• Geruch von meinem Hintern

    Klingt komisch aber ich erklär es euch ma.. Ich hab mir letztens den Arsch rasiert... (war halt hinten rum ziemlich beharrt) Und als ich noch behaart war hatte ich dieses Problem nicht. Jetzt wo alles schön glatt ist rieche ich nach Arsch (nicht nach scheisse sondern nach arsch... kanns net erklären ^^) Ich dusche nicht jeden Tag sonder jeden 2ten..…
  • 170 Antworten

    Alder du bist mein Held :)^ :)=


    wirklich ganz grosses Tennis ;-D ;-D


    also hab mir auch ma ernsthaft gedanken gemacht nachdem ich mir die Tränen aus den Áugen gewischt hab und wieder halbwegs aufrecht sitzten konnte :-p


    evtl. iss es so: bei starker Körperbehaarung haben die Klamotten weniger Hautkontakt als bei glatter Haut!!!


    das heisst quasi das du rasiert mehr schwitzt da die Kleidung dierekt Hautkontakt hat.... weiss net aus welchem Material dein u hosen bestehen und wills eig. auch net wissen ]:D


    Kann doch sein oda???

    Zitat

    mangelnde hygiene? das ist sicher net der fall

    cosma86 hatte Dir schon einen Hinweis gegeben. Ohne die Körperbehaarung wird der Schweiß nicht mehr großflächig auf der Haut aufgehalten, sondern läuft geradewegs in der Falte zusammen. In der Hose kommt dort noch weniger Luft ran als unter den Achseln. Die bakterielle Hautflora zersetzt den Schweiß, und dabei entsteht dieser Geruch. Es ist eine Mischung aus Ameisen- und Buttersäure. Und das beste Mittel dagegen ist Waschen. Das ist nach der Rasur häufiger nötig als vorher. Und Du hast ja selbst festgestellt, wann es zu riechen ist:

    Zitat

    ... wenn ich nackt bin und nen tag net geduscht habe oder eben schwitze und dann die hose auszieh

    ja habs verstanden... ihr meint alle ich sei unhygienisch...


    wollte eigtl nicht runtergemacht werden sondern nen rat...


    soviel dazu

    MorganeLeFay


    runter gemacht nicht wirklich aber es so hingestellt als wäre ich unhygienisch obwohl ich sagte das ich es net bin... egal ich versuchs nun einfach anders

    wenn man schwitzt soll man aber jeden Tag duschen. Und wenn man das nicht macht, dann riecht es.


    Das war auch der Rat, den du bekommen hast, dass du eben jeden Tag duschen sollst weil der Geruch daher kommt. Das willst du aber anscheinend nicht realisieren. Was anderes wird dir keiner sagen.

    Du musst ja nicht unbedingt jeden Tag duschen, wenn du nicht möchtest. Aber am zweiten Tag könntest du doch einen Waschlappen mit Seife oder Duschgel nehmen, das sollte das Problem bestimmt beseitigen. Mehr zum berühmten Waschlappen: http://www.med1.de/Forum/Schoenheit.Wohlfuehlen/541288/

    ehrlich leute ich habs gelesen und mich erstmal ausgeschüttet vor lachen und dann wurde ich doch ernst.


    haare haben ja zunächst mal eine schutzfunktion , aber auch als geruchsstopper? könnt ich mir dann doch vorstellen ... ich würde keine rasur mehr vornehmen

    Sorry, ich musste auch erstmal lachen ;-D


    Also ich würd dir auch empfehlen, entweder die Haare wieder wachsen zu lassen, oder halt einfach täglich zu duschen (das ist doch morgens oder abends kein riesiger Aufwand, oder?). Wenn du das nicht magst, tut es auch, wie schon angesprochen, der Waschlappen. Ich denk, was anderes wird dir nicht übrig bleiben, um dein Problem zu lösen. ;-)


    *:)

    Also ich sage das ich psychisch bedingt! Den Hintern KANN jetzt nicht mehr riechen als vorher! Das bildest du dir ein. Oder frag doch mal eine Person deines vertrauens ob sie es auch riecht.