Habe ich zu viele Haare als Frau? :(

    Hallo,


    Ich schreibe mal lieber unter dem Alias, weil mir ist das Thema sehr unangenehm, beschäftigt mich aber gerade ziemlich. Ich habe ehrlich gesagt das Gefühl, dass ich zu viele Haare habe bzw. mir Haare an Stellen wachsen, wo eine Frau eigentlich keine haben sollte. Allerdings bin ich mir da auch nicht so sicher, man kennt ja immer nur die "perfekten Frauen" aus Filmen, Pornos, Werbung etc., was weiß ich, wo "echte Frauen" überall Haare haben.


    Ich zähle das jetzt mal auf (bitte keine abfälligen Kommentare oder falls ihr euch ekelt, lieber nicht lesen..) Ich habe an folgenden Stellen Haare:


    - Schambereich, klar. Allerdings auch an den Innenseiten der Oberschenkel? Sollten da welche sein? Und dann geht es auch weiter Richtung After bzw. am Po??? Also ich habe zwischen den Pobacken Haare. Zu viele, finde ich, falls da überhaupt welche sein sollten. ...


    - Achseln natürlich...


    - Unter- und Oberschenkel. Oberschenkel allerdings auch ziemlich viele, wie ich finde.


    - Vereinzelt habe ich ein paar Haare auf den Brüsten bzw. dazwischen und im Dekolleté-Bereich...


    - Ich habe vorhin ein längeres Haar direkt unterm Kinn entdeckt (?!) und mir wachsen von mir aus gesehen links so 2-3 lange schwarze Haare seitlich am Hals ?! Aber nur da. Rechts nicht. Die finde ich besonders schlimm, weil man die direkt sieht, wenn ich nicht dran denke, sie wegzumachen...


    - Sind Haare seitlich am Hals/Nacken unnormal als Frau? Das find ich jetzt normal...


    - Vereinzelt ein paar Haare um den Bauchnabel rum Richtung Schambereich


    ..und ob ich auf den Armen zu viele Haare habe, weiß ich ehrlich gesagt nicht... Die stören mich allerdings nicht. Hinzu kommt auch noch, dass die Haare bei mir recht dunkel sind, man sieht sie gut. Wären sie blond/heller, wäre das wohl nicht so ganz das Problem. Weiß nicht, ob ich jetzt eine Stelle vergessen habe... :l


    Liebe Frauen: Habt ihr da auch Haare? Ja? Nein? Falls ja: Was macht ihr dagegen? Rasieren? Anders entfernen? Ist es euch egal? Weiß ja nicht, wenn das "nicht so sein sollte", ob ich da mal die Frauenärztin nach fragen sollte. Ich habe da im Februar einen Termin, allerdings bin ich da auch zum ersten Mal bei der. Frauenarzt ist sowieso schon so schlimm. Ich ziehe mich nicht gerne vor Leuten aus. Mir ist das alles total unangenehm...


    Und liebe Männer: Würde euch das stören? Bzw. an welchen Stellen findet ihr Haare bei Frauen schrecklich? Wo sollte sie sich eurer Meinung nach auf jeden Fall rasieren? Ich hatte aus diversen Gründen noch nie Sex und jetzt mache ich mir aktuell Sorgen, dass, wenn ein Mann irgendwann mal vielleicht mit all den anderen Dingen umzugehen weiß, die an mir nicht so toll sind, er am Ende weg rennt, weil ich irgendwo Haare habe, wo er keine erwartet hat bzw. er es unschön findet. ...


    Ich finde das auch sehr schwierig, sich an gewissen Stellen die Haare weg zu rasieren. Im Intimbereich habe ich schon immer Angst, dass ich mich verletzte, das funktioniert auch nicht so gut.. und gerade "weiter hinten" kommt man doch alleine echt schlecht ran? Und dann natürlich noch der Zeitfaktor... Jeden Tag 2h im Bad zu stehen, um sich die ganzen Haare zu entfernen, nachdem man 8h gearbeitet hat... Da gibts schöneres. Habe auch schon was von PCO und Hirsutismus gelesen... :l Vielleicht steigere ich mich gerade auch zu sehr rein, aber das ist schon belastend. :(


    Vielen Dank schon mal!

  • 46 Antworten

    Hallo Alias


    Ich finde diese ganze situation so, no body is perfect...


    Dir wachsen eben etwas mehr haare als beispiels weise vielleicht bei anderen frauen, allerdings haben diese auch zu kämpfen!


    Falls es dann mal zu sex kommen sollte, finde ich, dass man über alles reden kann, und nicht gleich wegrennen muss.


    Würde miich echt freuen, wenn wir uns austauschen könnten.


    Lg

    Neutral: Der Frauenarzt kann dir nach entsprechenden Hormontest sagen, ob du zu viel männliche Hormone hast.


    Ich als Mann: Wenn ich dich mag und du für mich eine tolle Frau bist, könntest du wie ein Bär aussehen, es würde mich nicht stören.


    Wie der Mainstream das sieht ist klar, die rasieren sich nackig.


    Ich wünsche dir Kraft, deinen eigenen Weg zu gehen.

    Das ist voll normal. Wenn es dich stört, kannst du sie ja entfernen, so ist eben die Mode zur Zeit. Ich finde es zugleich etwas erschreckend und amüsant, dass du dir deswegen Gedanken machst - es zeigt nur, wie entfremdet unsere Gesellschaft mittlerweile schon von ihren eigenen Körper ist. Wo sieht man schonmal jemanden, der nicht gewachst, rasiert, gebräunt und gephotoshoppt wurde?


    Ich stehe dem ganzen Enthaarungstrend zwar kritisch gegenüber, aber ich finde, man muss auch annehmen, dass eben jede Zeit ihre Moden hat. In der Rennaissance haben sich die Frauen den Haaransatz an der Stirn gezupft, Im Rokoko künstliche Leberflecken ins Gesicht gemalt, in großen Teilen Asiens machen die Frauen alles, um einen möglichst weißen Teint zu erhalten und bei uns entfernt man sich eben sämtliche Körperbehaarung. Keiner ist ein Unmensch, weil er sich von der Gesellschaft beeinflussen lässt, von der er selbst ein Teil ist. Nur sollte man finde ich den Bezug zur eigenen Natürlichkeit nicht ganz verlieren - erwachsene Individuen der Gattung Mensch haben an gewissen stellen nunmal Haare. Wenn man das anders ästhetischer findet, ist es ja okay, sobald man sich davor aber ekelt, läuft in meinen Augen etwas ganz gewaltig schief.


    Die Haare am Kinn sind vielleicht tatsächlich eher die Ausnahme, aber wenn es wirklich nur ein paar einzelne sind, reicht es doch, wenn du das einmal im Monat oder so wegzupfst? Manchmal hat man so ein paar Spinner. Ich hab ein einzelnes schwarzes Haar auf dem Kopf z.B., was dreimal so dick ist wie die sonst blonden Haare, und eins am Oberschenkel, was sich von den normalen Haaren dort unterscheidet. ;-D


    Wenn es dich zu sehr stört, könntest du es aber auch mit Elektrolyse epilieren lassen, dann ist es für immer weg. Sollte bei einem einzelnen Haar auch nicht teuer sein.

    Also bei mir ist das auch so. Direkt was dagegen machen tue ich nicht. Die Haare in der Nähe meines Bauchnabels finde ich selber ganz niedlich und lasse sie deshalb so. Unter den Armen und im Intimbereich rasiere ich mich, weil ich finde, dass das bei mir angenehmer riecht - auch wenn ich mich oft wasche. Ich bin da jetzt aber auch nicht total fanatisch und waxe mir den A**** von innen oder so ;-D ! Die Haare an den Beinen rasiere ich an den Unterschenkeln, wenn ich Lust habe und meistens, wenn ich kurze Sachen trage. An den Armen rasiere ich mich nicht, weil es mir einfach zu aufwändig wäre für das bisschen Haare. Meine Haare sind aber auch dunkelblond, ich weiß nicht, ob das dadurch unauffälliger ist bei mir.

    Deine Behaarung ist völligst normal, hat nichts mit Hormonstörung oder so kram zu tun. So ist es nunmal je älter man wird auch als Frau. Hellhaarige Frauen trifft es oft erst später oder leichter und dunkelhaarige Frauen eher und stärker.


    Das ist keine Vermännlichung, das nennt man reifen.


    es ist eher so, dass Frauen Kulturbedingt diese Haare entfernen.


    Manche Männer wissen vielleicht garnicht, was bei der Partnerin alles spriest, weil diese es entfernen.


    Für all die Stellen haben Kosmetiker auch entaprechende Angebote, die gebe es nicht, wenn es abnormal wäre. :-)


    Dass die Schambehaarung bis zu den Innenoberschenkeln geht, ist allem voran das normalste. So sieht die Normale Schambahaarung bei erwachsenen Frauen nunmal aus und auch zwischen den Pobacken macht sie nicht halt. Warum auch?


    Oder dachtest du die Behaarung da ist Dekoration, die deiner M*** einen schönen, perfekt definierten Rahmen als Einladung für den Mann dient, damit er weiss wo er rein muss und deshalb auch nur da anfängt und beginnt? ":/


    Solange dir kein ganzer Pelz auf der Brust oder im Gesicht wächst oder sonstwo muss man sich keine Gedanken machen. Dann nimmt man halt die Pinzette oder einen Epilierer.

    Da geht sogar mit zunehmendem Alter immer mehr Zeit drauf- selbst bei hellen Haaren- fängt mit den Augenbrauen an, dann Flaum im Gesicht :-/ , Kinn u :-/ usw. Da liegen Pinzetten, Epiliergerät (letztes Jahr hab ich mir den Haarflaum noch von einer Türkin mit einem Faden entfernen lassen, die können das spitzenmäßig, verlangen aber auch satte 10 Euro dafür) usw. Bin eigtl. jeden Tag damit am gange. Am Körper stört's weniger oder an den Beinen, weil sie hellblond sind- aber ausgerechnet im Gesicht freundlicherweise dunkel-und ich kann Dich verstehen, es stört enorm.. u. seltsamerweise unter den Armen gar nichts ??? Kolleginnen früher ließen dafür viel Geld bei der Kosmetikerin. Denke aber auch, dass es mit dem Alter zusammenhängt.

    Hört sich für mich ziemlich normal an, wobei "normal" ja ein recht weites Spektrum aufweist - die einen haben mehr, die anderen weniger Körperbehaarung. Aber ich kann bei deiner Beschreibung jetzt nichts ungewöhnliches erkennen. Auch wenn manch andere vielleicht an der ein oder anderen Stelle wenig oder gar keine Haare haben, heißt das ja nicht, dass es nicht auch Frauen gibt, wo das eben anders, aber deshalb noch lange nicht krankhaft ist.

    Zitat

    Noch zur Behaarung an den Innenoberschenkeln: es gibt ja nicht umsonst den Ausdruck 'sich die Bikinizone rasieren'. Damit ist doch genau diese Gegend bzw Behaarung gemeint. Noch nie gehört?

    Die Bikinizone ist doch nicht gleichbedeutend mit der Innenseite der Oberschenkel?

    Zitat

    letztes Jahr hab ich mir den Haarflaum noch von einer Türkin mit einem Faden entfernen lassen, die können das spitzenmäßig,

    Ja, das ist super. Find's recht unangenehm, aber das Ergebnis stimmt.

    Zitat

    Liebe Frauen**: Habt ihr da auch Haare? Ja? Nein? Falls ja: Was macht ihr dagegen?

    Ja. Ich epiliere.

    Zitat

    - Schambereich, klar. Allerdings auch an den Innenseiten der Oberschenkel? Sollten da welche sein?

    Das ist doch die Bikinizone oder nicht? Da rasiere ich sie immer weg.

    Zitat

    - Vereinzelt ein paar Haare um den Bauchnabel rum Richtung Schambereich

    Wenn ich die nicht regelmäßig wegmache bekomme ich da ne schlimmere dunkle Linie als mein Mann... und ich bin blond... :=o

    Liebe TE,


    diese Fragen haben sich glaube ich alle Frauen schon mal gestellt. Der Anti-Haarwahn ist vermutlich durch die Medien eben so krass, wie der Schlankheitswahn und so weiter. Je dunkler das Haar von Natur aus ist, desto mehr fällt das auf der Haut auf. Weißblonde Damen haben da wohl weniger Sorgen, weil das nicht so auffällt, wer dunkles Haar hat, mag da im Spiegel schon mal drüber stolpern. Persönlich kann ich nur sagen: ja, ich habe auch ein paar Haare zwischen Pobacken - das ist doch ganz normale Schambehaarung und Freundinnen, mit denen man drüber sprechen kann, haben das auch oft. Selbes für vereinzelte Haare auf der Brust. Ob das schön ist, ist eine andere Frage, aber unnormal ist das bestimmt nicht!


    Wenn das Rasieren zu kompliziert/zeitaufwendig ist, empfehle ich eine Laserbehandlung. Die Geräte gibt es auch schon für Zuhause, für den Start ist aber bestimmt die Kosmetierkin eine große Hilfe. Für den Intimbereich gibt es auch Enthaarungscremes, da geht man nicht das Risiko ein, sich zu schneiden. :-)

    Zitat

    Und liebe Männer**: Würde euch das stören? Bzw. an welchen Stellen findet ihr Haare bei Frauen schrecklich? Wo sollte sie sich eurer Meinung nach auf jeden Fall rasieren? Ich hatte aus diversen Gründen noch nie Sex und jetzt mache ich mir aktuell Sorgen, dass, wenn ein Mann irgendwann mal vielleicht mit all den anderen Dingen umzugehen weiß, die an mir nicht so toll sind, er am Ende weg rennt, weil ich irgendwo Haare habe, wo er keine erwartet hat bzw. er es unschön findet. ...

    Meine ehrliche , aber unmaßgebliche Meinung als Mann:


    die Innenseiten der Oberschenkel sollten rasiert sein. Schambereich gepflegt behaart gefällt mir (komplett rasiert sieht aus wie ein kleines Mädchen). Wenn gut sichtbar Haare an den Beinen, im Gesicht, Hals, auf der Brust bei Frauen sind, finde ich das nicht mehr erotisch. Mir ist das zu männlich.


    Ich behaupte mal, dass es vielen Männern gefällt, wenn Haare im Schambereich sind. Alles was sonstwo (ausser aufm Kopf ) wächst, passt i.wie nicht so zu Frauen. Es sieht derb, ungepflegt und einfach nicht mehr weiblich aus.