Gute getönte Tagescreme bei Klimaanlage im Büro

    Liebes Forum, ich hoffe jetzt mal auf Euer Schwarmwissen: Ich bin total genervt davon, dass ich den ganzen Tag in Klimaanlagenluft sitze, denn bei uns wird das Büro auch über die Klimaanlage (also so mit pustender Luft, ich kann es nicht besser beschreiben) geheizt. Obwohl ich eigentlich eher Mischhaut und bestimmt keine zu trockene Haut habe, spannt meine Haut im Winter immer wie verrückt und wirft Knitterfalten. Jetzt kann ich natürlich auch nicht total dick mit Nivea oder ähnlichem ins Büro gehen, das glänzt viel zu sehr. Hat jemand von Euch einen Tip für eine getönte Tagescreme, die bei so einer Sachlage gut ist? Ich bin Freund von Produkten ohne Mineralöle und Parabene, das kommt natürlich noch erschwerend hinzu (deswegen geht Nivea ja auch nicht ;-) ).


    Für Tips bin ich unendlich dankbar. Trinken tu ich im übrigen genug, 2 Liter am Tag in Form von Mineralwasser und Tee. Daran liegts eher nicht, denke ich.


    Danke @:)

  • 3 Antworten

    Das Problem, das du beschreibst, wird nicht alleine an eurer Lüftung/Klimaanlage liegen, sondern eher am Wetter. Weil du hast ja extra beschrieben, dass das im Winter der Fall ist. Im Sommer wird die Klimaanlage aber sehr wahrscheinlich auch rennen, nur eben auf Kalt.


    Das Problem mit der Kälte, Haut und Winter habe ich auch immer wieder. Da solltest du dir keine zu fettige Creme kaufen oder regelmäßig benutzen wie eben die Nivea Creme, weil sich die Haut mit der Zeit daran gewöhnt. Und früher oder später hilft sie einfach auch nicht mehr.. Habe die Erfahrung selbst auch gemacht :°(


    Was mir sehr gut geholfen hat und auch diesen Winter wieder helfen wird, ist eine Gesichtscreme mit Kälteschutz. Es gibt schon verschiedene Marken, die Cremen mit Kälteschutz anbieten. Meine derzeitige ist eine aus der Apotheke, aber wenn du in der Drogerie herumschaust, findest du da bestimmt auch eine billigere Variante :)


    Der Unterschied von den Cremen mit Kälteschutz zu einer fettigen Creme, wie die von Nivea oder so, ist dass der Kälteschutz die Hautbarriere schützt, wodurch keine Feuchtigkeit verloren gehen kann. Das ist nämlich was die Knitterfalten im Gesicht wirft bzw der Grund, warum du dieses Spannungsgefühl hast. Und die Cremen hinterlassen normalerweise keinen Fettfilm, weshalb deine Haut dann einfach "normal" aussieht. Und solltest du trotzdem eine getönte Tagescreme tragen wollen oder Make up, kannst du das einfach über die Kälteschutzcreme schmieren. So mache ich das auch immer :) Wichtig ist nur, dass du dir dann in der Früh mehr Zeit nimmst und die Creme richtig einziehen lässt, bevor du das Make up oder die getönte Tagescreme aufträgst.

    Zitat

    schau mal bei Alverde oder Alterra nach die haben mir bisher immer gute gefallen und enthalten wenig zusatzstoffe

    Danke für den Tip, von Alterra habe ich schon einmal eine versucht, da passt leider der Farbton nicht wirklich, ich sah aus wie ein Möhrchen ;-) .


    Die Sache mit dem Kälteschutz hab ich noch nie gehört, vielen Dank für den Tip! Ich werde mich dann gleich mal in der Apotheke beraten lassen. Denn diese Knitterfältchen ....fürchterlich >:( %-|