Gesicht reinigen und Pflegen

    Hallo ihr Lieben,

    Ich habe unreine und trockene Haut im Gesicht.

    Ich würde gerne ein paar Tipps/Empfehlungen bekommen was die richtige Pflege und Reinigung der Haut betrifft.

    Ich habe schon ein paar Produkte ausprobiert. Auch extra für trockene und unreine Haut, aber entweder es hat nichts gebracht oder es verschlimmert.

    Mit was sollte ich denn am besten meine Haut reinigen? Es gibt ja so viele verschiedene Möglichkeiten....Gel,Creme,Schaum,Mizellenwasser usw.

    Auch bei der Feuchtigkeitspflege danach bin ich mir nicht sicher was besser ist. Ob Feuchtigkeitscreme, Lotion, Gel usw.

    Wäre schön wenn ihr ein paar Tipps dalassen könnt.

    Ich würde auch wenn möglich und gute Produkte gibt gerne Naturprodukte verwenden. Muss auch nicht all teuer sein 😉

  • 15 Antworten

    Also ich nehme Seife und Wasser oder nur Wasser zum reinigen. Ich hab auch unreine Haut und vorallem im Winter eher trocken. Hier nutze ich kokosöl oder arganöl.


    Ich hab viel ausprobiert. Also auch super teure Cremes wo ein Mini-Döschen über 80€ kostete und es war alles für die Katz 😅. Die naturreinen Öle brachten das beste Ergebnis, sind günstig und enthalten absolut keine Schadstoffe. Aber immer auf die feuchte Haut auftragen und ggf. nach einiger Zeit, wenn es zu ölig ist, abtupfen.


    Für die Reinigung wäre vielleicht aber auch sowas wie Lavaerde was für dich. Also als Maske oder kurz zum abschrubben. Das fand ich immer super, aber ich bin da derzeit zu faul 😅😂

    Naturprodukte sind keinesfalls immer super. Was da wirkt, ist immer Chemie, auch Naturprodukte sind Chemie, und eigens für einen bestimmten Zweck abgestimmte Chemie ist da oft einfach effektiver.


    Biretix Duo find ich ziemlich brauchbar - ich hab selbst eine klare Haut, und das ist eigentlich gegen Akne, aber ich benutze es trotzdem, weil es das Hautbild verfeinert. Ist Vitamin A, das wirkt auch beruhigend und reinigend. Ich benutze es morgens, nachdem ich mir das Gesicht mit Wasser gewaschen hab.


    Mizellenwasser ist okay für abends, da schau aber, dass Du etwas ohne Alkohol nimmst (das ist bei Hautpflege ohnehin sehr wichtig: kein Alkohol!) Das Mizellenwasser von Nivea kannst Du nehmen, in teurer das von Bioderma. Wenn Du ein Öl brauchst, geht das von Balea. (Empfehlungen haben immer ein Verfallsdatum, weil sich Zusammensetzungen ändern, aber Du kannst Dir ja mal die Inhaltsstoffe ansehen - so ungefähr soll das aussehen).

    Bei Reinigung unbedingt darauf achten, dass Du eher tupfst als reibst!


    Feuchtigkeitsversorgung: Ein Serum mit lauter "natürlichen Zutaten" wäre Snail Bee, ist nicht ganz günstig, aber extrem ergiebig (koranisches Produkt). Ein Serum versiegelt nicht wie eine Creme die Haut, das kann je nach Haut eine Offenbarung sein, ich mag lieber eine leichte Versiegelung.

    Sehr günstige Feuchtigkeitspflege mit Versiegelungseffekt: Die Babylove-Aloe-Vera-Gesichtscreme von DM.


    Was Du probieren kannst, ist eine ganz geringe Retinoldosis (man kanns steigern, aber ganz langsam). So 0,1% für den Anfang, und nur abends, das macht die Haut lichtempfindlicher. Falls Du Retinol benutzt, musst Du tagsüber unbedingt Sonnencreme benutzen, aber das ist ohnehin eine gute Idee, wenn man Hautalterung vorbeugen möchte. (Auch bei Sonnencreme: kein Alkohol. Günstiger Sonnenschutz, der ganz okay ist, wäre beispielsweise sundance sensitiv, LSF 50, auch von DM).


    Grundsätzlich ist Konsequenz wichtig - wenn Du Deine Haut vernünftig pflegen willst, solltest Du das morgens und abends tun, damit Du da eine Balance findest und die Haut sich daran in Ruhe gewöhnen und drauf einstellen kann.

    tiramisu01 schrieb:

    Also ich nehme Seife und Wasser oder nur Wasser zum reinigen.

    Seife. Uff. Das würde ich eher nicht machen, das trocknet ordentlich aus.

    Shojo schrieb:
    tiramisu01 schrieb:

    Also ich nehme Seife und Wasser oder nur Wasser zum reinigen.

    Seife. Uff. Das würde ich eher nicht machen, das trocknet ordentlich aus.

    Unsinn. Es gibt wunderbare sanfte Seifen, die speziell fürs Gesicht sind.

    Meine sind derzeit noch selbst gekocht und da kriegt man auch butterweiche Hände von 😉

    Ich benutze die Hydro Boost Linie von Neutrogena.


    Das Mizellenwasser zum Abschminken, das Reinigungsgel, das Aqua Gel und das Aquaperlenserum.


    Habe bis vor etwa 2 Jahren nie wirklich Pflegeprodukte benutzt. Wasser, nen Lappen und das reichte mir. Nur hatte ich jedoch immer wieder sehr mit trockener Haut zu kämpfen und mir wurde dann eben die Hydro Boost Linie empfohlen. Seit da ist meine Haut nahezu perfekt für meinen Geschmack x:) Ich mache die Produkte aber auch nicht jeden Tag drauf. Einfach wenn mir danach ist oder die Haut ein unangenehmes Gefühl bereitet z. B. wenn sie spannt.


    Ist natürlich nicht Naturkosmetik, erfüllt aber ihren Zweck und ist zudem auch bezahlbar.

    Ich bin seit mittlerweile 3 Jahren überzeugte Anhängerin der koreanischen Kosmetik, und seitdem habe icby meine Haut endlich im Griff. Früher habe ich mich regelmäßig an manchen Stellen gepellt, weil viel zu trocken, andere Stellen hingegen waren viel zu ferttig, garniert mit Rötungen und Pickel.


    Seit ich konsequent meine Haut tagtäglich zwei Mal reinige, anschließend mit Serum, und Feuchtigkeitspflege pflege, tagsüber immer Sonnenschutz verwende, und 2 Mal wöchentlich ein sanftes Peeling und Schlafmasken verwende, geht es meiner Haut wirklich gut.


    Klingt zwar erstmal nach viel, ist es aber wirklich nicht.

    Ich hatte auch Probleme mit trockener Haut, zudem hatte ich vor einem Jahr plötzlich mit Unreinheiten zu kämpfen.


    Hab dann angefangen, das BHA Peeling von Paulas Choice zu verwenden. Die Unreinheiten sind komplett weg, meine "Falten" auf der Stirn sind fast verschwunden. Das Peeling ist nicht ganz günstig, aber ich bin jetzt ewig damit ausgekommen.


    Zudem verwende ich ein Feuchtigkeitsserum mit Hyaluron und 2, 3 mal in der Woche mache ich eine Overnight Mask mit Retinol (niedrig dosiert).


    Reinigen tue ich mein Gesicht am liebsten mit Öl, das muss auch kein teures sein. Ich finde das von Balea zB auch ganz gut. Nach der Reinigung morgens trage ich ein Serum auf, dann eine Feuchtigkeitscreme und dann Sonnenschutz. Der ist ganz wichtig, wenn man chemische Peelings macht oder Retinol benutzt.


    Seitdem ich das alles mache, sieht meine Haut besser aus als jemals zuvor :-)

    Bei Kosmetik ist es so, man muss selber probieren. Was nützen dir all die Vorschläge, was bei anderen funktioniert, wo es bei dir aber nicht funzt?

    Trockene Haut wird von vielen mit Fett beschmiert, statt mal nachzudenken und sie mit Feuchtigkeit zu versorgen. Wenn meine Blumen trocken sind, kriegen sie auch kein öliges Zeug sondern Wasser.


    Und Öl oder zu viel Fett auf der Haut macht dann die unreine Haut.

    BÖRLIND 2-Phasen Aloe Shake vermindert die Spannung von trockener Haut und spendet gleichzeitig viel Feuchtigkeit.

    Wäre mein Vorschlag.

    Zur Reinigung reicht es meistens, mit einem Mikrofasertuch das Gesicht zu reinigen. Ohne weitere Hilfsmittel.

    Hallo!

    Seife würde ich dir ebenfalls nicht empfehlen, da es nicht für das Gesicht gemacht ist. Morgens würde ich nur mit warmen Wasser dein Gesicht reinige, weil es ja keinen Schmutz ausgesetzt war. Danach würde ich mit deiner Pflegeroutine weitermachen. Zum Beispiel mit Niacinamide und Zink, diese sind entzündungshemmend und reparieren die Haut. Natürlich auch Stoffe wie Salicysäure können gegen Pickel helfen. Dann eine Feuchtigkeitscreme mit Hyaluron und dann im Anschluss natürlich eine Sonnencreme. Abends würde ich die Double Cleansing Methode empfehlen, vor allem wenn du Make Up trägst oder Sonnencreme. Dafür ein öliges Waschmittel nehmen (Kein Kokosöl!) danach, ein normales Reinigungsgel (z.b Cerave). Im Anschluss noch die Treatments die über Nacht wirken sollen, wie zb die oben genannten und im Anschluss eine Feuchtigkeitscreme.

    Med_Eva schrieb:

    Hallo!

    Seife würde ich dir ebenfalls nicht empfehlen, da es nicht für das Gesicht gemacht ist. Morgens würde ich nur mit warmen Wasser dein Gesicht reinige, weil es ja keinen Schmutz ausgesetzt war. Danach würde ich mit deiner Pflegeroutine weitermachen. Zum Beispiel mit Niacinamide und Zink, diese sind entzündungshemmend und reparieren die Haut. Natürlich auch Stoffe wie Salicysäure können gegen Pickel helfen. Dann eine Feuchtigkeitscreme mit Hyaluron und dann im Anschluss natürlich eine Sonnencreme. Abends würde ich die Double Cleansing Methode empfehlen, vor allem wenn du Make Up trägst oder Sonnencreme. Dafür ein öliges Waschmittel nehmen (Kein Kokosöl!) danach, ein normales Reinigungsgel (z.b Cerave). Im Anschluss noch die Treatments die über Nacht wirken sollen, wie zb die oben genannten und im Anschluss eine Feuchtigkeitscreme.

    Kann das von Eva hier eigentlich 1:1 zitieren :D

    Der erste Satz ist aber quatsch. Seifen gibt es in sehr vielen verschiendenen Zusammensetzungen mit sehr verschiedenen Eigenschaften für nahezu jeden Hauttyp. Es gibt also durchaus Seifen, die speziell für das Gesicht gemacht wurden, sogar für die verschiedenen Hauttypen.

    Ich würde für die Reinigung von Seifen definitiv abraten, die haben oft viel zu aggressive Tenside und greifen die Hautbarriere an. Dadurch entfetten sie die Haut sehr stark, was besonders bei trockener Haut sehr kontraproduktiv ist. Das gilt nicht nur für Kernseife, sondern auch für viele Gesichtsseifen, die man so in der Drogerie kaufen kann. Am besten geeignet ist eigentlich ein Reinigungsöl, weil das sowohl Make-Up (auch wasserfestes) als auch Sonnencreme sehr gut entfernt und dabei noch mild zur Haut ist. Gibt es in der Drogerie für wenig Geld :)


    Wenn du Mizellenwasser benutzt, solltest du das danach trotzdem immer noch abwaschen, es sollte niemals auf der Haut verbleiben. Es gibt auch milde Reinigungsgele oder Schäume ohne Duftstoffe und aggressive Tenside, wenn du sowas bevorzugst! Wenn du etwas Günstiges suchst, dann kann ich dir das Waschgel von Balea Med empfehlen :)


    Für die Pflege würde ich ein Serum mit Hyaluron nehmen und eine reichhaltige Feuchtigkeitscreme oben drauf, die die Feuchtigkeit einschließt. Kokosöl würde ich nicht nehmen, das kann die Poren verstopfen. Niacinamid-Seren sind auch sehr gut, um die Hautbarriere zu stärken und die Haut zu beruhigen.


    Gegen die Unreinheiten helfen am besten chemische Peelings (BHA- und AHA-Peelings). Sie reinigen die Poren und tragen alte Hautschuppen ab, dadurch verstopfen die Poren nicht so schnell. Physikalische Peelings würde ich eher nicht nehmen! Chemische sind viel effektiver und schonender.


    Und ganz wichtig, vor allem wenn du chemische Peelings benutzt: Sonnenschutz benutzen! :)

    Hei, ich denke hier wurden bereits eine Menge sehr hilfreiche Informationen geliefert :) Wenn du nicht direkt verschiedene Produkte kaufen möchtest könntest du es ja auch mal mit einem selbstgemachten Gesichtspeeling versuchen. Die benötigten Dinge hat in der Regel jeder bereits im Haus und sie wirken auf natürliche Weise. Hier ein paar einfache Peeling Rezepte für mehr Feuchtigkeit.

    Egal ob als Alternative oder als Zusatz. Ich mag diese Form von Selbsttreatment ganz gerne :)


    Und danke für den Hinweis mit der Seife, das ist absolut logisch, war mir aber ehrlich gesagt nicht so bewusst.


    Lg

    hab auch ne empfindliche und trockene Haut . Unrein ist sie nicht aber halt sehr empfindlich und trocken .

    Habe mittlerweile viel ausprobiert und endlich das passende gefunden .

    Waschen nur mit Wasser .Abschminken mit Mizellen Wasser und dann nehme ich von Bü*bchen calendula ;-)