Gepuderte Latexhandschuhe verboten?

    Hallo,


    ich bin grad an dem Gedanken Einmalhanschuhe hängen geblieben.


    Als ich heute vom Arzt abgetastet wurde zog dieser Handschuhe an, hab sofort gerochen dass das Nitril und keine Latexhandschuhe waren.


    Dann hab ich mich später gefragt, ...hat der gepuderte benutzt oder nicht, so ein Puder soll ja Allergien auslösen können... Merkt man als Patient wenn gepuderte Handschuhe benutzt werden? Oder merkt man das gar nicht?


    Zumindest hab ich jetzt gelesen dass gepuderte Latexhandschuhe wohl die allergieauslösenden Handschuhe sind, welche auch mittlerweile verboten sind. (DIN EN 455)


    Bin ich dann auf der sicheren Seite weil ich gemerkt habe dass Nitrilhandschuhe benutzt wurden? Oder sind allgemein gepuderte Handschuhe schädlich und nicht nur Latex... da bin ich noch nicht ganz schlau geworden.


    Aber ich frage mich grad zusätzlich, wenn gepuderte Latexhandschuhe verboten sind, warum kann man dann überall im Internet solche Handschuhe trotzdem noch kaufen? ???


    Liebe Grüße @:)

  • 9 Antworten

    Weiß jemand wie das mit gepuderten Nitrilhandschuhen aussieht, ist das der gleiche Puder wie bei Latex in Benutzung?


    Da ich leider zu Allergien neige und nicht weiß ob der Arzt gepuderte Handschuhe benutzt hat, bin ich da etwas am grübeln ob das nun schädlich für mich war oder nicht.


    Geduscht hab ich schon davor, jetzt nochmal zu duschen fände ich etwas bescheuert ;-D

    Zitat

    Da ich leider zu Allergien neige und nicht weiß ob der Arzt gepuderte Handschuhe benutzt hat, bin ich da etwas am grübeln ob das nun schädlich für mich war oder nicht.

    Gedanken um nichts, so kann man seine Zeit natürlich auch rumkriegen. Und den Pudertod bist du ja scheinbar auch noch nicht gestorben, also alles gut! :)^

    Nitrilhandschuhe sind verdammt selten gepudert, persönlich habe ich noch nie welche gesehen. Gepuderte Latexhandschuhe findet man aber auch kaum im medizinischen Bereich. Das Puder verstärkt quasi die allergieauslösende Wirkung von Latex. Wie das bei Nitril aussieht weiß ich nicht. Aber wie gesagt, im medizinischen Bereich werden die eigentlich nicht verwendet und viele verwenden sowieso von vornherein die "hypoallergenen" Nitrilhandschuhe ;-)


    Vieles was im medizinischen Bereich verboten ist, kann in jedem anderen Bereich, insbesondere im privaten Bereich durchaus erlaubt sein. Es gibt teilweise Vorschriften für Blutentnahmezubehör in Spitälern, meist auch im niedergelassenen Bereich (da geht es um Selbstschutz der Angestellten), was jeder im Privaten macht, ist aber egal. Und bei Handschuhen ist es ebenso. Wenn sich jemand Handschuhe zum Putzen kauft, muss jeder selbst entscheiden was er möchte, Nitril/Latex, gepudert/ungepudert. Dass die Verwendung im medizinischen Bereich verboten ist, heißt nicht, dass es im privaten Bereich oder in anderen Branchen (zB in Werkstätten, wo sich viele Leute Schutzhandschuhe teilen, damit die nicht jeder vollschwitzt, zieht man darunter einen Einweghandschuh an) ebenso verboten ist.