Ich habe stricken in der Schule gelernt. Wir haben dort Patchwork-Flicken gestrickt. Und meine Mutter hatte dann die tolle Idee mir ein besonderes Muster dafür zu stricken. Leider habe ich mir das Vorgehen dafür nicht merken können und in der Schule musste ich meiner Lehrerin dann genau zeigen, wie diesen Tollen Flicken gestrickt habe und habe mir dabei voll die Finger verknotet.... |-o Aber sie hat es geglaubt :_D

    Zitat

    Ich habe stricken in der Schule gelernt. Wir haben dort Patchwork-Flicken gestrickt. Und meine Mutter hatte dann die tolle Idee mir ein besonderes Muster dafür zu stricken. Leider habe ich mir das Vorgehen dafür nicht merken können und in der Schule musste ich meiner Lehrerin dann genau zeigen, wie diesen Tollen Flicken gestrickt habe und habe mir dabei voll die Finger verknotet.... |-o Aber sie hat es geglaubt :_D

    Das klingt soooooo süß!

    Zitat

    Keine Angst, das wird schon mit der Zeit, ich habe erst sehr spät mit dem stricken angefangen. Da ist meine Mutter schuld, die hat beim stricken immer fürchterlich gejammert wenn ein paar Maschen fielen und da habe ich beschlossen niemals stricken lernen zu wollen.

    Meine Oma kan so toll stricken. Wenn du ihr ein Strickmuster hinlegst, strickt die dir alles, egal wie kompliziert. Ich guck mir dir Muster an und wäre verloren ;-D

    Zitat

    Xirain, das hört sich so an, als wenn du zu wenig Maschen aufnimmst. Dann wird das nicht platt, sondern beult sich aus.

    Ich hab exakt das gemacht, was die in der Youtube Anleitung gesagt hat :-( Bei ihr wirds flach, bei mir nicht... %:|

    Zitat

    Ich hab exakt das gemacht, was die in der Youtube Anleitung gesagt hat :-( Bei ihr wirds flach, bei mir nicht... %:|

    Hast du die gleiche Garnstärke, gleiche Nadel gehabt ?


    Manche häkeln und stricken unterschiedlich. Zu fest oder zu locker.


    Ich kann's besser wenn ich nachlesen kann.

    Ne war nicht exakt das gleiche Garn und bei dem Garn war auch nur eine Nadel dabei |-o


    Hab mir da einfach mal son Mützen-Häkel Set gekauft gehabt beim Lidl (3 Farben Wolle + eine Häkelnadel), aber mit der Anleitung bin ich nicht klar gekommen...

    Ich hab glaube nicht nochmal umgeschlagen den Faden....hab grad nen andres Video gesehen, wos ein bisschen langsamer und näher dran war und das war einfacher....


    Ich glaub ich mach lieber ne andre Mütze :_D


    https://www.youtube.com/watch?v=mp73WVVPSds


    Das Tutorial sieht irgendwie eindeutiger aus...


    Was haltet ihr davon? Für nen blutigen Anfänger?

    Xirain

    Mützen sind schnell gemacht. Klappt es jetzt besser ?


    Mein 4tes Sommerkleid ist fertig. Stoffe habe ich noch genug, aber mir gefallen keine weiteren Schnittmuster. Welche Hefte mit Schnittmustern gefallen euch am Besten ? Burda habe ich noch nie gemocht, hatte schon immer eine Abneigung . Weiß nicht warum. Meistens sind für große Größen so Kleider drin mit Rüschen und gekräuselt, da könnte ich göbeln.


    Gestern kaufte ich das Heft Nähtrends. Naja, eine Notlösung. Eigentlich wollte ich die fashion Style kaufen, gab es aber nicht mehr. Was mich so stört an heutigen Heften sind die vielen Kleider aus Jersey. Für mich ist das nix. Die Stoffe sind nicht gerade billig wenn sie schön gemustert sind. Diese Stoffe nähe ich auch nicht gerne trotz Interlock Maschine.


    Im übrigen sammel ich meine Hefte, hab da noch welche aus dem vorigen Jahrhundert. Man muß aufpassen wie die damalige Mode war, eine zeitlang gab es extrem breite Schultern oder sehr weit geschnitten. Mir passte eine Bluse Gr. 38 ;-D


    Also welche Hefte kauft ihr ?

    Ich komne mit ottobreschnitten überhaupt nicht klar, habe schon zwei mal so rumgegurkt mit denen %:|


    Bei Burda muss ich viel anpassen, aber für so klassische sachen gibt es da schon schöne Schnitte. Ein tolles Etuikleid habe ich in drei Varianten genäht z.B.


    Ein paar Miu Miu- Schnitte mag ich auch richtig gern :-)

    War gerade einkaufen und habe im Center doch noch eine fashion Style bekommen. Das Gute im Heft ist das alle Modelle von Gr 34- 54 sind. Finde ich gut.


    Ottobre habe ich auch einige Hefte, da habe ich einiges von nachgenäht.


    Anpassen muß ich jedes Schnittmuster, meistens nachträgliche Abnäher in der Taille. Schultern sind auch immer zu breit. Diese Abänderungen sind nicht zu schwierig.


    In dieser fashion Style sind Wunschmodelle von Lesern, hätte ich das blos vorher mitbekommen, ich suche etwas bestimmtes das ich gesehen habe und Schnittmuster gibt es nicht. Selbst ein Muster machen finde ich schwierig, hab ich versucht. Anziehen kann ich es, aber ist noch nicht so wie ich mir vorstelle.


    So ähnlich, aber anders sollte es seinhttp://jezzabbanaehen.blogspot.de/search/label/Kleid

    Ach, da hatte ich doch richtig Miu Miu eingegeben, aber was anderes bekommen. Ganz ähnlich. Muß nochmal suchen.


    Mit Hosen nähen tue ich mich schwer. Eine zugeschnittene liegt da noch, aber gekauft habe ich heute eine von Aldi |-o . Brauche ich nur kürzen.

    Nähen kann ich so gar nicht, häkeln auch nicht wirklich. Vor ein paar Jahren habe ich dann angefangen Socken für meine Enkeltochter zu stricken. Na ja was soll ich sagen, die Ersten haben zumindest warm gehalten :_D mittlerweile klappt es ganz gut und ich habe schon so einige Paare gestrickt, auch Stulpen, Mützen und für meine Tochter einen Katniss cowl.

    Socken kann ich überhaupt nicht stricken. Hab es mal versucht, die Maschen rutschen mir nur immer runter. Außerdem kann ich nicht zählen. Fast alles was ich mache, geht Pi mal Daumen, funktioniert bei Socken nicht.


    Also, da habe ich ein Hosenschnittmuster neu rauskopiert, geschnitten und genäht. Passt wieder nicht. Mein Arsch ist zu dick in der Länge. Bei Hosen bin ich nicht besonders anspruchsvoll. Mir reicht eine ohne Taschen und mit Gummizug. Am Arbeitsplatz müssen wir uns umziehen und abends geht es um Sekunden wegen demBus. Für den Gummizug reicht die Länge mal wieder nicht. Muß in der Taille einen Stoffstreifen annähen. Außerdem wird die Hose nicht so eng aussehen wie im Heft gezeigt ":/ .


    Irgendwann möchte ich aber mal ein passendes Schnittmuster haben %-|


    Die Aldihose habe ich nicht nur gekürzt sondern auch um 3 cm an den Hosenbeinen enger genäht.

    Bis auf die Aldihose sind alle Hosen von mir genäht. Die Aldihose ist soweit ganz gut, aber wenn ich von der das Muster abnehme brauche ich auch so einen elastischen Jeansstoff und sowas ist mir bisher nicht über den Weg gelaufen. Wirklich, sehr elastisch. Braucht man auch wenn es enger sein soll.


    Die neu genähte Hose passt jetzt . Das ist auch ein Problem, wenn man Gummizug machen will, man kann nur schwer abschätzen wie sowas sitzt. Jedenfalls kann ich dieses Schnittmuster abändern , die Taille höher schneiden. dann werde ich auch Taschen einarbeiten und zusätzliche Nähte einbauen. Hab noch einen taupefarbenen Stoff mit Stretch.