• Hässlich sein und die Bewerbungsfotos

    Hallo, Ich möchte mal nen Faden zu den o.g Thema aufmachen. Und zwar ist es so,dass ich mich extrem hässlich finde (naja,realistisch betrachtet bin ich vielleicht unterdurchschnittlich attraktiv) und ich finde für jemanden wie mich,wird die erfolgreiche Jobsuche durch eben diese Foto-Chose(oder wie man das schreibt). Zurecht gibt es diesen Quatsch in…
  • 40 Antworten

    Hi Dreamer,


    um welche Branche geht es denn, was ist deine Qualifikation?


    Eben wieder im Radio gehört, dass qualifiziertes Personal gesucht ist.


    Bei der Kassiererin im Supermarkt ist doch ihr Aussehen völlig wurscht.


    Bei 'ner Kosmetik Verkäuferin spielt das wohl eher 'ne Rolle.


    Wie von anderen bereits geraten: ohne Foto bewerben.


    Gruß

    Ich habe eine schiefe Nase und einen schiefen Schneidezahn mit einer abgebrochenen Ecke.


    Wenn man einen guten Fotografen hat und der eine leicht schräge Perspektive wählt, fallen so manche dieser Punkte inkl. asymmetrischem Gesicht nicht mehr so auf.


    PAusbacken sind nun echt kein Problem. Pickel werden vom Fotografen entweder weggeschminkt oder nachbearbeitet. Augenringe kann man wegschminken. Sommersprossen finde ich schön!


    Ohne Foto bewerben würde ich mich nicht. Ich glaube, das ist hierzulande einfach zu unüblich. Ich kene es aus meinem Bereich sogar so, dass man Bewerbung mit Deckblatt macht und GROSSES Foto, nicht nur Paßfoto-Größe. Bei einer Bewerbung ohne Foto würde ich vermuten, dass sich da jemand gepierctes und tätowiertes verbirgt.

    Du kannst ja auch vor dem Fototermin zu einer Kosmetikerin gehen oder zu einer Parfümerie und Dich dort schminken lassen. Die Fachleute bekommen auch dunkle Augenringe weg.


    Was hier jemand schrieb, das Camouflage-MakeUp, das bringt auch wirklich viel, es überdeckt sogar Narben.


    Ruf doch mal verschiedene Fotografen und Fotostudios an und frage nach, ob die dich dort schminken würden oder ob sie Dir eine Bildbearbeitung anbieten können. Die Bearbeitung würde ich nicht zu offensichtlich machen lassen, also nicht alles wegretuschieren, was Dir nicht gefällt, sonder nur die "schlimmsten" Sachen. Dann fällt die Bearbeitung nicht so auf und ein Personalchef erkennt Dich dann auch wieder.


    Richti ghäßlich ist in meinen Augen kein Mensch, jeder hat auch etwas Schönes an sich.


    Wenn Du das betonen (lassen?) könntest, wäre es optimal (z.B. schöne Lippen, oder die Augenfarbe).

    Sieht eben nicht jeder aus wie Brat Pitt und Angelina Jolie. Na und? Wen stört's? So wie du dich beschreibst, scheinst du nicht häßlich zu sein sondern ganz durchschnittlich.


    Und mal ehrlich, wer will schon einen Chef, der seine Angestellten nach dem Aussehen auswählt? :|N Laß ein Foto machen auf dem du gepflegt und sympatisch aussiehst, notfalls leicht vom Fotografen retouschieren lassen und dann ist gut. Mach nicht soviel Tam-Tam um das Foto. Wünsch dir viel Glück! *:)

    Zitat

    Bei einer Bewerbung ohne Foto würde ich vermuten, dass sich da jemand gepierctes und tätowiertes verbirgt.

    Wenn die Personaler es genau wissen wollen, können die den Bewerber ja einladen, bzw. vorher wird ja sowieso gegoogelt wie blöde, um Fotos zu finden.


    Ich tendiere auch zu Bewerbungen ohne Fotos.

    Hallo Biggest Dreamer,


    hier einige Ursachen für Augenringe.


    http://www.newsbreaker.de/augenringe-ursachen-und-hausmittel/

    Man ist deswegen hässlich, weil man sich nach den Vorgaben des Fotographen richtet und das bedeutet auf keinen Fall, dass deswegen automtisch IMMER das Beste aus einem herausgeholt wird. Meine Vorstellungen weichen immer sehr von dem ab, was der Fotograph will. Hätte ich mich darauf eingelassen, hätte ich wie eine Dumpfbacke ausgesehen.


    Wer ein wenig talentiert ist, kann auch Bewerbungsfotos selbst machen. Wer das nicht kann, kann sich dann beim Fotographen wenigstens durchsetzen.

    Hallo,


    ich habe leider auch etwas schiefe Zähne, der Fotograf hat mich so fotografiert, dass man es nicht sieht. Such dir auf jeden Fall einen guten Fotografen.


    Mein Foto hat er übrigens ganz gut hinbekommen und ich bekomme trotzdem kaum Antworten auf Bewerbungen, liegt sicher nicht (nur) am Aussehen, vielleicht hast du einfach Pech oder solltest deine Bewerbungen überarbeiten. @:)

    wie gesagt, es gibt immer mehr bewerber ohne foto, wirklich.


    und im ernst: wenn ich einen bewerber einlade und das foto und er wirklich nur marginale ähnlichkeiten haben, spreche ich ihn zum einen darauf an, zum anderen entwickele ich daraus das gefühl, dass er gern mal zu seinem vorteil "schummelt".


    nicht jeder ist perfekt. wichtig ist ein gepflegtes erscheinungsbild.

    Ich gehe zu einem Fotografen, wo man halt eine Bilderserie machen lässt – und zwischendurch wird direkt am Monitor geguckt. Was gefält, was nicht? So haben wir uns an MEIN Wunschfoto herangearbeitet. Insgesamt ergab die Session dann fast 100 Bilder (oft halt Serienaufnahmen, statt 1x steif zu grinsen). Inkl. 4 großer und 4 kleiner Abzüge kostet der Spaß 49€. Bilder alle jederzeit nachbestellbar.


    Bewerbung ohne Foto:


    Versuchen kann man es ja mal... Ich als Cheft im Einzelhandel würde bei mehreren Bewerbern vermutlich die einladen, wo ein Foto dabei ist – und mich fragen, was der Bewerber ohne Foto wohl zu verbergen hat.

    Auf einem anständigen, gut ausgeleuchteten Foto sieht eigentlich niemand hässlich aus. Und kleinere Makel wie Augenringe oder Hautrötungen lassen sich doch ganz einfach retouchieren.

    vieles kann man durch firsuer besuch,makeup und einen geschickten fotografen ausmärzen..der rest bringt die fotobearbeitung(natürlich sollte dies keine verfremdung sein..)


    prinzipiell ist ein gepflegtes.stilsicheres aufreten bei kundenkontakt wichtig

    Ich retuschiere meine Bewerbungsphotos einfach mit Photoshop (oder einem anderen Bildbearbeitungsprogramm). Pickel, Rötungen, Augenringe, abstehende Haare etc können so ganz einfach verschwinden.


    Fotos beim Fotografen bringen meistens nicht viel. Die Fotos sehen immer schrecklich aus. Wie gesagt, am besten alles selbst machen (vor einer weißen Wand) und danach bearbeiten.

    Zitat

    Fotos beim Fotografen bringen meistens nicht viel. Die Fotos sehen immer schrecklich aus.

    also es gibt durchaus fotografen die ihr fach verstehen... *:)