Ich schätze, ich habe so wenige Taschen, weil ich ein Rucksackmensch bin. Oft muss ich mir von meinen Eltern dumme Sprüche anhören wie "wohin willst du denn wandern?", wenn ich mit meinem Standart-East-Pak-Rucksack in schwarz umherlaufe. Für mich ist das aber in etwa so normal, wie andere Frauen halt immer ihre Handtasche dabei haben. Denn ganz ehrlich - ich mag zwar Handtaschen, aber dann nur "normalgroße" und nicht diese Riesenteile, die schon direkt unter der Achselhöhle anfangen und bis zur Hüfte runtergehen. In eine "normale" Handtasche bekomme ich meine zwingend notwendige 1,5-Liter-Flasche nicht rein, die ich immer dabei habe. Das heißt, jaaa, grundsätzlich passt sie, aber dann darf ich Portemonnaie, Handy und den anderen Kram nicht mehr mitnehmen. Selbst wenn das noch passte, wäre das ein Gefummel ohnegleichen, weil immer die Flasche im Weg wäre. Mein Rucki ist da einfach geordneter.


    Aber wenn ich mal ausgehe oder mich richtig hübsch mache, dann darf es gern eine meiner Handtaschen sein. Die billige 30-€-Kunstledertasche in schwarz oder die sportliche, grüne Stofftasche mit HAMBURG-Aufdruck. Obwohl ich Hamburg nicht mal mag. Komische Welt, was? ;-D

    Ich hab 3 Taschen, von denen aber nur eine wirklich in Gebrauch ist. Diese hier. Die andere Tasche fliegt noch in der Wohnung rum, weil ich sie manchmal genutzt habe, bevor ich mir die oben genannte Tasche angeschafft habe.


    Und dann hab ich noch ne kleine Umhängetasche für Situationen, in denen Tasche 1 dann doch mal bisschen zu groß ist.


    Allgemein bin ich aber eher Hosentaschen/Rucksackmensch und nutze Handtaschen vergleichsweise selten.

    Zitat

    Ist eine Umhängetasche eigentlich auch eine Handtasche?

    Nach den bisherigen Antworten frage ich mich auch, was eigentlich alles dazuzählt. Da muss es doch klare Kriterien geben, verdammt noch mal! Bei mir in der Arbeit ist eine Frau, die immer so eine riesen Tasche hat, da steckt auch mal in der Mittagspause ein Pizzakarton aus der Pizzeria drin, senkrecht - leider konnte ich noch nie den durch die Schwerkraft zusammengefalteten Inhalt sehen. Das Teil, also die Tasche, sieht aus wie eine Handtasche, aber gilt das?

    StatusQuoVadis

    Zitat

    Welche ist es denn bei Dir geworden?

    Diese hier: http://de.liebeskind-berlin.com/Paulette/216.420.94.7978,default,pd.html?sku=216.420.94.7978.9103.1&cgid=ta_alle&ref=lp&is=true


    Habe sie 10 Euro günstiger bekommen, weil sie falsch ausgezeichnet war :-D . Ich finde die Farbe richtig toll und ich glaube, da werde ich lange Freude dran haben; und sie fasst sich auch so schön an... :)D . Ich habe auch schon eine Tasche für rd.

    gekauft. Das war aber auch für mich die absolute Schmerzgrenze.


    Wenn du es kannst, dann mach dir mit der Tasche eine Freude ;-)

    Überraschend viele, wie mir auffällt. Wobei ich nicht weiß, ob alles als "Handtasche" durchgeht.


    Eine große von Desigual x:) , da geht der Laptop rein, für Uni, Shoppen und wenns mal mehr sein soll. Eine klitzekleine Umhängetasche aus Kunstleder, zum Tanzengehen. Eine mittelkleine "hübsche" (die würden auch andere Menschen als elegant bezeichnen) in knallrot mit großer Schnalle x:) , für schön ausgehen. Und dann den BW-Brotbeutel/Mini-Kampftasche. Und eine größere gewebte Öko-Umhängetasche. Und ein Rucksack. Die letzten drei sind die Allzweckwaffen wenns nicht schön sein muss oder dreckig werden kann.


    Also 3, die ich als Handtaschen bezeichnen würde und 3 Tragehilfen.

    Gerade mal nachgezählt, habe noch 11 Handtaschen. Nur zwei davon habe ich die letzten 2 Jahre verwendet. Die alten Taschen sind verschlissen.


    Warum habe ich sie nur nicht schon längst weggeworfen .....

    Handtaschen--was ist das?


    Ich habe keine einzige. Manchmal denke ich das es ganz praktisch wäre EINE Tasche zu haben die immer überall mit hinkommt, dann würde ich nicht ständig mein Portemonnaie und das Taschenmesser etc. suchen und wäre nicht immer auf Hosen mit vielen Taschen angewiesen. Aber irgendwie setzt sich keine durch.


    Seit dem Kind gibts natürlich immer nen Wickelbeutel als Begleitung, aber auch da kommt mit was grad über den Weg läuft, bin einfach nicht strukturiert genug um da mal was festes zu installieren.

    @ sofia

    Hmmm... in meiner Handtasche sind mein Handy, 3 Lipglosse, 1 Lippenstift, 1 Lippenpflegestift, Blasenpflaster, meine Geldtasche, Tempotaschentücher, Nagelfeile, OB's, Reisepass und Führerschein, Kaugummis, mein Ladekabel fürs Handy, Haargummi. Das ist so die Grundausstattung, die ich immer mit mir rumschleppe ;-D Manchmal leg ich mir noch 1, 2 Riegel rein, wenn ich unterwegs bin und der kleine Hunger kommt ]:D

    Ich hab hm... 4 Handtaschen, wobei davon nur eine in Gebrauch ist. Ich nehme immer nur Umhängetaschen, die eher einen Herrentaschen-Schnitt haben; aus Leder und schlichtem Schnitt. Ich mag überhaupt keine Glitzer-Klimbim und Gedöns Damentaschen, schon gar nicht diese komischen Henkeltaschen die seit einiger Zeit so angesagt sind. Jedenfalls nehme ich die so lange, bis sie kaputt ist; dann kaufe ich mir eine neue.