick!), Muskat oder Safran möglich.


    Bomull-Lin ist sehr schön von der Qualität her, gibt es aber leider nicht in bunt.


    Was mein(s)t du/ihr?

    Mit Safran habe ich im Sommer viel gearbeitet.... Wollte zuerst aus 5 Farben ein Strickkleid machen, fand es aber dann doch etwas zu dick.... irgendwie. Ich glaube, als Kissenbezug dürfte es schön rüberkommen.


    Safran ist auch eine Wolle, die gut zusammenhält, da zwirnt nix auseinander. Es ergibt also ein sehr sauberes Maschenbild.


    Ja, stimmt, Bomull-Lin hat relativ gedeckte Farben.


    Du könntest aber auch, um ganz sicher zu gehen, mal die Carolin Crull, Inhaberin von Lanade anschreiben. Sie verarbeitet viel Ihrer Wolle und hat dazu auch einen Blog eröffnet. Die hat da mords Spaß dran und wird dir sicherlich kompetent weiterhelfen können.

    Ich habe jetzt zwar nicht die Inhaberin kontaktiert, sondern einen netten jungen Mann der gerade im Chat von lanade.de war. Nach Rückbesprechung mit einer Kollegin hat er gemeint, Paris sei etwas dick, Baby Merino oder die anderen Baumwollqualitäten würden sich aber gut eignen.


    Ich habe dann noch auf ravelry nachgelesen und festgestellt dass betr. Baby Merino die Meinungen geteilt sind; manche sagen, dass die Wolle nach einigen Waschgängen fusselt und unansehnlich wird. Vielleicht dann besser Safran?

    Hm, okay. Ich habe jetzt Mittagspause und muss eh kurz heim, ich könnte ja mal ein Foto von Safran machen, habe da etwas in gelb und in schwarz fertig..... Dann kann ich dir das hier ja mal onlinestellen mit Angabe, welche Nadelstärke ich benutzt habe?

    nicht direkt und eigentlich kein Kleidungsstück, nur ein Accessoire.


    Hab mir von einer Freundin schon zwei Spitzenkragen häkeln lassen. Für Pullover, Shirt o. so um einlegen in den Halsausschnitt.


    Hab vorher Skizzen gemacht, wie der Kragen halt aussehen soll. War also auch wieder nicht ganz unbeteiligt daran ;-)

    Danke, Horrorvibe, das sieht gut aus.


    Gestern war ich in einer kleinen Stadt hier in der Nähe. Als ich am Handarbeitsladen vorbei kam, der geführt ist von zwei netten Damen und in dem ein sympathisches Durcheinander herrscht, ging mir durch den Kopf dass ich solche Geschäfte eigentlich eher unterstützen möchte als den Internethandel. So dass ich einige Knäuel Cotton Mix 130 eingekauft habe, und mal probiere ob es tauglich ist für mein Projekt.


    Wenn es nicht passt, werde ich doch 'Safran' bestellen und etwas anderes aus 'Cotton Mix 130' stricken.

    @ Hypatia:

    Was bin ich neidisch – ich würde so gerne in solchen Läden einkaufen. Leider ist nur ein einziger hier in der Nähe, bei dem sich die Auwahl geschränkt auf extrem teure, altmodische und angestaubte Sachen.


    Die Verkäuferinnen sind leider ähnlich, wurde mal sehr unfreundlich des Ladens verwiesen, weil ich wissen wollte, ob es so etwas wie Stylefix von Farbenmix auch vor Ort gibt :-/


    Hier wird man zum Online-Kauf gezwungen, wenn man nicht auf die 4 Stoffmärkte pro Jahr warten kann.


    Da deck ich mich dann zwar ein, aber irgendwas fehlt eh ständig.

    Ich weiss es auch zu schätzen dass es diese Einkaufsmöglichkeiten in der Nähe gibt. Leider mussten schon verschiedene andere kleine Läden schliessen. Ich glaube allerdings dass hier weniger die Konkurrenz aus dem Internet die Schuld trägt als vielmehr die Einkaufszentren auf der grünen Wiese.

    LilaLina,


    bei uns isses genauso. Unsere "Stadt" wird zwar seit Jahren ausgebaut, es kommen immer mehr Geschäfter dazu, die Einkaufsstraße bei uns wird immer freundlicher.... Aber Wollgeschäfte? Fehlanzeige..... :( Nur der Wolle Rödel. Und den find ich leicht altbacken irgendwie... Da hol ich mir vielleicht ab und zu mal schlichte Buntwolle, die relativ günstig ist.


    Oder Quick-Socks-Wolle. Aber stöbern brauch ich da nicht wollen.


    Hypatia,


    na? Hast du schon angestrickt? Bin irgendwie neugierig. :) Die McWool sieht aber auch interessant aus.

    ich bestell auch im Internet.


    Wir haben zwar so einen kleinen Laden der viel Wolle hat aber der ist so dunkel und eng da kann man gar nicht richtig stöbern :(v


    Außerdem gibt es meist eh nich das was ich suche. Selbst in größeren Geschäften die eine Abteilung für Wolle haben (in meinem Falle Kaufhof und Idee) gibt es nicht was ich suche.


    Also bleibt nur noch das Internet und das bringt es mir sogar nach Hause ;-D

    Zitat

    Also bleibt nur noch das Internet und das bringt es mir sogar nach Hause

    So ist es. :)


    Hab gestern auch meine Meterware geliefert bekommen. Werde jetzt am Wochenende eine Patchwork-Überwurfdecke nähen. :) Ich fang glaub gleich heute Nachmittag an, mir griebelts schon in den Fingern. :)