Naja, damit liegst du doch voll im Trend: Hipster mit Glatze und Vollbart ;-D , brauchst du dann nur noch eine Wollmütze und ne Jutetasche und bist top "in". ]:D


    Die Zeiten, dass Glatze mit "Nazi" in Verbindunggebracht wurde sind lang vorbei, in meinem Freundeskreis hat fast jeder 2.te keine Haare aufm Kopf :-D

    :-D Uuuuah! ne Hipster nich grad. Eher Leder, Tattoos und Motorrad, das beschreibt mich besser. ;-)


    Naja, bei uns sieht man noch genug klassische Naziglatzen, aber meinetwegen sollen die Leute halt schimpfen. Wenn sie sonst nix zu tun haben :-P

    Naja, die Glatze ist aber doch nur ein Naziglatzenaccessoire ]:D , sprich die Glatze allein macht keinen Nazi.


    Bei uns sind die jetzt eher wieder mit Scheitel und Braunhemd oder im eigentlich klassischen Autonomenoutfit, also der "nationale Widerstand", zu sehen...

    Ich finde alles sollte ab! Ich finde generell, auch bei nicht idealer Kopfform, dass Glatze im Vergleich zu "Kranz" alle Männer wesentlich jünger/attraktiver aussehen lässt. :)z Nix ist meiner Meinung nach schlimmer, als so eine "Opafrisur" bei einem Mann zwischen 20 und 30. ":/


    Wenn du ne schöne Kopfform hast, solltest du es erst recht machen und ob du dazu weiter Vollbart trägst oder nen anderen Bart, ist ja egal. Das ist dann nochmal ne völlig andere Sache, die du machen solltest, wie es dir gefällt (natürlich wenn dir das "lichte Haar" gefällt, dann lass auch das dran... ist ja deine Sache ;-) ).

    Zitat

    Bei uns sind die jetzt eher wieder mit Scheitel und Braunhemd oder im eigentlich klassischen Autonomenoutfit, also der "nationale Widerstand", zu sehen...

    Ich kenn die auch original mit wallendem Blondhaar oder das Pendant in braun, schwarz oder sonstige Zottelfarben. ":/


    Nee, man ist kein Nazi, nur weil man ne Glatze hat... :=o