Weihnachten wollte ich mit dem Quilt fertig werden , habe mein Ziel aber knapp verpasst . Ich bin noch bei der Umrandung . Gleich setze ich mich aber noch dran und schau eine DVD dabei .


    Frohe Weihnachten *:) .

    hummel , hast du den Pulli noch geschafft ?


    Hach , ich bin im Endspurt mit meinem Quilt . Noch das Binding fertig annähen . Also angenäht ist schon , nur jetzt noch das säumen von Hand . Das mache ich nicht mit der Maschine , nach so viel Arbeit mit dem handquilten .


    Gestern habe ich die Nähmaschine auf einen Stuhl gestellt , ich saß auf dem Bett und habe so das Binding angenäht . ;-D . Nicht ganz so bequem , aber es ging .


    Angefangen hatte ich 2011

    ja, der pulli ist heiligabend spät noch fertig geworden - war aber auch nicht als weihnachtsgeschenk gedacht.


    der nächste pulli ist schon angefangen und für den danach suche ich gerade schon die wolle aus.


    kleinzeug wie mützen und loops sowie socken hatte ich in letzter zeit genug, jetzt wieder mal größere projekte :)z

    Wow, was für eine Arbeit.


    Toll - kannst du schätzen, wie lang du dran saßt?


    Ich will so eine tolle Decke noch für's Sofa haben. Aber ich befürchte, dafür fehlt mir die Geduld und das Können.


    Klamotten sind schneller genäht.

    Danke


    Sicher ist Kleidung schneller genäht .


    Das Top selbst hatte ich in wenigen Wochen fertig , aber das quilten war eine Qual . Das möchte ich nicht nochmal machen . Darüber habe ich endlos gejammert .


    Es gibt natürlich die Möglichkeit das Top , also den oberen Stoff zum quilten wegzugeben . Das sieht fertig auch sehr schön aus . Keine Ahnung was das kostet .


    Ich habe die Schwierigkeit , die Teile in der Mitte nicht richtig halten zu können . Ich muß mit der linken Hand richtig greifen können , in der Mitte geht das nicht . Offenbar macht das Anderen nichts aus , die sagen , quilten entspannt . Vielleicht wäre ein Quiltständer besser , der kostet aber auch einiges . Ich habe nur einen großen Quiltring , geht auch nicht .


    Geduld habe ich mit Sicherheit , ein paar Decken habe ich mit der Hand zusammen genäht . Über Papier mit überwendlichen Stichen . Die Stiche sieht man kaum .

    LilaLina

    Patchworken , da gibt so viele Muster mit unzähligen Möglichkeiten . Da ist bestimmt was für Anfänger dabei .In meinem Blog sind auch einfache Decken .


    Hier sind meine Favoriten bei Flickr : https://www.flickr.com/photos/brenhexe/favorites/


    Ich bin immer ganz hingerissen von den Ideen x:)

    Hallo,


    Sooo nun besitze ich schon seit ganzen drei tagen eine Nähmaschine. Ich schleiche mit viel Respekt um sie rum und Google nach einem Buch was mir ein solches Gerät mit hunderten spiegeln näher bringen kann. Ich hab noch nie mit einer Nähmaschine genäht. Mein Ziel sind nun auch nicht direkt die tollsten Klamotten sondern Kleinigkeiten bei denen wir zwei uns erstmal kennenlernen können. Jemand einen Tipp für ein Buch oder ein Projekt oder wie man startet? :)-

    Doris


    Sieht nach einer Schweinearbeit aus, aber gut geworden.


    sorrow


    Ich wünsch dir viel Spaß. Ich hab mich da einfach ganz unbedarft rangesetzt und gedacht: lesen kann ich, wird schon und so war es dann auch. ;-D ;-D

    Herzlichen Glückwunsch zum Geschenk. Bei meiner Nähmaschine habe ich mir erstmal ein Stück Stoff geschnappt und alle Stiche ausprobiert. Am besten mit unterschiedlichen Farben für Ober- und Unterfaden, damit man besser sieht, wenn die Fadenspannung nicht stimmt. Und dann vielleicht ein paar Topflappen steppen, so mit Temperaturvlies in der Mitte . Da kann man ja auch viel dran ausprobieren.... Viel Spaß und frohes Kennenlernen!

    sorrow10

    Dieses Buch von Nahtzugabe ist auch bei der "Hobbyschneiderin" wohlwollend aufgenommen worden . Hobbyschneiderin ist sowieso eine gute Anlaufstelle für Anregungen und Probleme aller Art . Leider muß man sich anmelden , sonst entgehen einem die Bilder ..


    http://nahtzugabe.blogspot.de/2012/11/es-ist-ein-buch.html


    Das Netz ist voll von Informationen :)^


    Am leichtesten ist für Anfänger Baumwolle . Hast du nicht vielleicht ein altes Kopfkissen zum verwursten ?

    Boah Doris, ganz toll geworden! :)=

    @ neue Nähmaschine:

    Ich bin ein Freund von einfach machen. Anleitung durchlesen, bisschen Stiche testen und geradeausnähen üben und dann einfach Projekte suchen und machen. Kissenbezüge mit Hotelverschluss sind für den Anfang sehr simpel, auch einfache Beutel so wie normale Stoffbeutel gehen. Oder Loops aus Baumwolle.

    Danke Katharina


    Jetzt kommt die Frage was ich als nächtstes mache . Als erstes bin ich an einem weiterem angefangenen Quilt , auch hier das ungeliebte quilten . Sehr weit war ich damit noch nicht .


    Dann liegt da noch ein sehr persöhnliches Teil rum , meine Geschichte sozusagen . Das spar ich mir wohl für zuletzt auf , dafür muß ich denken .


    Oder die Decke aus weißen Hexagonen , da muß ich die Hexagonen weiter annähen , macht mir Spaß .


    In den Tiefen meiner Schublade liegt noch etwas angefangenes rum , Kaffeekannen aus blau/weißer alter Bettwäsche auf weißen Stoff appliziert .


    Ich SCHWÖRE , ich fange kein neues Patchwork an bevor die alten nicht fertig sind .


    Oder ein Teddybär ?? Ich habe so einen Polsterstoff herum liegen , Mohair , ganz kurz , dicht und stoppelig . Ich tendiere für den Teddy . Den mache ich auf alt getrimmt . Ich habe mich umgesehen und hab ne Menge Ideen ]:D .

    Beim herumsuchen habe ich eine Patchworkgruppe in Dortmund gefunden . Für mich ist die zu weit weg , aber vielleicht was für andere ? http://quiltartdo.blogspot.de/


    Könnt mich echt ärgern das so etwas nicht hier ist . Hier gibt es PatchworkGruppen abhängig von Läden . Ihr wisst sicher was das bedeutet . Da wird erwartet das dort auch die Stoffe gekauft werden . Das ist ja auch logisch .