Zitat

    Ein Argument für hochgesteckte Haare habe ich noch nicht gelesen

    Man bleibt hängen. Überall. Sie wehen einem ins Gesicht. Sie fallen ins Essen. Sie verfilzen unter Rucksäcken oder Taschen. Man liegt drauf.


    Alles hat ja seinen Platz und ich finde, langes offenes Haar sieht großartig aus. In Situationen, wo es darum geht, großartig auszusehen ist das also eine gute Wahl. Aber es gibt eben auch Situationen im Leben, wo es nicht vorrangig darum geht, wie man gerade aussieht, und da ist Zusammenbinden oder Hochstecken einfach die bessere Lösung.

    Also ich als Single, 1,99Meter groß, mit Hund und Haus finde mit ABSTAND Pferdeschwänze am besten :-D ;-D ;-D ;-D Sorry, das war keine Bewerbung....nur ein Hinweis :-D Im Ernst, Zöpfe oder Pferdeschwanz zeugen meines erachtens nach von Selbstbewusstsein. Aber ist natürlich alles Geschmackssache.

    Also wenn ich meine Haare immer gebunden oder zum Pferdeschwanz trage, brauche ich keine langen Haare finde ich...ich trage meine immer offen, weil die einfach zu schwer und zu lang sind. Das einzige was ich machen könnte wäre die Haare zum Zopf im Nacken tragen. Das mache ich nur wenn es ganz heiß ist im Sommer.

    Ich finde, das kannman nicht so pauschal sagen. Hochgesteckt ist nicht gleich hochgesteckt und offen nicht gleich offen. Wenn ich meine Haare komplett offen trage, sieht das meist nicht so vorteilhaft aus. Trage ich sie überwiegend offen und stecke eine Strähne zurück, sieht es dagegen viel vorteilhafter aus. Genauso auch bei zusammengebundenen Haaren. Ein strenger Pferdeschwanz steht mir überhaupt nicht. Binde ich die Haare aber etwas lockerer zusammen, sieht es wiederum gut aus. Mir steht beides gleich gut, würde ich sagen, es kommt dannnur auf die jeweilige genaue Frisur an.