Haarausfall

    Hallo liebe Communitiy,


    Ich habe mich hier angemeldet weil ich für meinen Bruder eine Lösung für sein Haarausfall finden möchte.


    Es ist so dass er morbus-chron hat und sein Darm eine Zeit lang keine Nährstoffe aufnehmen konnte. Somit hatte er im letzten Haar ein Haarausfall. (Er konnte sie büschelweise mit den Händen rausziehen bzw hatte seine Haare in der Hand als Er durch seine Haare gefahren ist). Dann hat er sie sich abrasiert. Jetzt ist etwa ein halbes Jahr vergangen und Er meinte mit der richtigen Ernährung geht's gut. Jetzt hat er allerdings sehr dünnes Haar (hatte vorher volles, dickes) und man sie seine Kopfhaut. Dazu sehen seine Haare sehr spröde und kaputt aus.


    Ich wollte fragen ob jemand vielleicht weiß wie er wieder seine Haare wie früher kriegen kann, dass sie wieder gesund und kräftig werden.


    Infos zu meinem Bruder:


    Ernährt sich gesund


    Ist Sportler (Fitnessstudio)


    Ist ca 180 cm


    23 Jahre alt


    Über eine Antwort würde ich mich sehr freuen :)


    Liebe Grüße Sonnenblume :)

  • 6 Antworten

    Ich würde an seiner Stelle die Nährstoffe testen lassen.


    Im Zusammenhang mit den Haaren, dann das Ferretin, B12, Vit. D, Zink, Selen, Folsäure, Mangan evt. Kupfer.


    Einen Teil davon muss man leider selbst zahlen. Die meisten Stoffe werden im Serum gemessen, was mehr oder weniger aussagekräftig sein kann. Wichtig ist, das die Werte leicht über dem Mittelwert liegen, was eine gute Versorgung ausmacht.


    Wenn der Mangel, durch die Darmerkrankung entstanden ist, dann wächst das Haar auch wieder nach. Das braucht aber seine Zeit.

    Danke für die Antwort. :)


    Seine Haare sind inzwischen wieder ca 10-15 cm lang er geht auch wieder regelmäßig zum Frisör. Aber sie wachsen irgendwie nicht vollständig nach (man sieht seine Kopfhaut wenn man genau hinschaut) und eben sehen sie sehr kaputt aus, trotz regelmäßiges schneiden.


    Und es hieß eben dass der Darm die Ursache war. Ich war aber allerdings nicht bei den Arztgesprächen dabei.

    Du schreibst, dass dein Bruder gern ins Fitnessstudio geht. Nimmt er denn auch irgendwelche Supplements ein (Fatburner, Kreatin etc.)? Ich hab solche Mittel auch mal ausprobiert und habe auch vermehrten Haarausfall sowie unreine Haut an mir feststellen müssen. Als ich die Supplements dann wieder abgesetzt habe, war's wieder OK :-)

    Zitat

    Es ist so dass er morbus-chron hat und sein Darm eine Zeit lang keine Nährstoffe aufnehmen konnte. Somit hatte er im letzten Haar ein Haarausfall. (Er konnte sie büschelweise mit den Händen rausziehen bzw hatte seine Haare in der Hand als Er durch seine Haare gefahren ist). Dann hat er sie sich abrasiert. Jetzt ist etwa ein halbes Jahr vergangen und Er meinte mit der richtigen Ernährung geht's gut. Jetzt hat er allerdings sehr dünnes Haar (hatte vorher volles, dickes) und man sie seine Kopfhaut. Dazu sehen seine Haare sehr spröde und kaputt aus.

    Die Ursache liegt doch quasi auf der Hand: Nährstoffmangel. Vielleicht mal auf die gängigen Vitamine und Mineralstoffe beim Arzt testen lassen. Vielleicht besteht noch irgendwo ein Mangel. so, dass die Haare noch nicht gesund aussehen. Ansonsten den Körper einfach mehr Zeit geben. Immerhin sind die Haare wieder nachgewachsen. Bis diese wieder gesund aussehen kann wahrscheinlich noch eine Weile dauern.