Haare von Schokobraun auf "Samtbraun" färben ohne Aufheller ?

    Huhu Liebe med1-User *:)


    Ich habe zur Zeit Dunkelbraune Haare, aber gefärbt ! In: Schokobraun Jetzt möchte ich mir sie in "Samtbraun" färben.. Hab die Farbe auch schon gekauft: Samtbraun von Garnier Nutrisse (hat jetzt aber ne neue Verpackung und sieht ein bisschen heller aus!)


    Jetzt meine Fragen 1. steht da drauf, dass ich nen intensivaufheller vorher benutzen soll, weil ich ja heller färbe aber MUSS das ??? 2. Ich hab von Natur aus mittelblonde Haare...Und zurzeit einen kleinen Ansatz..fällt das auf, wenn ich einfach drüber färbe ? ist dann der ansatz dunkler und der rest heller ??? würde mich ja nicht stören, aber zuuu krass sollte es auch nicht sein !


    Hoffe Ihr könnt mir weiterhelfen und meine 2 ersten Links da oben haben geklappt ^^ :-D

  • 9 Antworten

    Wenn du einfach drüberfärbst, "addiert" sich die Haarfarbe sozusagen, das heißt deine Haare werden dunkler. Wenn dein Ansatz jetzt heller ist, als deine sonstigen Haare, wird er auch nach dem Färben heller sein. Dann ist dein Ansatz samtbraun und der Rest eben dunkelbraun. Heller färben geht nämlich nicht ;-)


    Da müsstest du schon vorher bleichen, was natürlich noch schlechter für die Haare ist.


    Oder du färbst ab jetzt immer mit der helleren Farbe und lässt die dunkle rauswachsen. Ich glaube nicht, dass der Übergang da sehr auffällig wäre. :-)

    Mh, ich würde einfach warten, bis die erste Coloration rausgewaschen ist und dann mit Samtbraun drüberfärben. Da zu bleichen wäre wie mit Kanonen auf Spatzen schießen...völlig übertrieben ;-)


    Du könntest die Farbmischung dann auch erst in den Ansatz geben, einwirken lassen und dann den Rest der Haare färben, wenn die Colorationsmischung in den Längen kürzer einwirkt als am Ansatz, erzielst du vielleicht ein gleichmäßigeres Ergebnis....

    hmm ok... Rauswachsen kommt aber für mich garnicht in Frage, weil ich sonst ziemlich Sch**** aussähe...


    Aufhellen kommt dann auch nicht in Frage, da es ja so schlecht für die Haare ist... Ich werds dann einfach mal versuchen, so drüber zu färben....Und das mit dem Ansatz vorher färben und einwirken lassen mach ich auch mal..Am wochenende werde ich dann vom Ergebnis berichten... Mache das lieber nicht an den Werktagen... Am we kann ich mich wenigstens verstecken und mich damit abfinden :D


    Ach und noch eine Frage... Ist färben noch immer so schlimm ? Ich kenn mich damit ja nicht aus... Make Up war früher ja auch blöd für die Haut...jetzt nicht mehr... Gibt es keine Innovationen für Haare färben, damit sie nicht kaputt gehen ??

    Schädlich ist es auf jeden Fall immer noch, wenn auch nicht mehr so schlimm wie vor 20 Jahren ;-).


    Alternativen wären Henna, das schadet den Haaren überhaupt nicht, im Gegenteil, es ist pflegend. Deckt allerdings auch nicht so gut wie Chemie. Oder Sanotint (so ein Mittelding). Das ist auch auf pflanzlicher Basis, mit einem geringen chemischen Anteil.

    von dunkel auf hell geht nicht ohne aufeller,bleichen etc, das meinte zumindest mein friseur..... ich habe es mal selbst probiert ,meine haare sahen aus wie vorher


    von henna würde ich die finger lassen....wenn du auf henna zb eine blondierung(soll bei jeder anderen farbe auch so sein!!) rauf machst kann es passieren, dass dir die haare abbrechen,ganz schlimm soll es sein wenn du mit folie arbeitest da können deinne haare anfangen zu qualmen..... ist kein mist mein friseur hat diese erfahrung selbst gemacht und eine andere hat mir das gleiche erzählt


    lg @:)

    Hey, morgen will ich mir die Haare färben... Hab aber total Angst, dass mir von dem Aufheller die Haare ausfallen oder so kaputt gehen, dass ich sie abschneiden muss... kann das passieren ?

    ja ohne aufheller gehts ja wohl nicht... gehe aber evtl. vorher noch eben zum friseur uns lass über meine haare schauen, ob die das durchhalten ^^

    Ja, mach das *:)


    Jeder hat andere Haare, und jedes Haar reagiert auch anders auf Chemie, sei es Farbe oder Bleichmittel.


    Ich kann nur von mir sprechen, und bei mir war das nie nötig, obwohl ich auch ab und an ganz schön zwischen den Farbtönen hin und her gesprungen bin (hab dunkle Haare). Da find ich halt deine Ausgangscoloration & deine Wunschfarbe noch recht ähnlich...