Haare braun gefärbt,wann kann ich wieder blondieren?

    Hallo ihr lieben,


    Ich bin gut 10 Jahre lang blondiert gewesen, wollte meine Naturfarbe eigentlich rauswachsen lassen, also griff ich zu einer Tönung, Hellbraun und Dunkelblond gemischt, wegen Grünstich. Das habe ich nun gestern drrauf gemacht. Aber mir gefällt das dunkle nicht an mir, ich fühle mich nicht wohl, irgendwie fremd und gruftimässig. Ich möchte so schnell wie möglich wieder mit blond drüber gehen, dafür hab ich alles hier. Wann kann ich wieder loslegen? Sollte ich warten bis sich die Farbe etwas ausgewaschen hat? Dann hätte die Blondierung es doch sicher einfacher, als wenn ich nun aufs frisch gefärbte Haar draufgehe.


    Eure Meinung?

  • 12 Antworten

    Hallo Du! ich hatte ein ähnliches Problem. mein Friseur hatte mir die Haare dunkelbaraun gefärbt, viel zu dunkel. Bin blond. Die Folge war, ich musste sie mir bleichen lassen um dann ein blond zu bekommen. jetzt geht es mir besser. Ich denke ums bleichen wirst du nicht drumherum kommen und so schädlich fürs Haar ist das nicht...

    Hallo!


    Aus Erfahrung kann ich dir nur raten: Geh zum Frisör.


    Ich habe dieses Experiment einmal gewagt und das war mir eine Lehre. Ich hatte gelb-orange Haare!!!!! Ganz übel kann ich da nur sagen. ]:D


    *:)

    Ich hab das vor Jahren auch selbst gemacht, nur hab ich da 14 Tage gewartet bzw. war ich mir da erst sicher das ich die Farbe nicht möchte und das meiste war schon ausgewaschen. Und nun möchte ich am liebsten sofort drüber gehen :-o . Färbe mir dir Haare immer schon selbst. War bisher kein Problem..will ich aber nicht zu laut sagen, vielleicht wird es diesmal eines.

    Ja kann ich..


    ist nur die Frage ob ich lieber warte um es erstmal rauszuwaschen. Bei blondierten Haar hält das braun ja sowieso nicht, es wird sich "verwaschen" ;-D

    Zitat

    Ich habe dieses Experiment einmal gewagt und das war mir eine Lehre. Ich hatte gelb-orange Haare!!!!! Ganz übel kann ich da nur sagen. ]:D

    Oooohja.


    Oben, am recht frischen Ansatz: Das gewuenschte Hellblond


    In der Mitte, wo schon das ein oder andere Mal Farbe drueber war: Gelb. Aber so richtig.


    Unten, wo die Haare schon viel Haare gesehen hatten: Orange.


    Es war nicht schoen, aber selten. ;-D Wenn, dann vom Friseur machen lassen.

    Bei mir kommt noch dazu, dass mein Ansatz geschätzte 6 cm nicht gefärbt sind! Weil ich es ja rauswachsen wollte, habe ich die Farbe sozusagen angeglichen. Die Farbe kann sich sehen lassen, darüber bin ich erstaunt. Ich weiss also, wenn ich das blond drauf pampe, welches Blond die ersten 6 cm haben wird, ich weiss aber nicht, welches Ergebnis ich in den Längen erreichen werden ;-D .

    Klingt verlockend spannend was das für ein Ergebins wäre ;-D - da kommt mal kurz mein kleines neugieriges Teufelchen durch ]:D


    ( Lass die Finger davon!!!!!!! o:) )

    Also das mit dem Bleichen würde ich nicht machen. ICh hatte das Problem auch einmal. Ich habe einige Wochen meine Haare immer mit Anti-Schuppen-Shampoo gewaschen, das wäscht ganz schön die Farbe raus mit der Zeit und außerdem häufig Kuren gemacht (gleicher Effekt). Als das braun dann etwas heller war, bin ich zum Frisör und habe mir ganz viele blonde Strähnchen machen lassen. Beim ersten Mal wirkten meine Haare dann hellbraun und bei zweiten Mal waren sie schon wieder super schön blond.

    So, ich habs nun einfach gemacht gestern. Habs nicht mehr ausgehalten. Rausgekommen ist ein Goldblond-Hellblond Strähnchen. Einige Stellen habe ich nicht so gut erwischt. Wird beim nächsten mal Korrektur gemacht. Wenn man lange Haare hat, ist es nicht so einfach und es war grade kurz vor 20 Uhr und ich hatte nur 1 Packung zuhause ;-D ...Fühle mich aber nun wieder wohler. Meine Haare haben es überstanden ;-) .