• hässlich, was tun?

    hallo an alle hier... ich bin ziemlich hässlich... also damit meine ich nicht charakterlich sondern optisch, sprich unattraktiv! ich bin leider durch die natur nicht optisch gesegnet worden und muss nun so irgendwie klarkommen! gibt es hier gleichgesinnte die auch hässlich sind? ich wäre über einen austausch erfreut! es ist ja so schon schwer damit…
  • 799 Antworten

    Meine Erfahrungen mit Chatbekanntschaften aus ganz Deutschland sind eigentlich eher genau umgekehrt - in erotischer Hinsicht sind die Bayerinnen am lockersten/heissesten. Die aus dem Norden eher reserviert, kühl bis hin zu zynisch. Hessen schneidet auch gut ab, BaWü genauso verstockt wie man es erahnt. NRW auch so wie Hessen. Im Osten sexuell offen aber man hat nix davon weil aggressives Gezicke alles andere platt macht.


    Das ist jetzt sehr grob schubladisiert, aber das sind so meine Erfahrungen.

    rr2017 schrieb:

    Das ist jetzt sehr grob schubladisiert, aber das sind so meine Erfahrungen.

    Ich habe nur eine Erfahrung wo Niedersachen und Bayern kombiniert waren aber ich kann das umdenken:-). Auf jeden Fall nicht mehr verdorben als ein Niederländer:-X

    Ich war vor sehr vielen Jahren Mal in einem Saturn in den Niederlanden.

    Da war ich doch sehr erstaunt, dass mitten im Laden bei den DVD auch Pornos rumlagen. Jedes Kind hätte die in die Hand nehmen können und sich die Hüllen anschauen können. Und das waren richtige Hard Core Pornos mit entsprechenden Szenen auf dem Cover.

    In den Niederlanden scheint mehr möglich zu sein als in Deutschland.

    So was wäre in den 90 den in Deutschland undenkbar gewesen.

    Ich wollte schreiben das war ein Ausnahme aber stimmt nicht! Ich habe einmal bei Mediamarkt ein paar Porno DVD's gekauft, auch in normale Packung. Die verkäuferin hat dabei bestimmt etwas gedacht. Es gab dort auch mal ein Mediamarkt Sonderheft von Playboy, kostenlos zu haben bei ein Einkauf. Diese war nicht sichtbar etaliert, nur bei Nachfrage.


    Ich war ende 90'er auch mal zu Arbeit in ein Gefängnis und staunte mir dit hatten zwei Filmkanäle. Einige Male pro Woche ein Porno zu sehen. Aber einige Jahre danach bekam das Politik bekannt und hat mann die entfernt.


    Heute gibt es in die Niederlanden und Deutschland keine Erotik sendungen mehr. Das letzte was ich gesehen habe war ein Sondersendung zu 25 Jahre Tutti Frutti (damals auch in NL ein Hit) und etwas in der Nacht bei Hamburg1. Das war ein Uralte und zu diesen Zweck zesierter Porno Streifen.

    In den Videotheken der 1980er war das auch sehr ähnlich.

    Dort gab es Pornos natürlich in einer anderen Ecke als z.B. Kinderfilme, aber jedes Kind könnte ohne weiteres auch diese Filmchen sehen, die waren also nicht versteckt.


    Übrigens finde ich es ziemlich blöd, daß bei den Filmen ab 18 in Bezahl-TV Apps immer die Freigabe so kompliziert läuft.

    Bei maxdome funktionierte das irgendwie über eine SMS (oder wars eine E-Mail?":/) mit einem Code, den man bekam, wenn man einen Cent auf deren Konto überwiesen hat.

    Warum haben die nicht einfach auf die Daten geschaut, die doch jeder beim Anmelden bei Maxdome, Netflix&Co angeben muß? Da steht doch das Geburtsdatum drin!

    Und das war noch nicht mal ein Porno, sondern ein ganz normaler Spielfilm, wo es zwar eine Sexszene gab, aber keine wo man alles sehen konnte.

    Brutal war der Film auch nicht, also wie der auf die „ab 18-Liste“ kam, versteht kein Mensch...

    Das ist aber schon drei oder vier Jahre her, vielleicht geht das jetzt auch einfacher.

    Auf dieses Theater mit dem einen Cent überweisen hatte ich jedenfalls keine Lust, da verzichte ich lieber.

    Wißt ihr, wie das heute funktioniert, wenn man sich auf solchen Apps Filme ab 18 angucken will?

    Aedgiva schrieb:

    Wißt ihr, wie das heute funktioniert, wenn man sich auf solchen Apps Filme ab 18 angucken will?

    Bei Netflix funktioniert das über eine PIN, die man bei der Anmeldung vergibt.

    Platypus schrieb:
    Aedgiva schrieb:

    Wißt ihr, wie das heute funktioniert, wenn man sich auf solchen Apps Filme ab 18 angucken will?

    Bei Netflix funktioniert das über eine PIN, die man bei der Anmeldung vergibt.

    Jedes "Kind" einzeln oder der Hauptaccount?

    just_looking? schrieb:
    Platypus schrieb:
    Aedgiva schrieb:

    Wißt ihr, wie das heute funktioniert, wenn man sich auf solchen Apps Filme ab 18 angucken will?

    Bei Netflix funktioniert das über eine PIN, die man bei der Anmeldung vergibt.

    Jedes "Kind" einzeln oder der Hauptaccount?

    Im Hauptaccount. Ich gehe mal davon aus, dass man über den Kinder-Account diese Filme/Serien gar nicht erst finden kann. Ich habe es aber noch nicht ausprobiert.

    Wenn ich ne Serie ab 18 schauen möchte, muss ich beim Starten der Serie immer einen PIN eingeben. Vielleicht kann man das aber auch irgendwo einstellen? So tief habe ich mich noch nicht damit befasst.

    Hier gab es in den Videotheken eine Ecke hinterm Vorhang.

    Da dürften Kinder nicht hin und da wurde seitens der Betreiber auch drauf geachtet. Später wurden getrennte Räume mit zwei Eingängen Pflicht.

    In Holland im Saturn war das weder abgetrennt, noch sonst irgendwie unzugänglich für Kinder.

    Ich bin jedenfalls nicht in die ü 18 Abteilung gegangen.