Vielen Dank für eure lieben Worte. Noch steht sie weiter rum und ich hab mich noch nicht rangetraut. Momentan baue ich ein anderes Geschenk auf, den lego bulli. Das erschien mir deutlich leichter und vielleicht trau ich mich nach dem Erfolgserlebnis dann ran.


    Heute wollte ich mal bei veritas ein bisschen stöbern nach verschiedenen Sachen.


    Wenn ich Fotos von euren Nähprojekten sehe, dann werde ich ganz neidisch. Bis ich eigene Kinder hab muss ich das unbedingt können also so in 1-2 Jahren ;-D

    Ein paar Sockenbeutel wurden gewünscht und ich muss erstmal noch die Ordnerhülle neu bearbeiten. Momentan warte ich auf meine herausforderung - vielleicht kommt ja noch ein Wunsch von den Kindern :=o .


    Wünsch euch allen noch schöne Feiertage @:)

    Vielen Dank, ich hab mir heute in der Bücherei einige Bücher ausgeliehen und bin zunehmend optimistisch.


    Hat von euch schonmal jemand mit LKW Plane gearbeitet. Davon hab ich zufällig mindestens eine im Keller.

    Zitat

    Hat von euch schonmal jemand mit LKW Plane gearbeitet. Davon hab ich zufällig mindestens eine im Keller.

    Davon würde ich für den Anfang dringend abraten. Ich habe eine Maschine, die eigentlich alles frisst, aber an LKW-Plane sind wir gescheitert. Dass sie so dick ist, stört vermutlich nicht so sehr wie die Konsistenz. Die wird einfach nicht transportiert, auch die üblichen Tricks wie Zeitung drunter haben nicht geholfen, sodass ständig Stiche ausgelassen wurden und ich es schnell entnervt gelassen habe.

    Nee nee jetzt wollte ich das auch noch nicht testen, aber grundsätzlich stellt sich mir die Frage...Plane zum Müll oder verwahren, weil noch was daraus werden könnte...


    Ich werde mich an alten Kissenbezügen austoben und dann mal weitersehen.

    Ich brauche Tipps. Mein Neffe ist fünf und wünscht sich das ich ihm was nähe. Ich liebäugel dafür mit einem benjamin Blümchen Stoff. Merke, ich bin absolute Anfängerin. Wobei die Erkenntnis, dass der nähfuss beim nähen unten sein sollte...wirklich sehr hilfreich war. Mir schwebt vor, ein Shirt wo der Stoff irgendwie eingebaut ist. Ein schlupfmütze wäre auch was, aber ein Shirt mit einem Streifen aus dem Stoff oder Applikationen aus dem Stoff wäre dafür noch besser. Überhaupt fänd ich es super Kinder und baby Sachen zu können (davon gibts im Bekanntenkreis plötzlich sehr viele)...jemand Tipps für leichte änfangersachen?


    Und welche stoffmenge ist sinnvoll?


    Und wo bestellt ihr so im Netz?

    Als Schnittmuster finde ich als Set die Zwergenverpackung (Vol I und II) von Farbenmix gut, dürfte aber für einen 5 Jährign zu klein sein.


    Wahrscheinlich sind gut geschriebene und bebilderte Ebooks etwas für dich, ich find z.B. die von Klimperklein ganz gut, als Shirt z.B. das hier: http://www.klimperklein.com/epages/63824791.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/63824791/Products/15


    Kostenlose Schnittmuster gibt es wirklich gute von Schnabelina. Gut beschrieben und passen am Ende auch.


    Ein Shirt hat sie leider nicht....Pulli wäre der hier gut: http://schnabelina.blogspot.de/2014/03/ebook-schnabelinas-trotzkopf-online.html


    Und als Mütze diese hier: http://schnabelina.blogspot.de/2014/12/euer-nikolausgeschenk.html


    Entweder nimmst du dann die ganze Vorderseite aus dem Stoff oder du unterteilst dir das Vorderteil.


    Für kleine Größen reichen oft noch 50cm von einem Stoff, ab Größe 98 braucht's dann schon leider mehr.


    Ich kauf ganz gerne auf Stoffmärkten, die finden aber erst ab ca. März wieder statt.


    An Online-Shops mag ich Michas Stoffecke, Stoffwelten oder direkt vom Holländer und daher günstiger Herbert Textiel.

    Wenn man den Trotzkopf aus dünneren Stoffen näht, dann geht er als Shirt auch ;-)


    MamaHoch2 hat auch tolle Schnitte, da sind auch Shirts dabei.


    Klimperklein find ich auch toll :-)


    Bei Kindersachen braucht man meist nicht so viel Stoff, oft steht bei den Schnitten dabei, wieviel man für welche Größe braucht... Weiß jetzt aber nicht mehr konkret, was ich für welche Größe gebraucht hab. Bei 116 hab ich ca. einen halben Meter gebraucht, wenn ich mich nicht täusche. Bei Babysachen geht aus einem halben Meter einiges raus. In Stoffläden kann man dich bestimmt gut beraten. Ich kann EvLi's Needle empfehlen, sie hat sehr schöne Stoffe, auch Alles für Selbermacher hat tolle Stoffe, sonst kenn ich in Deutschland nicht wirklich was, weil der Versand nach Ö halt doch nicht so wenig kostet. Bei Buttinette gibts eigentlich auch tolle Stoffe :-)

    Ich glaube so ab 110 jammern die Nähmädels in meiner Whatsapp-Gruppe immer, dass 50cm nicht mehr reichen... Aber ich weiß es nicht genau, die Erbse passt noch in 'nen halben Meter ;-D


    Fadenkäfer hat auch ganz gute Anleitungen, relativ frisch auch eine für ein Baby-Set. Für den 5jährigen auch nix mehr, aber vielleicht für die Babys: http://www.xn--fadenkfer-02a.com/epages/17840248.sf/de_DE/?ObjectPath=/Shops/17840248/Products/%22Ebook%20Babyset%22


    Gibt es ab und an auch in den 2Euro-Versionen bei makerist ;-)

    Für Kinderstoffe stöbere ich gerne auf Stoffe.de, die haben schöne Muster und schadstoffzertifizierte Stoffe (und im Moment WSV) Im DIY-Bereich sind auch ein paar gute Anleitungen für Anfängerprojekte.


    Und noch ein Hinweis, wenn es jemand gebrauchen kann:


    Hier http://www.edelbooks.de/Schnittmuster/ gibt es kostenlos die Schnittmuster aus Guido Kretschmers Buch "Geschickt eingefädelt"(auf der Seite ganz bis unten scrollen) Aber nur die Schnittmuster, keine Anleitung - Dafür soll man dann wahrscheinlich das Buch kaufen- aber für erfahrene Näherinnen evt. doch interessant?


    *:)

    Gestern habe ich alte Landlust Hefte durchgeblättert und dieses Häkelnetz http://www.landlust.de/anleitu…D0%26epp%3D10%26seite%3D0


    wollte ich auf der Stelle nacharbeiten . Jetzt kommts , laut Anleitung dünnes Garn , ich hatte nur sprödes Garn zum basteln . So Häkelbögen wollte ich nicht , ich hatte vor zig Jahren ein Netz gearbeitet wobei man einen Holzspatel braucht . Hab ich noch , so einen Spatel . Also , eigentlich stimmt nur die Farbe ]:D .


    So habe ich gestern ein Netz angefangen zu häkeln ,bin auch weit gekommen und jetzt ist das Garn alle :-( . Mir fehlt noch mal die Menge und habe keine Ahnung woher nehmen . Habe heute alle Geschäfte durchsucht .

    Vielen vielen Dank für all eure Tipps.


    So einen richtigen Schnitt für ein jungenshirt hab ich noch nicht gefunden. Viele sehen mir irgendwie zu sehr nach baby aus. Am Wochenende hab ich geübt anhand von baby knitstertüchern und applizieren von verschieden Formen auf ne alte jeans. Hat ganz gut geklappt. Jetzt warte ich noch auf all die bestellten Stoffe hab bei dem shop lala und Fluse und emmilove bestellt...mal sehen wie das ist. Dann werde ich wohl erstmal auf gekaufte Shirts was applizieren bevor ich mich ans nähen von eigenen Shirts traue.

    Mit dem applizieren üben und machen ist eine gute Idee :)^ .


    Das Garn das ich brauchen könnte , könnte ich bei Ebay kaufen , kostet zwar nicht viel , aber so viel Aufwand für ein Einkaufsnetz , nöö .