Ich hatte enorme Pickelprobleme als ich ne Zeit lang epiliert habe.


    Die Haare konnten beim nachwachsen teilweise nicht durch die Haut und haben sich drunter entzündet..... Sah furchtbar aus - ist also auch nicht für jeden geeignet.


    Beim Rasieren würde ich darauf achten eine gute Klinge zu benutzen und nicht zu fest auf zu drücken (ich nehm seife). Hinterher Creme ich meine Haut meist ein mit Bepanthen weil sie sonst sehr juckt und trocken ist. - Hier würde ich keine parfümierten Lotionen benutzen.

    Ich benutze nur noch Marken-Rasierklingen (die günstigen haben meine Haut mehr gereizt und auch nicht so glatt rasiert), außerdem rasiere ich im Intimbereich nicht mehr gegen die Haarwuchsrichtung (das habe ich früher gemacht und hatte dadurch auch Hautreizungen), sondern "seitlich" zur Wuchsrichtung. Wird nicht ganz so mega-glatt, aber besser als Pickel und wunde Haut. Danach creme ich mich mit normaler Bodylotion ein.

    Zitat

    Ich benutze nur noch Marken-Rasierklingen (die günstigen haben meine Haut mehr gereizt und auch nicht so glatt rasiert),

    Bei mir wars genau andersrum ;-D mit den teuren Rasierern bin ich nie weit gekommen, Haut war sehr gereizt und hatte Probleme komplett glatt zu rasieren. Jetzt benutze ich billigere und das sind die "erträglichsten" bisher. Allerdings scheint meine Haut generell die Rasur nicht zu vertragen.

    Man muss den optimalen zeitlichen Abstand zwischen den Rasuren finden.


    Wenn ich nach 1 oder 2 Tagen schon wieder rasiere, dann blutet es und es kommen kleine Pickelchen.


    Am besten und glattesten wird die Rasur bei mir nach 4 bis 5 Tagen.


    In der Zeit dazwischen hat man natürlich Stoppeln, aber besser Stoppeln als rote entzündete Pünktchen.

    Finde Stoppeln und Haare gleich schlimm.

    Zitat

    Probiere mal folgendes reibe die Haut nach der Rasur mit Schwarzkümmelöl Kanukaöl Salbe ein das verhindert eine Hautreizung.

    Danke für den Tipp, probiere ich aus.

    Zitat

    Allerdings habe ich schon 2 Tage nach der Rasur sofort wieder harte Stoppeln - sobald ich dann wieder rasiere, ist die Haut super gereizt und es entstehen Rötungen, Pickel etc. Sehr hässlich und unangenehm.

    Das lässt sich nicht vermeiden, irgendwann müssen die Haare ja nunmal nachwachsen. Man kann sie sicher komplett weglasern lassen, aber irgendwann ist haarlos auch nicht mehr modern.


    Eingewachsene Haare, Pickel, Rötungen und kratzige Haut, wo sich die Stoppeln dicht unter der Haut befinden und sich noch nicht rasieren lassen, das kennt jeder. Von Nahem betrachtet sieht es dann auch nicht mehr schick aus, sondern eher in Richtung eklig/gerupft und schön fühlt sich sowas ja auch nicht mehr an.


    Ich habe mich irgendwann entschieden, die Haare gepflegt wachsen zu lassen, meine Freunde fanden es bisher immer toll anzusehen, weil "wild, weiblich und ein wenig verrucht" ;-D Ist zwar nicht modern, aber immerhin nicht pickelig, stoppelig und entzündet :-)

    Geheimtipps wird es da nicht geben, die Haare müssen nun mal nachwachsen. Das ist die Natur der Dinge.


    Ich mag dieses Nachwachsen nicht und rasiere daher nur die Bikinizone grosszügig, lasse also etwas stehen, welches gestutzt wird und nur unten herum wird komplett rasiert. Mein Partner mag es nicht so gerne, aber ich habe mich bisher auch nicht erweichen lassen, mich komplett zu rasieren. Möchte ich einfach nicht. Ich verändere mich nun nicht für einen Mann, bei so einer Kleinigkeit, alles wo man rankommen mag, ist Haarfrei und nur wegen eines Mini Dreiecks..sehe ich nicht ein, bleibt stehen:)

    hey,


    ich greife immer zu den Männer Rasierer (Die haben 3 Klingen). Also normalerweise braucht man die ganzen Cremes und Rasiergels nicht. Ich selbst nehme immer entweder mein PH neutrales Duschgel oder mein Intimduschgel. Das benutze ich dann zum rasieren für den ganzen körper. Vorher aber benutze ich einen Peelinghandschuh (max. 1 mal die woche). ich rasiere auch immer erst grob/schnell das oberflächliche und dann ein zweites mal. Und immer mit wasser die klingen sauber machen. Und ich rasiere erst von oben nach unten und dann nochmal von unten nach oben.


    Danach mache ich gar nichts mehr (weniger ist mehr).


    Zu den wachsstreifen: Streifen nicht kaufen das ist nur geldverschwendung. entweder du macht sugar wax oder du kaufst dir ein set für waxing.


    lg

    Zitat

    Unter vier Klingen wird doch heute gar nicht mehr beworben. ;-)

    Ja weiß ich. Ich bin nur bis 3 Klingen mitgegangen. Die nehme ich jetzt schon seit Jahrzehnten, bin zufrieden damit und sehe keinen Grund, noch mehr Geld auszugeben.