• Große Frauen attraktiv?

    Also meine Freundin ist 16 Jahre alt und ist 1,81 m groß. Dabei sieht sie aber toll aus und hat eine gute Figur :-) Wie findet ihr diese Größe bei einer Frau? Manchmal kommt sie sich zu groß vor, obwohl viele unserer Freundinnen sie darum beneiden. ich selbst wäre auch gerne so groß.
  • 249 Antworten

    Naja Makatha, aber du musst wohl zugeben, dass der Begriff "Elefantenkuh" schon sehr sehr krass ist, klingt schon nach ner annormalen Abneigung (hat er ne große Ex, die er hasst? ;-D


    Und die ganzen großen Models wie Linda Evangelista, Heidi Klum, Claudia Schiffer usw. usf. sehen nicht aus wie Elefantenkühe :|N zzz im Gegenteil - elegantere Frauen hab ich noch nicht gesehen!


    Ich bin 1.77m und hab bisher in meinem Leben AUSSCHLIEßLICH positive Reaktionen bezüglich meiner Größe bekommen - von Frauen wie Männern ;-D würde nicht einen einzigen Zentimeter abgeben :)z

    Also ich bin 1,73m "groß" und wäre gerne noch so 7 cm mehr.


    Aber dann wär ich ja größer als mein freund.;-D


    Meine ellis sind beide 1,76m und wenigstens das hätten sie mir mitgeben können ;-D


    Mien erster Freund war 1,86m, mein 2ter und jetziger 1,78m. Und jedes mal, wenn mir mein Ex über den weg kommt fällt mir auf, WIE groß der eigentlich ist ;-D


    Aber ich finds schön, so groß zu sein war immer klassengrrößte und in Prügeleien und Streitereien (bewegte Jugend ;-) ) konnte mir Keine und KeineR was, weil ich meist 20 cm größer war als diese "Kampftussis" und mindestens so groß wie die Kerle.;-D

    Zitat

    Naja Makatha, aber du musst wohl zugeben, dass der Begriff "Elefantenkuh" schon sehr sehr krass ist, klingt schon nach ner annormalen Abneigung (hat er ne große Ex, die er hasst?

    Nein hat er nicht, auch das ist mE zu viel hinein interpretiert. Wenn er nun mal diese Assoziation hat, dann hat er sie. Was ist denn dabei?? Vielleicht ist ihm nur noch keine hübsche Große über den Weg gelaufen?!?


    Weiter oben schrieb ja auch jemand, dass auf ihn/sie kleine Frauen wie Stopfeier wirken, da fang ich auch nicht an zu überlegen, weshalb die-/derjenige auf solche Behauptungen kommt.


    Im Übrigen finde ich die Erklärung, die ebenfalls schon geäußert wurde sehr goldig (und auch aufschlussreich): das sich kleine Frauen große Männer aussuchen und umgekehrt, weil es von der Natur praktsich als eine Art Ausgleich vorgesehen ist.

    Ich bin selbst nur 157cm "groß".


    Ich finde an großen Frauen die langen Beine toll.


    Ich selbst möchte nicht größer sein (außer beim Hosenkauf :-/). Ich habe mich in meine Rolle als "du musst mich beschützen", "da komm ich nicht ran, dass musst du machen", "das ist doch viel zu schwer für mich" schon so gewöhnt. Wenn ich plötzlich allmögliches Zeug selbst in den Schrank einräumen müsste....da bin ich doch schon viel zu faul für. ;-D


    Ich gebs zu, ich nutze meine "Größe" zum Ausleben meiner Faulheit...;-D Mit tatkräftiger Unterstützung der Männer, die einer kleinen "hilflosen" Frau keine Bitte abschlagen können. :=o

    Ich gehöre mit meinen fast 1,73m zwar auch nicht zu den sehr großen Frauen, aber auch definitiv nicht zu den Kleinen.


    Anfangs fand ich es schrecklich, so groß zu sein. Meine Traumgröße war immer irgendwo bei 1,65m und 1,68m. Na ja, habe ich knapp verfehlt.


    Aber mittlerweile liebe ich meine Größe und meine Figur. Ich bin sehr schlank und habe lange Beine, ziehe auch gerne höhere Schuhe an (bis 6cm ca.), dann sehen meine Beine noch länger und schlanker aus. :-)


    Und ich dachte immer, dass Kerle, die unter 1,70m oder ein wenig kleiner, genauso groß wie ich oder nur geringfügig größer als ich sind, eher abgeschreckt von meiner Größe sind.


    Dem war aber nicht so. Es gab nun mehrere, die eben unter 1,70m, genauso groß oder eben nur vllt 2cm größer als ich waren und trotzdem was von mir wollten. In dem Punkt war ich dann eher diejenige, die es gestört hat.


    Also im Gesamten würde ich sagen: Ich will weder kleiner noch größer sein, so ist es perfekt und mittlerweile liebe ich meine Figur. :)z

    Zitat

    Ich selbst möchte nicht größer sein (außer beim Hosenkauf :-/). Ich habe mich in meine Rolle als "du musst mich beschützen", "da komm ich nicht ran, dass musst du machen", "das ist doch viel zu schwer für mich" schon so gewöhnt. Wenn ich plötzlich allmögliches Zeug selbst in den Schrank einräumen müsste....da bin ich doch schon viel zu faul für. ;-D

    Ja, das ist ds Gute daran, wenn man klein ist.


    Mir hilft da so schnell keiner... Nichma mein Freund. der hat sich da schon sehr dran gewöhnt, dass ich auch mal die Wasserflaschen trage. aber er nimmt sie mir trotzdem ab (aber nur, wenn ich sie auch hergebe;-D )

    Also meine Ex war schon sehr klein (1,52) ist manchmal schon schön, wenn Sie sich zusammenrollt, kann man Sie ganz umschließen und auf Konzerten ist es praktisch, weil ich einfach über Sie hinweg schauen konnte. Aber im Alltag hat es seine Nachteile, man muss sich zum Beispiel verbiegen um sie zu küssen :-D


    Ich fände eine bisschen größere Freundin schon schön (denk ich zumindest mal, hatte ja sonst noch keine ;-) ) vielleicht kommt man sich unterbewusst irgendwie gleichwertiger vor, ist einfach nur so ein Gefühl, wie wenn man sich bei jemanden "zu hause" fühlt. Es gibt ja genügend Sprichwörter zu dem Thema "mit jemandem auf Augenhöhe sein" kleine Frauen lösen halt finde ich eher so ein beschützter Gefühl aus. Bei einer Frau die nur bisschen kleiner ist als man selbst könnte ich mich vielleicht auch selber wohler fühlen, weil man nicht immer in der Beschützter rolle steckt (wer braucht des schon Zu hause vor dem Fernseher;-D).

    Zitat

    Bei einer Frau die nur bisschen kleiner ist als man selbst könnte ich mich vielleicht auch selber wohler fühlen, weil man nicht immer in der Beschützter rolle steckt (wer braucht des schon Zu hause vor dem Fernseher ;-D).

    Ich habe mir, aufgrund meiner Körpergröße zB auch angewöhnt, die Beschützerin für meinem Freund zu machen. Wenn dem einer eins auf die Fresse geben will, müssen diese Kerle eben auch mit mir rechnen... Und ich kann da sicherlich eher was bewirken, als ne Frau die 20cm kleiner ist. Ich bin natürlich froh, wenn es ncihht zu derlei Begegnungen kommt, es kam aber leider schon vor.

    Zitat

    Ich habe mich in meine Rolle als "du musst mich beschützen", "da komm ich nicht ran, dass musst du machen", "das ist doch viel zu schwer für mich" schon so gewöhnt.

    Solche Aussagen bekräftigen meine Vorurteile gegenüber kleinen Menschen: Kleine Frauen sind zickige Prinzessinnen und kleine Männer Terrier.


    Würd ich doch bloß mal jemanden treffen, der mir das Gegenteil beweist, dann müsst ich nicht immer nur an das Gute im (kleinen) Menschen glaube, sondern hätte es vor Augen.

    Wenn ich hier lese, dass große Frauen sich besser verteidigen können, stärker sind und schwerer tragen usw. können, dann muss ich mich irgendwie wundern.


    Weil ich bin mit meinen, wie oben schon geschrieben, fast 1,73m ja nicht gerade sehr klein, aber da ich sehr schmal bin (Schultern, Brustkorb, Fuß/Handgelenke usw.), kann ich auch nicht viel tragen und eine bessere Chance in der Verteidigung hätte ich auch nicht. Mein Freund lacht mich teilweise sogar aus, weil ich nicht viel Kraft habe (bin aber wohl sportlich und habe auch genug Muskeln).

    Attraktiv sind große Frauen alle mal, wenn auch für mich nicht erreichbar. Macht auch nix, es gibt genügend süße kleine Frauen für mich. x:)


    Lange Beine sind natürlich schon was tolles, allerdings wenn's so Giraffenartig wird, also zu lang und schlaksig dann lieber ne kleine.