Geheimtip gegen Tränensäcke

    Ich habe seit meiner frühsten Jugend Augenringe/Tränensäcke, egal wie viel ich schlafe, sehe dadurch irgendwie immer müde, kaputt aus.


    Keine Creme hilf wirklich, und mit Make up läßt es sich auch nur unzureichend kaschieren. :-(


    ich benutze für die Augenpartie den Corrector und Concealer von Bobby Brown, der zwar sehr gut ist und auch dunkle Schatten prima ausgleicht aber die Schwellungen gehen damit auch nicht weg.


    Nun wird es mit zunehmenden Alter ( ich bin 48 ) nicht gerade besser, im Gegenteil, die Haut wird schon etwas schlaffer, seuftz, was sich natürlich nicht gerade positiv auf die blöden dicken Tränensäcke auswirkt.


    Nun habe ich schon des öfteren darüber gelesen und gehört das Salbe gegen Hämoriden da tolle Wirkungen erziehlt.


    Ich bin nun am überlegen ob ich es mal ausprobieren soll, nicht täglich aber wenn es ganz besonders ätzend aussieht.


    Wer hat davon auch schon mal gehört, oder es sogar schon mal ausprobiert

  • 10 Antworten
  • Dieser Beitrag wurde gelöscht, Informationen über den Löschvorgang sind nicht verfügbar.

    Was sehr gut gegen Tränensäcke und müde Augen hilft sind kühle Augenmasken, die in den Kühlschrank gelegt und dann auf die geschlossenen Augen für 10-15 Min. gelegt werden. Hilft absolut TOP!! Die sind so blau und gabs letztens bei Tchibo zu kaufen.

    Die helfen bei mir nicht wirklich, wie gesagt die ganzen Dinge die es speziell für dieses Problem gibt bringen eigentlich keinen Erfolg.


    Deshald nun meine Frage zu diesem eigentlich unüblichen Mittel, welches ja eine abschwellende Wirkung hat, ob das was helfen könnte.

    Worunter leidest du denn nun genau? Unter Augenringen (dunklen Schatten unter den Augen aufgrund der durchscheinenden Blutgefäße) oder unter Tränensäcken (Fettgewebe im Unterlidbereich, das altersbedingt nach unten zieht)? Sind ja verschiedene Sachen. Augenringe lassen sich gut wegschminken, dauerhaft beseitigen lassen sie sich m.M.n. nicht.


    Tränensäcke sind auch nicht kosmetisch beeinflussbar, lassen sich höchstens wegoperieren.


    Kühlen wirkt nur bei Schwellungen ums Augen herum aufgrund von Wassereinlagerungen. Was die Creme angeht: Vielleicht meinst du Stri-Vectin, eine kosmetische Serie auf der Basis einer Salbe gegen Schwangerschaftsstreifen.

    Ja, auch die habe ich schon probiert, genauso wie grünen Tee.


    Eigentlich habe ich alles durch.


    Morgens sehe ich immer besonders schlimm aus, als ob ich die ganze Nacht durchgesoffen hätte. Es geht zwar im laufe des Tages etwas zurück, aber schön ist was anderes.


    Komischerweise sind auch meine Finger und Füße am Morgen geschwollen und dicker als Am Abend, vileicht liegt es ja auch daran das ich zu viel Wasser einlager, was im liegen nicht richtig abtransportiert wird.


    aber trotzdem Danke für den Tipp

    Ich habe dicke geschwollene Polster unter den Augen, die man meines erachtens Tränensäcke nennt.


    Dunkler sind sie auch, da ich vom hauttyp eher südländisch bin, und die partie um die Augen stärker pigmentiert ist.


    Das läßt sich aber gut wegschminken, hatte ich ja oben geschrieben.


    Warscheinlich muß ich mit diesen dicken Kissen unter den Augen leben, da wirklich nur eine O.P hilft, die ich mir aber nicht leisten kann, und auch eigentlich nicht will,


    wer weiß wie ich dann aussehe.

    Das mit der Lymphdrainage werde ich auf jeden Fall mal versuchen, wer kann einem denn soetwas zeigen?


    Mit der Salbe habe ich aber doch irgendwie Bedenken, da ich befürchte, das es den Augen schaden könnte.


    Ich würde die ja doch relativ nah am Auge anwenden, und dann kann auch schon erwas ins Auge gelangem.

    Billigvariante: you tube: einfach mal Lymphdrainage Gesicht eingeben.


    Ansonsten kann das ein Physiotherapeut, der eben Lymphdrainagen macht, vielleicht mal zeigen, man kann sich das dann abgucken.